Pfeil rechts
106

G
Zitat von Tautropfen:
Mich inspirieren meine Schwester und meine Freunde. Ihre Warmherzigkeit, Genialität, Beständigkeit, unerschöpfliches Wissen, Kraft und Mut. Sie ...


Wow, wie schön

02.04.2022 09:47 • x 1 #21


Tautropfen
Zitat von Grace_99:
Wow, wie schön


Danke Grace. Sehr lieb von dir.

02.04.2022 09:49 • x 1 #22


A


Wer inspiriert Euch - Lebende oder bereits Verstorbene + wie

x 3


Mondkatze
- Asien, insbesondere die chinesische Kultur inspirierte mich, mich für Philosphie und Kultur zu interessieren, die Sprache zu erlernen und die chinesische Küche zu lieben.
- bestimmte Orte, wie z.B. das Wudang Gebirge beflügelt meine Fantasie
- Gautama Buddha
- Dalai-Lama
- Mahatma Gandhi
- Jiddu Krishnamurti
- Osho
- Sadhguru
- das Duo Hang Massive hat mich dazu inspiriert, das Spielen auf einer Hand Pan zu lernen
- Jacky Chan, Jet Li, Sammo Hung, Bruce Lee waren und sind immer noch meine Vorbilder
- Tina Turner, wegen ihrer enormen Lebensenergie
- Meine chinesische Freundin, wegen ihrer absolut positiven Lebenseinstellung
- und in meiner Schulzeit war die Band The Sweet aus England dafür verantwortlich, dass ich es lieben lernte, die englische Sprache zu erlernen und dabei mein Talent entdeckte, Sprachen wirklich leicht lernen zu können.

02.04.2022 10:39 • x 3 #23


Islandfan
Als bekannte Persönlichkeit Hermann Hesse, selten hat mich ein Autor so inspiriert wie er.
Aus der Familie meine Großmutter, die ich nie kennen gelernt habe, da sie mit 46 gestorben ist. Sie war von den Erzählungen eine sehr interessante Frau und hatte einige Eigenschaften, die erstaunlich auf mich zutreffen. Und meine beiden Opas, die ich auch nicht kennen gelernt habe.

02.04.2022 10:57 • x 3 #24


M
@Mondkatze
Dass und wie sehr Menschen auch von berühmten Personen im tiefsten Inneren inspiriert werden, ist mir in den Folgen Briefe an... Sandra Oh... oder Viola Davis klar geworden. Das hat mich sehr bewegt. Mit Celebrity-/Promikult
hatte das gar nichts zu tun, nur mit Sichtbar-Sein... Und Mut, Zuversicht schöpfen.

Dass Dich Musik zum Sprache(n)lernen, inspiriert hat

02.04.2022 11:04 • #25


M
Auf meinem heutigen Spaziergang habe ich mich wieder einmal mit der Gedankenwelt von Arun Gandhi, dem Enkel von Mahatma Gandhi, beschäftigt. Dessen Buch Wut ist ein Geschenk hatte ich schon einmal gelesen. Heute habe ich es mir vorlesen lassen. Es ist bei aller Tiefgründigkeit auch leicht. Und - für mich - immer wieder inspirierend.

24.04.2022 11:06 • x 3 #26


M
Ich hatte sie bereits erwähnt. Viola Davis - es gibt ein Interview mit ihr auf Netflix. Ihre Autobiographie erscheint bald. Bin von dieser Frau fasziniert… Wie ehrlich und authentisch sie rüberkommt und über ihr Leben spricht. Das Buch werde ich lesen…

25.04.2022 16:25 • #27


Cillybelle
Mich faszinieren Schauspieler/-innen aus der goldenen Hollywood-Ära. Angefangen hat es mit dem Film Vom Winde verweht (siehe auch meine Signatur) - ich liebe den Film und vergöttere Vivian Leigh und Olivia de Haviland. Habe dann festgestellt, dass es so viele tolle FotoAufnahmen von diversen Stars aus der Zeit gibt und irgendwie haben diese Fotos, etwas, dass mich magisch anzieht.

Ich bewundere auch Betty White dafür, wie sie sich und das Leben gefeiert hat.

25.04.2022 16:32 • x 2 #28


Mariebelle
Zitat von Maha:
:) habe in der Suche geschaut und das Thema nicht entdeckt. Daher eröffne ich es mal. Sollte es doch existieren, freu ich mich über Nachricht und schreibe dann dort (weiter). Wer inspiriert Euch und wie? Oder auch: Wen würdet Ihr gerne persönlich treffen (lebendig oder schon verstorben)? Ich denke fast jeden Tag ...

Ernesto Cardenal,Siddharta,u John Locke....einige unter Vielen.

25.04.2022 16:32 • #29


-IchBins-
Yongey Mingyur Rinpoche, tibetischer Meditationsmeister, weil er als Kind unter Panikattacken litt und seine eigenen Erfahrungen mit der modernen Wissenschaft verbindet. Er hat mich inspiriert, weil ich mich in vielen seiner Vorträge (Tergar Mediationsgemeinschaft) wiederfinden konnte.
Ihn würde ich gern mal persönlich treffen wollen.

Shi Heng Yi (Shaolin Temple Otterberg), seine ruhige und gut vermittelbare Art gab mir schon einige Erkenntnisse und lässt mich selbst besser meine Gedanken, Emotionen, das Leben verstehen.

25.04.2022 17:15 • x 3 #30


Windy
Meine eigene Ruhe, erst wenn ich dazu komme und freier Raum geschaffen wurde, kann es bei mir zu Inspiration kommen. Alles andere kommt dann richtig zu seiner Zeit und weniger ist da meistens mehr, als unendliche Überfrachtung und Überlagerung.

25.04.2022 17:19 • x 4 #31


Nora5
Liebe Maha, was für eine schöne und bereichernde Idee!
Mich hat Royston Maldoom sehr inspiriert, der Tänzer und Choreograph, er hat viel mit Straßenkindern in Entwicklungsländern gearbeitet
https://www.fischerverlage.de/buch/roys...3596182718

26.04.2022 23:38 • x 1 #32


Butterfly-8539
Zitat von Ankergirl:
Mein verstorbener Vater. Er war immer der halb Glas voll Typ. Hat selbst trotz schwerer Erkrankung nie ein Wort des Jammes oder Wut oder Verzweiflung ausgedrückt. Er hat so viel geschafft und hat in der größten Unruhe eine Wahnsinnige Ruhe ausgestrahlt.

Genau wie meiner. Echt bewundernswert.

26.04.2022 23:53 • x 1 #33


Nora5
meine ganz ganz große Inspiration ist und war Roger Willemsen, ich bin dem thread hier dankbar, weil er mich daran erinnert, wie sehr es mich gefühlsmäßig erdet, ihm zuzuhören

27.04.2022 23:44 • x 1 #34


Cillybelle
Heute wäre Barby Kelly 47 geworden und ich muss sagen, dass ich sie als Jugendliche sehr inspiriend fand.

28.04.2022 21:52 • #35


life74
Zitat von Mondkatze:
- Gautama Buddha
- Dalai-Lama
- Mahatma Gandhi
- Osho



Mutter Teresa

Robbin Hood

03.05.2022 17:25 • x 1 #36


Nora5


Ich mag Luise Reddemann sehr sehr gern und empfinde sie als absolut authentisch und toll im Traumatherapiebereich

05.05.2022 20:20 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

R
Mich inspiriert ein Freund von mir:
Ein Erfinder der auch mit 75 ständig neue Geschäftsideen hat, eine neue Firma gründen möchte um diese zu realisieren und gerade dabei ist ein altes Haus zu sanieren. Finde es schön dass der Körper das noch mitmacht und komme mir mit meinen Wehwehchen dagegen blöd vor.

Dann inspiriert mich noch mein Vater der beruflich stets unter seinen Möglichkeiten geblieben ist aber der glücklichste Mensch ist den ich kenne, auch weil es ihm immer komplett egal war was andere Menschen von ihm denken. Jetzt hat er noch vor seiner Pension seinen fixen Job aufgegeben, macht Kunst im Wald und hat wieder angefangen zu studieren.

Dann inspiriert mich noch eine Reinigungskraft in dem Gebäude in dem ich arbeite, die jeden Tag strahlt wenn sie in die Arbeit kommt und 1000 Mal mehr Charisma hat als die meisten Leute die da auch arbeiten. Und auch ein Securitymitarbeiter der täglich 30.000 Schritte gehen muss und mittlerweile Wettkämpfe im nordic walking absolviert und den Job als Traumjob seines Lebens bezeichnet.

Es gibt so viele Leute die inspirierend sind...

05.05.2022 23:13 • x 3 #38


D
Wissen Sie, ich bin einfach dumm

Das sagte vor langer Zeit einmal eine Mitarbeiterin zu mir die ich für einfachste Tätigkeiten eingestellt hatte und die tatsächlich ein sehr einfach gestrickter Mensch war. Diese scheiterte wirklich an simplen Dingen (ich rede hier von gewerblicher Tätigkeit) und hat es mit enormer Energie immer wieder versucht - wir haben auch die Tätigkeit so weit vereinfacht wie es nur möglich war. Sie bat mich dann sie während der Probezeit zu entlassen, da sie es einfach nicht schaffte (Sie konnte es auch wirklich nicht). Ein wunderbarer Mensch dem ich so gerne geholfen hätte .Mit diesem Satz, aus ihrem Munde, hat sie mehr Intelligenz und Stärke bewiesen, als ich in meiner gesamten beruflichen Laufbahn je erlebt habe. Sie hat damit bei mir einen so tiefen Eindruck hinterlassen, daß mir ihr Verhalten bis heute als Inspiration (im weitesten Sinn) dient.

07.05.2022 14:26 • x 3 #39


M
@Dawardochwas traurig. Das erinnert mich sehr an "What happened to you" (Bruce D. Perry). Er zeigt auf sehr empathische Weise und an herzzerreißenden Beispielen auf, wie oft traumatisierte Kinder schon früh den Anschluss im Bildungssystem verlieren, weil ihr Verhalten/ihre Bedürfnisse nicht erkannt oder fehlgedeutet werden. Natürlich kennt jetzt niemand die Geschichte der Mitarbeiterin… es erinnert mich einfach nur daran…

07.05.2022 15:41 • x 1 #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler