26

ensom


11
1
2
Zitat von Joker666:
Hallo ihr alle . Ich bin nun zum ersten Mal in so ein Forum. Auch ich fühle mich mit jeden Tag einsamer. Ich komm aus Bremen und muss sagen das ich früher sehr viele Freunde hatte. bzw die ich dafür hielte. Nun würde ich wegen Krankheit vor Jahren Früh Rentner. Die Rente ist so gering das es mir unmöglich ist an dem sozialen Legen Teil zu nehmen. Na was soll ich noch sagen ? Freunde nach u nach weg. Inzwischen verbringe ich den Tag nur noch zuhause. Ich bin sowas von entäuscht von den Kumpels u erst Recht von den Frauen in mein Leben das ich mir nicht wieder vorstellen könnte mit jemand zusammen zu Leben. Mir ist es unmöglich geworden jemanden wieder zu vertrauen. Ich dachte -vieleicht finde ich hier Leute mit den man über seine Einsamkeit -probleme o.ä. Reden kann.


Hallo Joker666
Hatte dir geantwortet - aber die Nachricht ist weg - keine Ahnung warum, vielleicht irgendetwas Technisches.
Jedenfalls (kurz - falls diese Antwort auch wieder verschwindet), ich kann sowohl deine Erlebnisse als auch das Gefühl von Einsamkeit (Ausgegrenzheit ?) sehr gut nachvolziehen.
Unter anderem das "so gering das es mir unmöglich ist an dem sozialen Leben Teil zu nehmen."
Alleinsein hat auch was mit den finanziellen Mitteln zu tun. Das mag niemand hören - aber es stimmt trotzdem.

27.05.2018 13:05 • #41


Schwarze-Angst


Zitat von juwi:
Was schade ist: Oft finden Einsame nicht zueinander, weil jeder seine Einsamkeit vertuscht, weil die so stigmatisiert ist. Wer viele Bekannte und Freunde hat, ist jemand. Wer niemanden hat, ein Loser. Ich zumindest achte sehr darauf, dass niemand mitbekommt, wie isoliert ich bin. Würde es außerhalb des Forums nie thematisieren. Erfinde zur Not sogar Freunde. Doof, ich weiß.

Das ist auch ein Argument, was in der Gesellschaft, all zu schnell stigamtisiert wird.
Mann ist ein Loser, wenn man das nicht vorweisen kann.
Darum wird zu gerne, aber auch bei schweren Ängsten, eine Maske getragen, auf das dass Ganze, nicht heraus kommt.


LG Schwarze-Angst

27.05.2018 15:27 • #42


Hotin

Hotin


8043
5
6229
@Schwarze-Angst

Zitat:
Also wenn einige von Euch der Auffassung sind, das man die ÄVPS, b.z.w. eine schwere Sozial Phobie, ganz einfach
einmal kurz ausschalten könnte, dann seid ihr aber auf dem Holzweg.


Das hast Du völlig Recht. Wer sagt denn so einen Käse?

Einfach ausschalten kannst Du eine Angststörung natürlich nicht. Du kannst sie aber deutlich verbessern.
Bestimmt hast Du sehr stark daran mitgearbeitet, das Du diese Angststörung hast.

Bernhard

01.07.2018 10:08 • #43


Hotin

Hotin


8043
5
6229
@Schwarze-Angst

Zitat:
Nur die ÄVPS, ist so eine Geschichtedie die die NORMALEN schon vom Ansatz her überhaupt nicht verstehen
können und darum bleibt mir nichts anderes übrig, als die Einsamkeit ertragen zu müssen.


Sieh mal, was passiert, wenn Du Dich bei dieser Aussage geirrt hast.
Das würde dann ganz heftige Folgen in Deinen Gedanken haben. Dann müsstest Du
einige Gedanken wieder umbauen.

Oder kannst Du Dir nicht vorstellen, dass Du Dich auch immer wieder einmal irrst?

01.07.2018 10:19 • #44



Dr. Reinhard Pichler


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag