Pfeil rechts

So, ich glaube, es wird mal Zeit für einen Eintrag. Gestern war ich bei meiner Mutter (sie sieht mir immer an, wie es mir geht) und sie sagte auf einmal: Du wirkst deutlich entspannter, oder?. Und da viel mir erstmal auf, dass das wirklich so ist. Die letzten Wochen hatte ich schon ganz ordentlich zu kämpfen - vor allem weil ich einen neuen Job mit viel mehr verantwortung (nenn mich ministerialangestellte, baby ) habe und Veränderungen mir im Allgemeinen zusetzen. Also, neues Gebäude, neues Büro, neue Kollegen, neue Aufgaben ist schon sehr heftig. Aber mir war seit mindestens fünf Tagen nicht mehr schwindelig.....UNd meine Augen spinnen zwar noch lustig vor sich hin, aber nicht mehr so schlimm, wie es war und es macht mir auch nicht mehr so viel Angst.

Vielleicht geht es tatsächlich langsam bergauf?

14.11.2011 14:16 • 16.11.2011 #1


21 Antworten ↓




Oh ja wenn Du jetzt weniger Stress hast und das Training nicht bis zum Anschlag ausreizt, dann wird es wohl immer besser werden

14.11.2011 14:29 • #2



Stress im neuen Job / mehr Verantwortung

x 3


Neee, Training ist schon okay...viel schlimmer ist, dass mir die männer immer auf der nase rumtanzen

14.11.2011 14:31 • #3


quiety
Ich drücke dir auf jeden Fall ganz feste die Daumen

14.11.2011 14:47 • #4


ich drücke auch die Daumen,das es weiterhin bergauf geht

14.11.2011 14:51 • #5


Das ist sehr lieb von Euch! Ich würds mir nach zwanzig Jahren Panik und langemlangem Kampf auch echt wünschen und gönnen

14.11.2011 14:56 • #6




Und nicht wieder alles überteiben

14.11.2011 16:52 • #7


Wir hoffen mal das beste :):)

14.11.2011 17:34 • #8


...UNd mir wr imernoch nicht wieder schwindelig

Ich hoffe, Euch geht es auch gut.

15.11.2011 08:50 • #9


funkel36
püppie...das mit dem autofahren kenn ich zu gut.von daher respekt..für dich..und ganz viel durchhaltevermögen

15.11.2011 08:53 • #10


Hey Funkel,

echt? Hast Du das auch beim Autofahrne? Das ist sooooo ätzend, wenn man nicht richtig fixieren kann und zwischendurch die landschaft so schnell an einem vorbeizischt....total unangenehm.....Naja ich MUSS halt (gott sei dank, muss ich eigentlich sagen) Autofahrne, ich wohne im kuhdorf und komme sonst weder zum einkaufen noch zum trianing noch zur arbeit. Deshalb muss ich in Übung bleiben. Meistens fahr ich nach der Arbeit auch nochmal ne extrarunde, um mich ein bisschen abzuhärten. Wie geht es Dir denn im Moment?

15.11.2011 09:15 • #11


funkel36
es geht schon.ich kämpfe mich jeden tag zur umschulung..und fahre jeden 80 km autobahn...ist schon ne umstellung, stress vor der schule.8h..unterricht..kinder haushalt nach der schule..und arbeiten..aber ich wollte es so..damit mein leben wieder vorangeht...meine kinder sind soweit aus dem gröbsten..jetz bin ich dran..und dafür kämpf ichjeden tag...im auto und im allgemeinen......das einzige was michenorm stört sind die herzstolper..mit allen anderen kann ich leben

15.11.2011 09:28 • #12


IM Sommer hatt eich das auch ganz extrem mit dem Herzstolpern. Manchmal hatte ich einen richtigen Anfall, Wo mein Herz minutenlang gezuckt hat wie blöd (so, als wenn das Auge zuckt oder so). Ich dachte immer wieder, mein letztes Stündlein hat geschlagen. Dann irgendwann hab ich gedacht, so, jetzt testest Du es. Ich habe einen Konditionsworkshop beim sport gemacht. das hieß 6 Stunden bei brütender Hitze in der Halle rumhüpfen. UNd ich dachte, gut, entweder fällst Du dann jetzt gleich tot um oder dein herz muss gesund sein. Und, was war: Ich hab überlebt und seitdem gehts meinem Herz wieder blendend.

15.11.2011 11:19 • #13


funkel36
ja ich denke..viele haben das vertrauen in sich und den körper verloren.so wie ich an mein herz. wenn ich jogge hab ich keine probleme.genauso wie treppensteigen..oder schwerer gartenarbeit..alles kopfsache..im sommer gehts mir gut...komisch..finds toll..wie deine einstellung ist

15.11.2011 11:22 • #14


Naja, die Einstellung hab ich leider nicht immer...SOnst wär ich warhscheinlich shcon lange gesund Im Moment veruscht die Angst mich jeden Tag mit was anderem zu ärgern. Inzwischen habe ich genug abstand, um zu sehen, dass die meisten sachen wahrscheinlich immer shcon da waren und mir nur ienfach nicht aufgefallen sind. Zb bin ich eben in der mittagspause in die stadt zum koreaner gefahrne und die fahrt klappte ziemlich gut. Auf dem Rückweg hatte ich dann einmal, als ich blinzeln musste, kurz das gefühl bevor die augen zugingen,dass die fahrbahn ein stück zur seite gezogen ist. Und dann dachte ich, mein gott, du bist so sensibilisiert, dass du sogar sagen merkst, die in einer millimillisekunde, nämlich beim blinzeln während deine augen zugehen, passieren....Wahrscheinlich ist das normal, weil die Augen ja eine kleine sekunde abschalten beim blinzeln und das hat jeder....

15.11.2011 12:52 • #15


funkel36
ja und im unterbewusstsein verkrampft dein auge..und das sind die wahrnehmungen..hab ich auch immer...das gefühl das die augen schwer werden...komische wahrnehmungen..(blitzbilder)verzerrtes räumliches sehen...und wenn sonne schein auch probleme...und wenn ich klima oder allgemein umluft anmache..hab ich am anfang noch mehr probleme..hab 1-2 mal im jahr..bindehautentzündung..brennen jucken...schwere der augen und druck auf beiden augen

15.11.2011 12:55 • #16


Ja, mit sonne hab ich auch so meine Probleme....Reflektionen auf Autos oder so nehme ich so krass störend wahr....sogar das Bild im Rückspiegel eines vor mir fahrenden Autos (!) Stört mich total. Das wär mir früher nienienie aufgefallen! Da sieht man mal, wie sinnvoll das eigentlich ist. Also ich mein, wenn da jetzt echt ne gefahr wäre, ich würde sie auf jeden Fall sehen.

15.11.2011 13:01 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

funkel36
für mich ist es ganz schlimm..wenn ich auf der autobahn bin, und schau zur seite..und dann wieder nach vorn...schwindel , sehstörungen ,,denke daskommt von der hws, verspannungen ect. und in dem moment kommt natürlich unsicherheit dazu..und bums!! sinddie sehstörungen so schlimm...das ich denke ich sdchwebe im auto

15.11.2011 13:56 • #18


Oh.Mein.Gott. Genau das ist es. Das mit dem Schweben. Genau das hab ich auch. Ich weiss hundertpro. was du meinst. Meinste echt ldas kommt von den Halswirbeln und nicht doch eher von der angst?

15.11.2011 14:08 • #19


funkel36
na ich denke von beidem ein wenig...ein zusammenspielvon verspannungen und angst...

15.11.2011 19:11 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag