Pfeil rechts
106

D
@ Maha fürwahr, das war tatsächlich herzzerreissend. Bildung im weitesten Sinn ist ein Steckenpferd von mir. Was ich zutiefst verwerflich finde, ist der Umstand, daß wir die alte Tradition aufgegeben haben solche Menschen mit durch zu ziehen. Abgesehen davon werden die Jobs für diese Menschen immer rarer und diejenigen welche Einstellungen vornehmen immer kopflastiger.

07.05.2022 15:48 • x 3 #41


Nora5
Zitat von Rosa_pather:
Dann inspiriert mich noch mein Vater der beruflich stets unter seinen Möglichkeiten geblieben ist aber der glücklichste Mensch ist den ich kenne, auch weil es ihm immer komplett egal war was andere Menschen von ihm denken. Jetzt hat er noch vor seiner Pension seinen fixen Job aufgegeben, macht Kunst im Wald und hat wieder angefangen zu studieren.

Dann inspiriert mich noch eine Reinigungskraft in dem Gebäude in dem ich arbeite, die jeden Tag strahlt wenn sie in die Arbeit kommt und 1000 Mal mehr Charisma hat als die meisten Leute die da auch arbeiten. Und auch ein Securitymitarbeiter der täglich 30.000 Schritte gehen muss und mittlerweile Wettkämpfe im nordic walking absolviert und den Job als Traumjob seines Lebens bezeichnet.

so tolll!

07.05.2022 16:13 • x 1 #42


A


Wer inspiriert Euch - Lebende oder bereits Verstorbene + wie

x 3


Lokalrunde
Nun in erster Linie meine Mutter, ich hatte Sie nur 13 Jahre und ich denke oft was wohl wäre wenn Sie noch Leben würde, ihre Gedanken und Ansichten über alles was ab lief in meinem Leben. Sie wäre heute 99.

Inspirieren würde mich Klaus Kinski und seine scharfe Mundart wo ich manches mal dachte wie kann so etwas sein, persönlich habe ich Ihn einmal (1990) auf Ibiza in der damaligen größten Diskothek im europäischen Mittelmeerraum (Ku) gesehen, und ich war mal in seinem Geburtshaus 1999 (heute eine Kneipe) in Zoppot.

07.05.2022 16:38 • x 2 #43


M
Deine Mutter ist bestimmt nah bei Dir… Für die Inspiration durch sie klicke ich Danke.

Und: Sorry, das mit Klaus Kinski kann ich leider nicht unkommentiert so stehen lassen. Er war ein
Trigger

päd., der sich nach eigener Aussage in der Erstauflage seiner so genannten Menoiren an minderjährigen Mädchen verging. Er sprach in einer Talkshow öffentlich darüber, dass in anderen Ländern 15jährige Mädchen verheiratet werden, bei uns werde man dafür kriminalisiert Ganz zu schweigen von den Vorwürfen seiner Tochter Pola… "Enfant terrible des deutschen Films" ist in meinen Augen eine ganz schlimme Verniedlichung dieses Mannes.

07.05.2022 17:01 • x 1 #44


Isalie
Meine Mutter rief mich vorhin an, ob sie morgen zur Taufe ihrer Urenkelin ein pink-farbenes Kleid tragen kann...
mit Ihren 88 Jahren. Sie nennt es aber cyklam, nicht pink. Ich hab JA gesagt.
Das würde mir in keiner Phase meines Lebens einfallen, ein pinkes Kleid zu tragen,..... na wer weiß

07.05.2022 17:31 • x 1 #45


Kareen
Papst Franziskus

07.05.2022 17:34 • x 1 #46


R
Mir fällt noch einer ein:
Mein ehemaliger Kollege aus der Volkschule wollte schon in der Schule Zirkusdirektor werden. Jahre später hab ich erfahren dass er sich tätsächlich ein kleines Zirkuszelt gekauft hat und damit durch die Orte zieht und die Kinder begeistert, sein Bruder ist der Clown, die Großmutter verkauft Popcorn, dann hat er noch ein paar Kleintiere wie Mäuse mit denen er Kunststücke vorführt. Es ist so kitschig wie ein Film.

07.05.2022 18:48 • x 1 #47


D
......das Unerträgliche ertragen lernen.......

Kaiser Hirohito 1945.

Für die Japaner war es unvorstellbar zu kapitulieren oder aufzugeben und damit ggü. dem Kaiser und dem gesamten Volk zu versagen und damit sich selbst und die eigene Familie zu entehren (der Kaiser hat das auch sehr elegant umschifft diese Begriffe zu verwenden). Es war das erste mal in der japanischen Geschichte, daß sich der Tenno (kaiser) direkt an seine Untertanen gewandt hat.

Er hat sich damit direkt gegen seine Militärs gestellt und damit verhindert daß es viele Millionen Tote zusätzlich gegeben hätte.

Für uns Westler ist die tiefgreifende Tragweite seiner Radioansprache nicht mal ansatzweise zu verstehen.

10.05.2022 14:44 • x 3 #48


life74
Mein Vater

12.05.2022 15:54 • #49


S
Zitat von life74:
Mein Vater

Genau, meiner auch, großzügig, hilft jedem und immer da für mich

12.05.2022 15:56 • x 1 #50


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler