holle

Habe grad die diversen Einträge gelesen. Ich selber habe auch Probleme mit Achselschweiß. Soll ich echt in die Apotheke gehen und dieses AlCl kaufen. Bin mir da nicht so sicher. Wirkt es wirklich? Wie muss man es anwenden?
Bitte antworten

Grüsse Holger

06.06.2002 21:23 • 07.06.2002 #1


4 Antworten ↓


Gast


Hallo Holle,

Du mußt es wagen!!
Wenn Du ein richtiger HHler bist, der auch den üblichen Leidesweg durchlaufen hat, bleibt Dir nach meiner Meinung nichts einfacheres als schnellstens AlCl zu probieren.

Nachdem ich vor einiger Zeit auf dieses Forum gestoßen bin, habe ich z.B. Odaban verwendet, das hier mehrfach erwähnt wird - wahrscheinlich deshalb, weil ich mir den peinlichen Weg zur Apo ersparen wollte, Du kannst Odaban, das übrigens auch die üblichen 20% AlCl für Achselprobleme enthält, per Brief mit beigelegten 15 € bestellen. Sieh doch einfach unter www.odaban.com nach.

Das Ergebnis war bei mir, der seit vielen Jahren unter diesem Achselschwitzquatsch gelitten hat, umwerfend: bereits am Tag nach der ersten Anwendung trockengelegt.

Wenn es anfangs juckt oder sonstige Reizungen auftreten, kann ich Dir die Lotion Tannosynth empfehlen.
Ich verwende diese Creme täglich, das Jucken und Pieksen ist dadurch ganz verschwunden.

Odaban selbst wende ich nur noch an jedem 2. Tag an.

Wenn Du Dir eine preiswertere AlCl-Mischung in der Apotheke besorgen willst, findest Du in diesem Forum viele, viele Tips und Anregungen, die Du lesen solltest.

Besonders die Beiträge von Steinchen solltest Du lesen, sie hat hier schon viele Fragen beantwortet, was auch mir geholfen hat.

Viel Glück und warte keinen Tag länger, Du wirst es sicher nicht bereuen.

Nepomuk

06.06.2002 22:02 • #2


Gast


:

Danke für die "Blumen"!

@Holle:

Wenn es dir geht wie in den anderen Beiträgen beschrieben, dann kann ich mich Nepomuk nur anschließen: Nichts wie in die Apotheke.

Das Rezept:

Aluminiumchlorid-hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0

Schreibs auf einen Zettel und sag dem Apotheker: Bitte rühren sie mir das an.

Kann sein, dass er dann fragt: "ach, gegen Schweiß" oder so was, aber manche sagen auch ganz diskret nichts. Auf jeden Fall ist es durchaus normal mit einem solchen Rezept zur Apotheke zu gehen.

Kostet je nach Apotheke 7-11 Euro.

Anwendung: Anfangs jeden abend, so bald wie möglich seltener. Auf die abgetrockneten, nicht ganz frisch rasierten achseln tun, nur da wo Haare wachsen oder wachsen würden.

Antrocknen lassen und ab ins bett. Morgens normal waschen oder duschen und deo drauf.

Vielleicht brennt und juckt es (salbe gegen Insektenstiche hilft, hab ich gehört), aber es wirkt!

Viel Erfolg!

06.06.2002 22:58 • #3


Gast


es wirkt! und wie! ist echt der hammer! hol dir am besten das zeug in der apotheke, da sparst du wenigstens geld - also überwinde eine eventuell vorhandene scheu!

07.06.2002 18:32 • #4


Gast


Hallo holle,

auch ich kann Dir nur raten: ab in die Apotheke und morgen bist Du eine neuer Mensch!

Gruß Regina

07.06.2002 20:55 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag