Pfeil rechts

Hallo ihr da draußen ,

ich fühle mich gerade sooo alleine! Vor ein paar Monaten bin ich berufsbedingt in eine neue Stadt gezogen - als Single - und erlebe nun die Nachteile davon.

Während der Woche ist es ok. Dann arbeite ich fast ganztags und abends treffe ich mich öfters mit meinen Arbeitskollegen. Da aber fast alle in Beziehungen sind, die sie dann vor allem am Wochenende pflegen und hegen, sitze ich von Fr bis So alleine in der Bude. Irgendwie schade die Zeit so zu vergäuden. Und gut tut es mir auch nicht. Am Montag erzählen dann alle auf der Arbeit von den zahlreichen Aktivitäten, die sie gemacht haben Das zieht ganz schön runter

Ich habe mir vorgenommen mich in einem Fitnessstudio anzumelden, um Samstagmorgen irgendwie zu füllen. Aber dann bleibt da noch der Nachmittag und Abend und der ganze Sonntag. Wie traurig, dass ich als End20erin so denke statt mein Leben zu genießen. Was tun gegen den Wochenendkollar?

11.11.2011 23:36 • 27.11.2011 #1


11 Antworten ↓


Hallo Elena,

vielleicht schreibst du noch, aus welcher Ecke du kommst. Mag sein, daß es hier Forenmitglieder gibt, die dann auch daher kommen.

Ich hab mich nun in einem Forum angemeldet, wo sich Leute beispielsweise zum Kino, Bowling, oder einfach mal für einen netten Abend treffen. Einfach, damit ich mal was unternehme, raus aus dem langweiligen, einsamen Alltag komme.

Vielleicht kannst du auch in einen Verein oder so eintreten, da wirst du ja sicherlich auch Leute kennenlernen.

Lieben Gruß

Denis

12.11.2011 19:05 • #2



Neue Stadt und niemand da zum Spaß haben

x 3


woher kommst du denn?

13.11.2011 04:12 • #3


So, Wochenede überstanden. War nicht ganz so schlimm

Danke Denis für deine aufmunternden Worte! Ja, ich werde mir wohl noch ein paar Aktivitäten suchen müssen, die am WE verfügbar sind. Ist halt nicht so leicht irgendwo alleine hin zugehen.

Vielleicht probier ich es auch mal mit so einer Plattform, auf der sich Leute aus der Gegend treffen. Allerdings sind dies meistens so eine Art Singlebörsen. Und Dates muss ich grad nicht unbedingt haben. Ich suche vor allem unverbindliche bzw. freundschaftliche Kontakte für Unternehmungen und gute Gesprächen. Der Rest ergibt sich dann von selbst.

Ich komme aus dem Ruhrpott, wo es ja eigentlich genug zu unternehmen gibt, aber so ganz alleine irgendwo hinzugehen?! da verlässt mich der Mut

Die denen es ähnlich geht, wie füllt ihr eure Wochenenden?

13.11.2011 21:54 • #4


Hallo Elena

ich hab heut mit den Leuten aus meinem Forum einen Stadtspaziergang gemacht, wo ich das ein oder andere über Hannover, bzw. die Vergangenheit Hannovers erfahren habe, war recht interessant, wenn auch ein wenig kalt, aber dennoch, war ganz okay.

Kommende Woche werde ich dann bei ein paar Leuten bei einem Teeabend sein. Kostet mich zwar immer ein wenig Überwindung, weil man die Leute ja nicht kennt, aber das kommt schon mit der Zeit. Umso mehr ich da mache, umso besser lerne ich die Leute ja kennen.

Zudem hab ich am WE ab und zu eine Gesellschaftsspielrunde.

Lieben Gruß

Denis

13.11.2011 22:42 • #5


Hallo Elena,

ich habe ein ähnliches Problem, wenn auch andere Lebensumstände. Ich merke jetzt, je älter man ist, desto schwieriger ist es, neue Freundschaften aufzubauen. Ich habe immer das Gefühl, alle haben ein intaktes soziales Umfeld, nur ich bin allein.

Bin zwar nicht hier groß geworden, aber größtes Problem war nicht der Umzug, sondern eher eine sehr schwierige Beziehung und dann das anschließende Alleinerziehen meiner Kinder, außerdem keine babysittenden Großeltern vorhanden. Da war ich nach ein paar Jahren viele Freunde los, und als ich nach der Trennung dann noch ins Haus einer Freundin eingezogen bin, war es mit dieser Freundschaft auch ein Jahr später vorbei, denn ich habe mich dort wohl nicht nützlich genug gemacht.

Ich leide zur Zeit sehr unter den mangelnden Sozialkontakten, auch wenn ich mich mit den Arbeitskollegen gut verstehe und darüber hinaus mit meinen Kindern zu tun habe. Aber Kinder und Kollegen, das ist irgendwie nicht genug, meine ich. Zwar kann ich wegen der Kinder nicht nächtelang Party machen, aber ich vermisse es, einfach mal quatschen, über alltägliches oder problematisches und einen Kaffe oder Tee zusammen trinken.

Ich war vorgestern auch zum Probetraining in einem Fitnessstudio, werde morgen wieder hingehen. Vielleicht lernt man da ja auch ein paar nette Frauen (ist dort nur für Frauen) aus der näheren Umgebung kennen. Das gilt ja auch für dich: Du füllst mit Sport nicht nur den Samstag Morgen sondern lernst da ja auch Leute kennen, mit denen du dich vielleicht auch irgendwann mal außerhalb des Fitnessstudios treffen kannst.

Auf einen Tipp hier im Forum habe ich mal nach "New in Town" gegoogelt. Da kannst du z.B. mit Leuten in ähnlicher Situation sonntags zusammen frühstücken, und es gibt da auch Frauenstammtische. Findet z.B. in Essen und Dortmund statt. Da will ich demnächst auch mal hin, wenn meine Kinder wieder ab und zu bei ihrem Vater übernachten.

Ich wohne übrigens auch im Ruhrgebiet, vielleicht haste ja mal Lust mir ne PN zu schreiben, und wir könnten unseren Wohnort outen, wenn du Lust hast.

LG Hanna

13.11.2011 22:54 • #6


Hallo,

da bin ich wieder Nach einer arbeitsreichen Woche und dem diesmal sehr ausgefüllten Wochenende. Ich habe Freunde besucht und merke wie gut mir das getan hat.

Danke für eure Hinweise zur Freizeitplanung. Ich bewundere euren Mut irgendwo hinzugehen ohne die Leute da zu kennen. Ich weiß nicht, ob ich das kann. Habe mir aber schon ein paar Fitnessstudios in der Nähe rausgesucht und muss nur noch Termin vereinbaren und auch hingehen

@Hannah: das ist schon komisch. Ich dachte immer, wenn man Kinder hat, ist man nie alleine. Aber ich verstehe schon was du meinst. Wie war dein Fitnessprobetraining?

Die meisten Leute, die ich hier schon kenne, sind nur flüchtige Bekannte bzw. Arbeitskollegen. Und die Gespräche drehen sich lediglich um Small Talk. Wirklicher Austausch würde Vertrauen voraussetzen, welches ja noch nicht aufgebaut ist.

20.11.2011 20:42 • #7


Hallo Elena,

wenn bei dir noch Freunde vorhanden sind, die du besuchen kannst, wie am letzten WE, dann ist das doch toll!! Da werde ich ja richtig neidisch.

Ich war jetzt schon 4 mal in diesem Fitnessstudio. Ich fand es nicht schlimm, da allein hinzugehen. Die meisten anderen kommen und gehen auch alleine, nur einige kommen mal zu zweit. Das Gute mag sein, dass das Studio erst im September eröffnet hat, die kennen sich untereinander nicht so, wie es nach 2 Jahren gemeinsamen Training der Fall wäre. Also bin ich da nichts besonderes. O.k., wenn man reinkommt und "hallo" sagt, dann glotzen die auch mal ein paar Sekunden, na und? Habe 2 Beine und 2 Arme und will Sport machen, fertig.

Im Moment tut mir so einiges weh, der Körper muss sich nach langer fast sportfreier Zeit erst einmal wieder an die Belastung gewöhnen, aber ich bin wild entschlossen.

