Pfeil rechts
21

Nene, ich denke, dass wir entweder selbst kochen, denn wir haben einen Thermomix seit kurzer Zeit und da kann man sehr leckere GESUNDE Dinge mit kochen!

07.04.2016 12:26 • #61


Gestern Abend habe ich Scampis mit Reis gegessen, kleine Portion, war sehr lecker.

Heute werde ich morgens ein Brötchen frühstücken,
mittags gibt es Weintrauben

ich bin sehr motiviert, fühle mich um einiges besser, fitter! Fühle mich sogar schon wohler, ohne schon wieder auf die Waage gegangen zu sein. Ich hoffe das hält an!

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

08.04.2016 08:06 • #62



Abnehmen, ich brauche Unterstützung

x 3


Klingt lecker

Ich habe mir gestern einen großen Topf mit Tomaten-Mozzarella Suppe gekocht. Ohne Knorr, ohne Maggi

Gestern:
Frühstück: 1 Schüssel Früchtemüsli
Mittag: 1 Teller Suppe mit Sonnenblumenkernen garniert + 1 Kiwi, Limette, Gurke-Smoothie
Abendessen: dasselbe ohne Smoothie

Da mein Freund keine Tomaten isst, gibt es heut nochmal dasselbe, damit der Topf leer wird.. =)

08.04.2016 10:30 • #63


Zitat von Jutschka:
Klingt lecker

Ich habe mir gestern einen großen Topf mit Tomaten-Mozzarella Suppe gekocht. Ohne Knorr, ohne Maggi

Gestern:
Frühstück: 1 Schüssel Früchtemüsli
Mittag: 1 Teller Suppe mit Sonnenblumenkernen garniert + 1 Kiwi, Limette, Gurke-Smoothie
Abendessen: dasselbe ohne Smoothie

Da mein Freund keine Tomaten isst, gibt es heut nochmal dasselbe, damit der Topf leer wird.. =)


das klingt auch sehr gut. Die erste richtige Herausforderung heute wird sein, heute Abend keinen Alk. zu trinken, denn wir sind auf einer Abschiedsparty eingeladen. Ich fahre, also kann ich auch nicht trinken.

Ach so und auf jeder anständigen Abschiedsparty gibt es Häppchen und Snacks, verdammt.

08.04.2016 10:37 • #64


Toi, Toi, Toi

Mir ging es gestern so. Wir hatten Besuch und alle haben Chips gefuttert. Ich konnte zum Glück widerstehen. Heute Abend haben wir wieder Besuch und machen einen Filmabend....

08.04.2016 10:54 • #65


Vergissmeinicht
@ Liliane und Jutschka

08.04.2016 11:04 • x 1 #66


Huhu,

hier ein verspätetes Update:

Samstag
Früh: Früchtemüsli
Mittag: Brokoli-Blumenkohlauflauf (LowCarb)
Abend: Dasselbe

Sonntag:
Früh: 2 Vollkornbrötchen belegt mit Tomate-Nozzarella und Lachs
Mittag: Seelachfilet mit Brokoli und Blumenkohl, Kartoffeln
Abend: Rest-Auflauf vom Vortag

Montag;
Früh: Früchtemüsli
Mittag: Tomate-Rucola-Snack vom Bäcker ....-.-
Abend: gemischter Salat mit Schafskäse und Putenbrust

Heute ist Cheat-Day und ich hau mir ne Pizza rein

12.04.2016 13:06 • #67


Vergissmeinicht
Hey Jutschka,

mit der Pizza das habe ich jetzt nicht gelesen und die Kartoffeln möglichst weglassen

12.04.2016 13:26 • #68


Die Pizza esse ich ganz bewusst. Meine Trainerin hat mir erklärt, dass es nicht nur erlaubt ist, sich einen Tag in der Woche gehen zu lassen, sondern sogar sinnvoll. Der Körper soll von Anfang daran gewöhnt werden, dass es auch mal etwas reichhaltiger wird, damit er, wenn man wieder normal isst, nicht direkt die Kilos wieder drauf sind.
War auch eine Spinatpizza ^^

Auf Kartoffeln ganz und gar verzichten kann ich leider nicht. Ich liiiiiiebe Kartoffeln. Ich bin aber inzwischen sehr sparsam damit und zum Abendbrot gibt es gar keine Kohlenhydrate mehr.

12.04.2016 13:48 • #69


Vergissmeinicht
Liebe Jutschka,

ist auch meine Lieblingspizza und scheint einleuchtend. Und, ich liebe ebenfalls Kartoffel und fällt mir tierisch schwer auf sie zu verzichten.

Weiterhin viel Erfolg.

12.04.2016 13:49 • x 1 #70


@Jutschka

Du bist ja ganz schön fleißig! Wußte doch dass das klappen wird und ich weiß auch ganz genau, dass Du dran bleiben wirst!
Man spürt die Motivation deutlich wenn Du schreibst und dass da schon einiges dahinter ist.

12.04.2016 13:51 • x 1 #71


Danke, dir auch!

12.04.2016 13:52 • #72


Huhu ihr Lieben,

wollte mich mal melden. Ich bin so froh, ich schaffe es momentan richtig gut auf meine Ernährung zu achten, dabei esse ich wirklich viel, aber gesund. Ich merke wie sich mein Körper immer mehr daran gewöhnt auch wieder regelmäßig zu essen. =)

Heute gab es Joguhrt/Quark mit Erdbeeren zum Frühstück,
zwischendurch Karotten und Kohlrabi
Zum Mittag gibt es zwei Suppenteller (Broccolisuppe, selbst gemacht!)
und heute Abend werde ich mir einen richtig leckeren Salat machen!

Ich bin nun bei -2,5kg! Und freue mich wahnsinnig, erstens, weil ich bisher nicht einen Tag gehungert habe und zweitens ich kaum auf etwas verzichtet habe und trotzdem funktioniert es. Unter der Woche meide ich alle Kohlenhydrate so weit es geht, das stört mich absolut kein Stück. Am Wochenende esse ich allerdings Sonntagmorgen meine zwei Brötchen, darauf freue ich mich immer sehr und darauf kann und will ich einfach nicht verzichten!

Wuhuuu, nächste Woche (ich war nun krank und muss diese Woche noch abwarten) geht es außerdem wieder los mit Bewegung. Joggen etc. geht momentan wegen meines Gewichtes glaube ich nicht. Aber ich werde es mit Walken und Schwimmen für das Erste versuchen. Ich bin guter Dinge, denn das ist für mich gerade schon ein toller Erfolg! =)


Hoffe euch geht es allen gut! =)

28.04.2016 12:09 • #73


Huhu ich dachte ich schreib euch mal ein paar Zeilen

Ich hatte es vor 1,5 Jahren nach ss auf 109 kg geschafft
Ich bin Schmerz und angst Patient, abnehmen mit eine der einzigen Chancen.

Habe mich bei weight watchers online angemeldet, kostet online knapp 20 Euro Monat , Mit treffen sind es glaube 40 - bin nicht so der " volle Gruppen Power tschaka Typ " :-!D

Eine gute Freundin zieht seit 1 Jahr mit.
Sie hat auch wie ich " einen an der waffel" was das abnehmen nicht unbedingt leichter macht.
die commnity ist bei der app auch ganz toll und lustig. Man zählt Punkte , man lernt die Ernährung dauerhaft umzustellen, es gibt keine Verbote nur ein limit.
hatte früher immer doofe Witze über alle weight watchers gezogen , nach intensiver Beschäftigung mit dem Thema sagt mir das System zu. Die Gruppen treffen werden nie meins sein daher nur online dabei.

Nun bin ich derzeit auf 81 kg , es muss runter bis auf 60 lt Ärzte . Ich werde aber 65 kg anstreben da weniger nix aussieht.

Lg und weiterhin toi toi toi

28.04.2016 12:47 • #74


Zitat von Jazzzy:
Huhu ich dachte ich schreib euch mal ein paar Zeilen

Ich hatte es vor 1,5 Jahren nach ss auf 109 kg geschafft
Ich bin Schmerz und angst Patient, abnehmen mit eine der einzigen Chancen.

Habe mich bei weight watchers online angemeldet, kostet online knapp 20 Euro Monat , Mit treffen sind es glaube 40 - bin nicht so der " volle Gruppen Power tschaka Typ " :-!D

Eine gute Freundin zieht seit 1 Jahr mit.
Sie hat auch wie ich " einen an der waffel" was das abnehmen nicht unbedingt leichter macht.
die commnity ist bei der app auch ganz toll und lustig. Man zählt Punkte , man lernt die Ernährung dauerhaft umzustellen, es gibt keine Verbote nur ein limit.
hatte früher immer doofe Witze über alle weight watchers gezogen , nach intensiver Beschäftigung mit dem Thema sagt mir das System zu. Die Gruppen treffen werden nie meins sein daher nur online dabei.

Nun bin ich derzeit auf 81 kg , es muss runter bis auf 60 lt Ärzte . Ich werde aber 65 kg anstreben da weniger nix aussieht.

Lg und weiterhin toi toi toi



WOOOW, da möchte ich auch hinkommen! =) Ich möchte auf 70 kg kommen. Bin 1,75 groß, also denke ich, dass es ok ist. Ich weiß, dass es lange dauern wird, aber es ist mir egal, ich möchte gesünder und fitter werden! dir weiterhin ganz viel Erfolg, du hast eine Menge geschafft, hoffe ich kann das irgendwann auch von mir behaupten!

28.04.2016 12:56 • #75


psy-marie
huhuuuu ich halte von den ganzen diäten eig nix. wichtig ist es einfach seine komplette ernährung umzustellen und das dauerhaft! regelmässig zu gewissen uhrzeiten seine mahlzeiten halten am besten mit viel gemüse, zwischenmahlzeiten obst und nur wasser oder ungesüssten tee trinken. ich hab immer so einen fresstag in der woche an dem ich mir dann einfach mal das gönne auf was ich total lust habe und ja bewegung ist halt einfach das a und o.. wenn man erstmal seinen schweinehund überwunden hat macht es immer mehr spaß ich könnte inzwischen ohne sport gar nicht mehr ich wünsch dir ganz viel erfolg du schaffst das, wenn du was wirklich willst erreichst du es auch

28.04.2016 13:07 • #76


Mondkatze
Zitat von Jazzzy:
Huhu ich dachte ich schreib euch mal ein paar Zeilen

Ich hatte es vor 1,5 Jahren nach ss auf 109 kg geschafft
Ich bin Schmerz und angst Patient, abnehmen mit eine der einzigen Chancen.

Habe mich bei weight watchers online angemeldet, kostet online knapp 20 Euro Monat , Mit treffen sind es glaube 40 - bin nicht so der " volle Gruppen Power tschaka Typ " :-!D

Eine gute Freundin zieht seit 1 Jahr mit.
Sie hat auch wie ich " einen an der waffel" was das abnehmen nicht unbedingt leichter macht.
die commnity ist bei der app auch ganz toll und lustig. Man zählt Punkte , man lernt die Ernährung dauerhaft umzustellen, es gibt keine Verbote nur ein limit.
hatte früher immer doofe Witze über alle weight watchers gezogen , nach intensiver Beschäftigung mit dem Thema sagt mir das System zu. Die Gruppen treffen werden nie meins sein daher nur online dabei.

Nun bin ich derzeit auf 81 kg , es muss runter bis auf 60 lt Ärzte . Ich werde aber 65 kg anstreben da weniger nix aussieht.

Lg und weiterhin toi toi toi


Ich habe auch mal bei WW mitgemacht.
Und ich war super zufrieden.
Allerdings gab es das damals noch nicht im Internet, sondern nur 1x pro Woche das wiegen in der Gruppe mit neuen Vorträgen.
Es ist tatsächlich so, dass man auf rein gar nichts verzichten muss, es entsteht kein Heißhunger.
Alles kann gegessen werden nach Punkten. Es entsteht kein Mangel im Körper.
Ich kann diese Form von Diät nur weiter empfehlen.

28.04.2016 13:20 • x 1 #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich mache keine Diät, ich stelle meine Ernährung um und möchte mich mehr Bewegen. Ich mag das Wort Diät nicht, denn es ist für mich keine Diät! Ich bin WW-Watchersmitglied und es hilft mir auch sehr, immer mal wieder zu checken was wie viele Punkte hat, im Endeffekt ist es aber nicht mehr als FDH. Die Portionen sind so ausgerichtet, dass man eben auf nichts verzichten muss, die Menge ist eben eine andere. =)

28.04.2016 13:24 • #78


engeline1705
Ich möchte dir noch gerne Tips geben. so wie du sagst keine Diät sonder Ernährungsumstellung einfach gesund essen. Wenn du was an Kohlenhydrate ißt. In der Früh halbes Brötchen mit Käse oder Schinken und was du dir unbedingt besorgen solltest ist Gemüse. Ess halbes Brötchen oder rot und immer dazu Gurke und Paprika oder Tomate, mehr Gemüse wie Kohlenhydrate. Ich kann nicht ganz ohne muss ich haben sonst kriege ich Kopfweh und ich bin nicht übergewichtig. Aber ich esse bewusst mehr GEmüse zu den Kohlenhydraten. Dabei denkt sich mein Körper hej ich bin schon satt, wegen dem GEmüse. Das Sättigungsgefühl hält auch länger an. Dazu einen Tee oder Kaffe der füllt aucdh den Magen. Und ehj du darfst auch Kaffe mit Milch trinken

28.04.2016 13:33 • x 1 #79



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag