Pfeil rechts

Hallo zusammen,

Was soll ich tun?

Kurz zu meinem problem: habe bi. freundin, freundschaft gekündigt, da ich mich von ihr zunehmend belästigt fühlte. Ich sah und fühlte, dass sie die freundschaft immer mehr zu missbrauchen versuchte. Sie übte machtspielchen aus, denen ich einfach nicht mehr gewachsen war.

Zusammen hatten wir uns in einem kurs (chor, tanz) angemeldet. Ich ging sehr gerne hin. Ich mochte die teilnehmer. Nach dem ich ihr aber die freundschaft gekündigt hatte, merkte ich, dass ich gerne zum kurs gehen wollte, aber mit ihr keinen kontakt haben wollte.
Also ging ich nicht mehr zum kurs.
Ich war ziemlich traurig darüber, da mir der kurs und die teilnehmer sehr viel bedeutet hatten. aber die abneigung dieser person gegenüber war einfach zu groß.

Anfangs, interessierten sich, 2 der teilnehmer für mich. suchten den kontakt zu mir per mail und anrufe. Ich teilte ihnen auch den grund für mein fernbleiben mit.
Aber ich merke, dass wenig interesse und verständnis für mich da ist. bzw. geht natürlich jeder zu dem kurs um spass zu haben.diese teilnehmerinnen animierten mich , zum kurs zu kommen. Ich ging einmal hin, merkte aber, dass ich durch und durch angewidert war von der ehemal. freundin. Sie hat sich inzwischen ziemlich ausgebreitet in dem kurs. Ich empfinde sie als sehr manipulativ. Und will meine wenige freizeit mit so einer falschen person, nicht verbringen.

Vor kurzem geschah folgendes:

Eine kursteilnehmerin schrieb mir, dass sie für Mich der ehemalig. Freundin eine veranstaltungsbroschüre mitgegeben hatte. Diese kursteilnehmerin wusste aber von dem kontaktabbruch nichts.
Ich habe diese broschüre nie erhalten.
Diese ehemal freundin hat quasi so getan, als wäre sie mit mir noch in kontakt. Und wollte verhindern, dass ich den kontakt zu dieser kursteilnehmerin halten kann. Anders kann ich es mir nicht erklären.
Warum nimmt sie denn eine broschüre mit die für MICH gedacht ist, wenn wir doch keinen kontakt haben.

Auf gewisse weise fühle ich mich sehr ohnmächtig.
Ich habe dieser kursteilnehmerin per mail geschrieben, dass ich diese broschüre nicht erhalten habe, aber eine antwort kam nicht.
Genauso habe ich dieser ehemal. Freundin eine email geschrieben, dass sie so etwas unterlassen , sich aus meinem leben raushalten soll.

Ich bedaure eigentlich sehr, diese kontakte aus dem kurs verloren zu haben.

Und frage mich, was ich noch tun kann, um mir zu helfen. Um auch dieses gefühl der ohnmacht zu verlieren. Auf der anderen seite frage ich mich, ob ich das kapitel einfach abschliessen soll.
Aber für mich selber, will ich einfach auch dieses gefühl der ohnmacht und des verloren habens, überwinden.
Was fällt euch zu der ganzen sache ein?

Vielen dank für das lesen!

26.11.2011 16:40 • 12.12.2011 #1


2 Antworten ↓


Hallo,

du kannst versuchen dich mit den Kursteilnehmern die du magst außerhalb des Kurses zu treffen. So begegnest du nicht ihr und kannst mal nachfragen ob sich deine ehemalige Freundin negativ über dich geäußert hat. Dann kannst du wohlmögliche Unwahrheiten richtig stellen.

Wenn dir das so gefallen hat könntest du dir eventuell einen anderen chor/tanz gruppe suchen, sofern es einen gibt.

Deine ehemalige Freundin ignorierst du am besten tot. Damit kommen intrigante Menschen am wenigsten klar.

12.12.2011 00:16 • #2


Zitat:
Und frage mich, was ich noch tun kann, um mir zu helfen. Um auch dieses gefühl der ohnmacht zu verlieren. Auf der anderen seite frage ich mich, ob ich das kapitel einfach abschliessen soll.
Aber für mich selber, will ich einfach auch dieses gefühl der ohnmacht und des verloren habens, überwinden.
Was fällt euch zu der ganzen sache ein?


hallo,

ja, was Inkognito auch schon schrieb, versuche, die Leute so zu treffen.
Diesbezüglich bist du ja nicht ohnmächtig, du kannst was tun.
Aber auch ein Entschluss, dieses Kapitel abzuschließen, ist eine aktive Sache, d.h. du beendest mit diesem Entschluss deine derzeit gefühlte Ohnmacht. Das ist gut!

Manchmal verliert man halt Dinge, einfach so, oder Menschen, und man kann dann einfach nichts daran ändern. Das lässt dieses Ohnmachtsgefühl aufkommen. Dieses Gefühl ist nicht schön, m. Erachtens aber eine gewisse Zeitlang auszuhalten. Auch ich kenne solche manipulativen Menschen, eigentlich sind fast alle Menschen so, laut meiner Erfahrung. Ändern kann man das nicht, sondern man kann nur solchen Menschen möglichst aus dem Weg gehen.

vGrüße Kügeli

12.12.2011 10:54 • #3




Dr. Reinhard Pichler