Natürlich habe ich durch Sport noch weniger Zeit, mich um alte Kontakte zu kümmern,aber mir ist das körperliche Wohlbefinden erst einmal ganz wichtig. Und ich glaube, dass mit der körperlichen Fitness auch eine neue Lebenseinstellung kommt. Mehr Selbstvertrauen , Zuversicht und Tatendrang.

LG Hanna

21.11.2011 22:36 • #8


du schreibst du kommst aus dem ruhrpott, ich verstehe das so dass du da jetzt bist und vorher woanders gewesen bist ? wenn du magst dann meld dich mal bei mir, ich wohn auch im pott, beiss auch nicht !

23.11.2011 20:24 • #9


Äh, meinst du jetzt die Elena oder mich?? Bin mal so frei und schreibe dir eine PN....

24.11.2011 22:56 • #10


Immer wieder sonntags...

Hanna, deine Einstellung hört sich so motivierend an. Hab gleich Lust bekommen mitzusporteln. Wenn es jemand es wagt mich im Fitnessstudio komisch anzuschauen, dann werde ich einfach an deine Wort denken

Jedenfalls muss ich mich erstmal anmelden. Vielleicht wird sichim neuen Jahr eine Arbeitskollegi auch anmelden, die dann innerhalb der Woche mit kommt. Am WE kann ich dann auch mal alleine hingehen.
Der Hinweis in ein neu eröffnetes Studio zu gehen ist auch gut, leider hab ich hier von keinem Neuen gehört. Halte aber die Ohren auf.

Ja, Freunde hab ich schon noch. Sie sind nur sehr verstreut. Nach dem Studium hat es alle etwas auseinandergebracht. Wir telefonieren ab und zu und besuchen uns auch. Aber es ist nicht das selbe als wenn man sich mal zwischendurch in einem Cafe treffen kann oder am WE mal zum Sport oder DVD-Abend etc. trifft.
Ich habe momentan das Gefühl, dass ich auf viele schöne Erlebnisse verzichte, weil ich hier niemanden habe, der das mit mir macht z.B. den Besuch einer Ausstellung an diesem WE. Ganz schön traurig. So kann das nicht weitergehen

Heute muss ich -gottseidank- arbeiten und einen Vortrag vorbereiten. Auch das sind Worte, die hätte man früher nie von mir gehört.

27.11.2011 12:16 • #11


Hallo Elena!

"....gottseidank arbeiten" schreibst du. Ja, das kenne ich. Ich habe letztens noch zu irgendjemandem gesagt: In der Woche freue ich mich auf´s Wochenende, und am Wochenende freue ich mich auf die Woche.

Ich freue mich auch immer total auf den Urlaub, aber nach einer Woche fällt mir dann schon die Decke auf den Kopf. Und je mehr Zeit ich habe (auch zum Nachdenken), desto bewußter wird es mir, dass Gesellschaft fehlt.

Ist doch schön, wenn du dich vielleicht gemeinsam mit einer Kollegin zum Sport anmelden kannst. Ich freue mich auch sehr, dass du meine Worte motivierend fandst. Denn dafür ist so ein Forum doch da, meine ich.

Übrigens habe ich diese Woche 3 mal trainiert, und ich fühle mich wirklich wie neu geboren. Oder ob ich mir das nur einbilde? Placebomäßig? Egal, käme ja auf´s gleiche raus. Meine Wetterfühligkeit und meine ständige Müdigkeit sind wie weggeblasen. Am Tag bin ich munter und abends bin ich müde, so wie es sein sollte. Vor allem habe ich gar keine Depris mehr, bin nicht mehr so reizbar und launisch. Unglaublich, nach nur 3 Wochen Sport. Ich hoffe, dass das so bleibt! Ich arbeite 2 mal in der Woche nur bis 12, dann fahre ich sofort von der Arbeit aus dahin. Dann muss ich mich abends in der Dunkelheit nicht mehr aufraffen und außerdem nehme ich den Stress von der Arbeit nicht mit nach Hause. Also, ich kann es nur weiterempfehlen, die Effekte sind zumindest bei mir unglaublich!

LG Hanna

27.11.2011 22:12 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler