13

Sells1234
Zitat von la2la2:
Probier mal auf 1000mg Magnesium über den Tag verteilt zu gehen, wenn du es vom Magen und Darm her verträgst.
Sonst noch Vitamin B2 als Cofaktor (besser direkt kompletten B Komplex) oder Bor mal ausprobieren (reduziert Magnesium und Calciumaussvheidung und wird für Vitamin D "verarbeitung" benötigt).....
Und mind. 2l tägl. trinken!



40.000IE gehen nur bei regelmäßigen Blutkontrollen (PTH und Calciumspiegel, etc.) sowie intakter Nieren, mind. 2,5l trinken und Ernährung OHNE Kalzium (keine Milchprodukte etc.)!
Kann ansonsten zu irreversiblen Organschäden führen......

Ich habe privat ein Vitamin D Wert machen lassen, viel zu niedrig. Der Artzt meinte nur gehen sie in der Sonne. Zu dem gehe ich nie wieder.

29.05.2019 18:56 • #21


trueblue
Das hört sich wirklich nach keinem sehr kompetenten oder hilfreichen Arzt an.. Ich würde es einfach bei einem anderen versuchen oder in die Apotheke gehen und mich dort erkundigen. Die können dir bestimmt auch weiterhelfen.

Ich weiß von meinem Hausarzt, dass grundsätzlich so gut wie jeder Mensch einen leichten Vitamin D Mangel hat. Deshalb sollte man vor allem im Winter, wo ja bekanntlich weniger Sonnenstunden sind, seinen Vitamin D Haushalt in Form von Tropfen oder Tabletten aufrechterhalten. Die Dosierung ist ja auch bei jedem Mittel anders, deshalb würde ich einfach bei der nächsten Apotheke nachfragen, bzw. bei der übernächsten, Falls die ersten keine gute Auskunft geben konnten =)

LG

29.05.2019 19:09 • x 1 #22



Hallo Vishous,

Vitamin D3 Mangel / Erfahrungen

x 3#3


Maike96

28.02.2020 14:38 • #23


Lara1204
Vitamin d3 immer mit K2 zusammen nehmen sonst wirkt es nicht.

28.02.2020 15:15 • x 1 #24


Akinom
Ich nehme es in der Winterzeit 1 Mal im Monat

28.02.2020 15:25 • #25


flow87
Zitat von Maike96:
Hallo, der Arzt hat bei mir einen vitamin D3 Mangel festgestellt mein Wert liegt bei 15,7 er hat mir Dekristol 20000 i.e verschrieben und ich soll es einmal die Woche nehmen. Habt ihr mit dem Medikament Erfahrung ? Oder wer hat noch einen Vitamin D3 Mangel ? Danke im Voraus , und schönes Wochenende


Fast jeder Nordeuropäer hat Vitamin D Mangel. Ich nehme seit vielen Jahre schon Vitamin D zu mir.
Lara hat recht, man sollte das Vitamin D am besten immer mit Vitamin K2 zusammen nehmen. Am besten zu einer Mahlzeit die Fett enthält. Dann wird's am besten aufgenommen.
Bei starkem Mangel kann man bis 40000 ie pro Tag über 4-6 Wochen nehmen und danach kann man die Dosis auf 2000ie tägl reduzieren. Ich nehme 10000ie jeden Tag.

28.02.2020 15:30 • x 2 #26


Dore
Ich hatte vor x Jahren mal einen Wert von 5 (oder 7 - weiß nicht mehr genau). Also keine Panik. Habe auch 20.000 bekommen.

Da hier immer wieder in dem Zusammenhang Vitamin K2 angesprochen wird (und mein Arzt damals nichts davon gesagt hat) habe ich mal Onkel Google befragt. Ohne tatsächliche Bestimmung des K2 Wertes (wie alle Werte) soll man es nicht nehmen. Zum Beispiel hier:
https://www.praxis-helgerth.de/2017/11/...vitamin-k/

28.02.2020 15:48 • x 1 #27


la2la2
Zitat von Maike96:
Dekristol 20000 i.e verschrieben und ich soll es einmal die Woche nehmen.

Das wird nicht viel bringen. Macht grad mal 3.000IE pro Tag - für ein Kind, das 20-30kg wiegt, sicher eine gute Dosis.
Dekristol enthält Erdnussöl. Bei Nebenwirkungen ruhig mal ein Vitamin D Präparat ohne Erdnussöl ausprobieren. Wenn die Kasse es zahlt, kannst du es nehmen - ansonsten ist das ein Wucherpreis. Da gibt es frei verkäuflich viel günstigere Vitamin D3 Präparate mit 5.000-10.000IE pro Kapsel.

Zitat von Lara1204:
Vitamin d3 immer mit K2 zusammen nehmen sonst wirkt es nicht.

K2 schadet sicher nicht. Mindestens genauso wichtig ist allerdings Magnesium...

Zitat von Akinom:
Ich nehme es in der Winterzeit 1 Mal im Monat

Klingt eher nach homöopathischer Dosis...

Zitat von Dore:
Ich hatte vor x Jahren mal einen Wert von 5 (oder 7 - weiß nicht mehr genau).

Sofern du es nicht weiter nimmst und nicht kürzlich im Süden im Strandurlaub warst, wirst du jetzt sehr wahrscheinlich wieder einen ähnlichen Wert haben.

Zitat von Dore:
Ohne tatsächliche Bestimmung des K2 Wertes (wie alle Werte) soll man es nicht nehmen. Zum Beispiel hier:
https://www.praxis-helgerth.de/2017/11/...vitamin-k/

Da wird leider nicht zwischen Vitamin K und K2 unterschieden....

28.02.2020 16:01 • x 1 #28


Akinom
Meine Werte sind bisher OK mit einmaligen monatlichen Einnahme

28.02.2020 16:06 • #29


petrus57
Zitat von Maike96:
Hallo, der Arzt hat bei mir einen vitamin D3 Mangel festgestellt mein Wert liegt bei 15,7 er hat mir Dekristol 20000 i.e verschrieben und ich soll es einmal die Woche nehmen.


Ich würde es so nehmen wie es dein Arzt dir verschrieben hat.

Ich hatte Vitamin D3 4000 IE täglich genommen. Und das für ein halbes Jahr. Konnte da keinerlei Besserung meines Befindens feststellen. Aber wenn man dran glaubt, kann es vielleicht auch Berge versetzten.

28.02.2020 16:09 • x 1 #30


Ninic
Schau einfach mal auf der Seite von Dr. van Helden vorbei. Vitamindelta.de.

Oder schau dir die Videos von Prof. Dr. Spitz an und lerne Vitamin D und Co besser kennen.

Jedenfalls sind 20000 pro Woche zu wenig.

28.02.2020 19:16 • x 1 #31


Sonnenzombie
Hallo ja ich hab auch vitamin d Mangel festgestellt vor 2 Jahren in der Tagesklinik.
Fast jeder hat in der Winterzeit vitamin d Mangel sagt mein Arzt .
Ich muss da diese Oleovit nehmen und zwar dauerhaft weil ich schon einen geringen Wert hatte.
Muss das demnächst wieder überprüfen lassen !
Du kannst auch mit Lebensmittel etwas verbessern z.b. Leber (wer sie mag) Milchprodukte wie Käse ,Eier ,Fisch,Haferflocken u.v.m.
Es gibt auch Tageslichtlampen die auch ausgezeichnete Dienste erweisen sogar die Krankenkasse zählt da etwas dazu
Dekristol kenn ich leider nicht hoffe ich konnte dir etwas helfen LG Sonnenzombi

28.02.2020 19:32 • x 1 #32


Maike96
Danke ihr lieben für die zahlreichen Antworten
Könnt ihr mir vielleicht ein Vitamin k2 empfehlen , wo ich dazu nehmen kann ?

28.02.2020 20:37 • #33


Lara1204
Ich nehme ein kompi Präparat. Von Vitamin express. Da ist K2 mit drin

28.02.2020 20:39 • #34


Maike96
Zitat von Akinom:
Meine Werte sind bisher OK mit einmaligen monatlichen Einnahme




Mit 20000 i.e einmal im Monat ?

28.02.2020 20:39 • #35


Maike96
Zitat von Lara1204:
Ich nehme ein kompi Präparat. Von Vitamin express. Da ist K2 mit drin




Kannst du mir vielleicht sagen wie es genau heißt ? Dann schau ich es mir mal an

28.02.2020 20:40 • #36


Maike96
Zitat von Ninic:
Schau einfach mal auf der Seite von Dr. van Helden vorbei. Vitamindelta.de.Oder schau dir die Videos von Prof. Dr. Spitz an und lerne Vitamin D und Co besser kennen.Jedenfalls sind 20000 pro Woche zu wenig.



Hmm , okey
Denkst du es macht mehr Sinn jeden Tag (20000 i.e) eine zu nehmen ?

28.02.2020 20:42 • #37


Ninic
Maike

Falls du beim großen Onlinehandel mit A bist dort gibt es zahlreiche Artikel. Ich bevorzuge eins mit Tropfen in ÖL.
Da kannst du das beste für DICH aussuchen. Vitamin K2 am besten 10 Tropfen täglich.

28.02.2020 20:45 • x 1 #38


Maike96
Zitat von Ninic:
MaikeFalls du beim großen Onlinehandel mit A bist dort gibt es zahlreiche Artikel. Ich bevorzuge eins mit Tropfen in ÖL. Da kannst du das beste für DICH aussuchen. Vitamin K2 am besten 10 Tropfen täglich.



Oke danke. Gibt es vielleicht ein wo du mir empfehlen kannst ? Würde es mir dann gleich bestellen

28.02.2020 20:49 • #39


thecorona
Zitat von Lara1204:
Vitamin d3 immer mit K2 zusammen nehmen sonst wirkt es nicht.


Stimmt das wirklich so, denn
Bei mir wirkt Vitamin D nur noch wenn ich es an einem Tag Pro Woche nehme, dann aber leider auch nur an dem Tag. Wenn ich es jeden Tag nehme geht die Wirkung leider zurück.

Heißt es das Vitamin K2 o.ä aufgebraucht ist und deswegen sich die Wirkung nach einer Absetzzeit wieder entfaltet?

28.02.2020 20:51 • #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag