Pfeil rechts

So.. Nach langer langer Zeit melde ich mich wieder zurück.

Und ich muss sagen ich hab mein Leben erstaunlich gut wieder auf die Reihe bekommen. Mit meinem Ausbildungsplatz bin ich immer noch nicht hundertprozentig glücklich aber ich werde meine noch 2 jahre durch ziehen. Im Moment bin ich sowieso krank geschrieben weil ich einen gebrochenen finger habe aber auch danach. In den letzten Monaten habe ich gelernt auch mal auf durchzug zu stellen wenn mal wieder die ganze welt verrückt spielt

Ja des weiteren bin ich sehr glücklich darüber dass ich jetzt einen ambulanten Therapieplatz habe. Mein Therapeut ist sehr nett und geht auf mich ein. Hab mir mittlerweile gut "Inseln" für den Alltag geschaffen und ich bin zuversichtlich dass es bald wieder besser geht und ich noch positiver und gestärkter in die Zukunft gehen kann in ein fast normales Leben, aber will ich dass überhaupt nach all den jahren des wahnsinns dieses abenteuer aufgeben und ein normales leben starten - JA !

So dann noch was und zwar über den Tod meines Opas bin ich gut hinweggekommen vielleicht deswegen weil er immer wieder bei mir ist im Alltag ist. Hört sich komisch an ist aber so. Vor ein paar Tagen war ich an einem bewölkten grauen Tag auf dem Friedhof und hab das Grab gegossen und dann hab ich halt zu ihm gesprochen und auf einmal kommt die Sonne ein kleines bisschen raus. Ich musste gleich lachen aber meiner Meinung nach war dass seine Antwort. manche mögen mich deswegen für verrückt

Dann noch etwas erfreuliches in ein paar Tagen am 15.09. werde ich endlich 18. Ich freue mich drauf und habe auch schon eine feier organisiert. Meine eltern helfen mir dabei tatkräftig und zunterstützen mich auch sonst ganz stark was ich gar nicht von ihnen gewohnt bin. Ich hoffe auf einen endgültigen neustart wenn ich 18 bin dass ich meine vergangenheit endlich hinter mir lassen kann und als gestärkte junge frau aus der ganzen sache herausgehe

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken die mir die letzten jahre beistanden und mir immer wieder nette und tröstende worte zugesprochen haben. Ebenfalls danke auch an alle die nur die stillen Leser waren. Nur zu sehen dass jemand interesse hat an meinem schicksal hat mir Kraft gegeben und das gefühl dass ich nicht alleine bin. Ganz besonders Ozonik der mir immer und immer wieder Mut zum weiter machen gemacht hat und mir auch in ganz bestimmten Problemen mit meinem Vater immer wieder einen kleinen Anstoß gegeben hat und mir oftmals den umgang mit ihm erleichtert hat weil er genau diese spezifischen probleme selbst schon durchlebt hat. Und als es an der Zeit war hat er seine kleine auf die Beine gestellt und sie hat Laufen gelernt

09.09.2012 22:56 • 09.09.2012 #1


2 Antworten ↓


Das freut mich sehr für dich!

Lass deinen Finger und dich selbst schön ausheilen.

Gruß,
GastB

09.09.2012 23:03 • #2


Vielen Dank GastB werde ich machen

09.09.2012 23:14 • #3