Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

wir sind heute Nachmittag aus dem Ahrtal zurückgekehrt.
200 km hin und wieder zurück bin ich alleine gefahren.
Die Angst vor der Angst war (mal wieder) unbegründet.

Ich bin zwar nicht der Schnellste , so zwischen 100 km/h
und 120 km/h bin ich dann gefahren, habe mehrere LKW's
überholt. Zuerst war mir beim Überholen ganz schön mulmig,
aber es ging immer besser. Auch die Rückreise bei stellenweise
Starkregen ging gut.

Beim Essen in einem schönen Winzerlokal war ich ebenfalls ent-
spannt, dass das Lokal fast vollständig besetzt war, hat mich
nicht gestört; ich konnte mich wunderbar mit meiner Frau
(Danke Uschi...) unterhalten.

Dann waren meine Frau u. ich noch in der Kirche des
Benediktinerklosters Maria Laach - normalerweise sind große
Kirchen nicht mein Ding - aber: die Ruhe und dann später der
Gebetsgesang der Mönche: wunderbar.

Danke euch, ihr Lieben, für die Unterstützung!

Und versprochen: ich übe weiter.

Herzlichen Gruß
Michael

06.10.2008 18:43 • 07.10.2008 #1


2 Antworten ↓


Hallo Michael,

na ist doch super.
Du kannst stolz auf Dich sein, das war wieder ein Schritt in die richtige Richtung.

Liebe Grüße
Catwoman

06.10.2008 20:39 • #2


Hey das hört sich ja super an! Ich finde esw scht klasse wie du alles wieder in den Griff bekommst! Wie du wieder das Leben in die Hand nimmst und dich nicht verschließen tust! Du kannst so was von stolz auf dich sein! Und auch auf deine Familie! Ich höre immer wieder heraus das sie hinter dir steht! Das ist super! Weiter so Michael! Sei stolz auf dich!

07.10.2008 07:34 • #3