Pfeil rechts
20

Coru
Das stimmt. Alleine in discos oder Lokations gehe ich nicht. Das bringt meistens nichts, weil die anderen mit ihren Freunden da sind. Ich finde es dann leichter sich vielleicht ein Hobby zu suchen und in einen Kurs oder Gruppe zu gehen, weil dort auch ein paar alleine hin gehen und man hat direkt ein Thema über das man reden kann. Da besteht zumindest eine Chance.

18.03.2018 10:09 • #41


Twombat
Hallo Lucy.

Hab den Thread gelesen, ich glaube ich verstehe ganz gut wie du dich fühlst. Egal wie mans probiert, nichts scheint richtig zu sein, und dann sind es oftmals auch noch die anderen, an denen es scheitert.
Weiß genau wie es ist seine Hoffnung und seinen Lebenswillen zu verlieren.

Wenn du willst, pm mich ruhig. Fänd es schön, dir irgendwie helfen zu können.

19.03.2018 03:01 • #42



Jeglichen Lebenswillen verloren

x 3


Zitat:
und dann sind es oftmals auch noch die anderen, an denen es scheitert.
:


Es scheitert nicht an den anderen! Ihr scheitert!

19.03.2018 09:56 • #43


Twombat
Zitat von trustnone:
Es scheitert nicht an den anderen! Ihr scheitert!


Dann hast du wohl auch noch nicht so viel Kontakt mit anderen Menschen in deinem Leben gehabt, wenn du so denkst. Kannst mich auch gern anschreiben, wenn du willst =)

19.03.2018 13:49 • #44


Phantasy
Hallo Lucy,

ich bin durch totalen Zufallen hier gelandet. Habe mich heute wie so oft in letzter Zeit total einsam gefühlt, habe dann aus Planlosigkeit was ich mit dem Abend anfangen soll angefangen nach Einsamkeit zu googelnund dabei bin ich auf dieses Forum gestoßenhabe mir ein paar Beiträge zu dem Thema Einsamkeit durchgelesen und bin jetzt bei deinem gelandet.

Ich habe ähnlich wie du eine Sozialphobie, aber im Gegensatz zu dir ist sie bei mir wohl relativ schwach ausgebildet. Dennoch kann ich dadurch deine Ängste sehr gut nachvollziehen. Vor allem das mit dem Misstrauen/das es dir schwer fällt anderen Menschen zu vertrauendas geht mir genauso, vor allem auch aufgrund vieler schlechter Kindheitserfahrungen gepaart mit noch ziemlich frischen schlechten Erfahrungen. Ja, es bleibt immer eine Restangst, dass man wieder das gleiche Negative erlebtich glaube diese Angst wird auch bei uns und all den anderen Betroffenen hier auch nie wieder völlig verschwinden. Ich denke das Beste was wir dagegen tun können ist so gut es geht dagegen anzukämpfen und uns immer wieder einzureden dass es, logisch betrachtet, nicht so ist und nicht so sein kann! Nicht jeder Mensch will dir schlechtes, das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Jetzt wirst du sagen ist doch klar, das weiß ich ja auch, aber das Problem ist dein Unterbewusstsein weiß das nicht, das weiß aufgrund deiner Erfahrungen nur alle sind schlecht und wollen mich nur ausnutzenund das ist mega fest verankertund dagegen musst du immer wieder bewusst anreden um überhaupt den Kontakt oder die Freundschaft zu anderen Menschen ermöglichen zu können. Dabei helfen können dir am Besten immer wieder kleine, positive Erlebnisse die du mit anderen Menschen machst, (und wenn es nur zum Beispiel Kontakte aus diesem Forum oder anderen Plattformen sind die dir immer wieder Mut machen nur durch Worte) am besten ausschließlich positives. Nur leider lässt es sich kaum verhindern dass man immer mal wieder an den oder die Falsche gerät und wieder eine schlechte Erfahrung machtso ist leider das Leben meiner Erfahrung nach bisherein Auf und Ab.

Das mit er Einsamkeit kann ich, zumindest bis zu einem bestimmten Punkt, gut nachvollziehenich merke wie die mich immer weiter runterzieht, langsam, aber stetig. Ich bin vielleicht noch nicht an dem Punkt angekommen an dem du bist, aber auf dem Weg dahin. Ich habe alleine auch kaum noch Motivation. Lebenswillen schon, da ich noch Hoffnung habe dass es sich bessert, aber motivieren kann ich mich in letzter Zeit kaum zu etwas, selbst zu den Dingen die mir eigentlich Spaß machen. Trotzdem ich weiß was ich machen müsste (zum Beispiel mehr raus gehen, mehr unter Leute, meine Ängste bekämpfen), so bekomme ich es wie du auch aus eigener Kraft nicht hin. Ich verfalle nur in Gewohnheiten und verbringe die Zeit meistens vor dem PC im Internet oder vor Spielen, weil ich mich in dieser Welt wohl fühle und mir dort weniger leicht jemand weh tun kann, so blöd sich das vielleicht anhört. Ich bräuchte jemanden der mich unterstützt, der mir unter die Arme greift. Und das quasi fast ständig. So jemanden brauchst du auch, wie du ja schon selbst schreibst, da stimme ich dir voll und ganz zu. Irgendwann ist man nunmal an dem Punkt wo man alleine nur noch extrem schwer da wieder rauskommt.

Du erwähnst auch das Thema bester Freund/besteFreundindas ist leider bisher auch komplett an mir vorbeigegangen, aber ich denke es ist auch relativ schwer so jemanden zu finden. Das schafft man mit Glück vielleicht 1-2 Mal im Leben. Manche Menschen haben halt Glück und finden schon relativ früh in ihrer Kindheit ihren Freund fürs Leben....und manche auch nie.

Und bitte tu mir den Gefallen und finde dich NICHT mit deiner Situation ab! Auf keinen Fall! Kämpfe weiter dagegen an! Du bekommst hier und sicher auch anderswo jede Hilfe die man dir zumindest durch Worte geben kann. Und du musst ein stückweit offener/vertrauensvoller werden was andere Menschen angeht, auch wenn das jetzt wie eine Unmöglichkeit für dich klingen mag. Aber sonst verschließt du dir selbst eventuelle Möglichkeiten jemanden kennenzulernen der dir hilft da wieder rauszukommen.

Wenn du magst können wir gerne etwas schreiben oder uns kennenlernen, ich bin ebenfalls wie du auf der Suche aus der Einsamkeit raus und das schließt neue Kontakte und Freundschaften natürlich mit ein. Ich versuche es auf jedem möglichen Weg, so auch in diesem Forum. Und ich versichere dir (auch wenn du es nicht glauben magst bei deinen Erfahrungen), dass ich keiner der Menschen bin der einfach abhaut oder einen Kontakt abbricht und dich einfach so zurück lässt.

Zumal ich selbst erst vor 3 Monaten erlebt habe wie mir genau das passiert ist...und eine gute Freundin (übrigens eine Online-Bekanntschaft) von heute auf morgen den Kontakt abgebrochen/die Freundschaft gekündigt hatund sie war bis jetzt der einzige Mensch in meinem Leben mit dem ich so privat und vertraut geschrieben hatte und den ich sehr geschätzt habewir ware auf einer Wellenlänge, gleiche Interessen, gleiches Alter usw...und sie hatte selbst mal geschrieben sie wäre niemand der einfach so abhautja siehsteso kann man sich täuschen

ich will damit nur untermauern: Ich würde das nicht tun, da ich selbst erlebt habe wie extrem schmerzhaft das sein kann, vor allem wenn man sich schon länger kennt und den anderen sehr mag. Oben wurde auch erwähnt man muss schon sehr viel Glück haben im Internet einen langfristigen, wertvollen Kontakt zu findenda stimme ich zu...und bei Ihr war das aus meiner Sicht der Fall, und es war wirklich purer Zufalle dass ich sie kennengelernt hatte.

Naja genug davon. Ich entschuldige mich für den vielleicht viel zu langen Text, ich schreibe einfach zu gerne ausführliche Texte und schweife leicht ab. Ich hoffe ich konnte dir zumindest eine Winzigkeit helfen oder irgendetwas neues beisteuern mit meiner Antwort, und wie gesagt, wenn du Lust hast zu schreiben/jemanden zum reden brauchstdas ist das Letzte was ich zurückweisen würde.

21.03.2018 22:38 • #45


Phantasy
Ich entschuldige mich für die teils schreckliche Formatierung, Copy + Paste hat irgendwie das Format und vor allem die drei ... nicht übernommen die ich oft verwendet habe...und nachträglich editieren kann ich den Beitrag leider nicht (mehr).

21.03.2018 23:01 • #46


Lucy hat sich hier leider bereits abgemeldet :/
Wünsche dir alles gute für dich und für alles was noch kommt, Lucy *wink*

22.03.2018 00:39 • #47


Carmen12Cortez
Zitat von squashplayer:
Hey Lucy, ich hatte auch mal so Phasen der Einsamkeit. Meine Erfahrung ist, übers Internet ist es zwar einfach, oberflächliche Beziehungen aufzubauen, aber wirklich tiefe Beziehungen sind mir nur im echten Leben gelungen (Freunde/Partnerin). Wie sieht es aus, kannst du generell die Wohnung verlassen? Arbeitest du? ...

Kennt man, kennt jeder irgendwie, die Welt ist hart und sch.

Ja ich schreibe, du musst was tun, warum? Weil für uns weichgespülte Schwämme kein Platz ist, ichs elbst gehöre eher zu dir, aber was bleibt mir denn übrig? Dem SChicksal danken und einsam im sitzen sterben? Widerlich, wenn ich also doch was will, kann ich nur was machen, Ja ich habe Angst dabei, aber das spielt keine Rolle,

Du denkst wohl BOah halt einfach den Mund Habe ich lang, aber ich musste mir selbst einfach sagen was ich tun muss, ich habe keine Wahl, so wenig wie du, ich bin 23, und wenn ich doch Liebe und etwas Erfolg finden will, habe ich keine andere Wahl

Ich versteh dich, aber was bringts denn? Therapien sind auch nur ein weiteres Bitte komm ausm Ar. und tu was Di grösste Blockade isses, zu sehen das nur DU gegen dich gewinnen kannst, mit der Einstellung hätte VENOM Spiderman mit einem LAchen gefressen

Das klingt hart aber ich will es nicht zu dir sein, aber du kannst nicht im Ernst erwarten, nur zu hören wie schlimm ist das iust, und du ja so Recht hast, du weist doch selbst was SAche ist, du findest es cheisse, und sehnst dich nach Menschen, dir gehts kacke weil du es nicht akzeptieren kannst wie es läuft

Wenn du dich darüber auslassen willst, tu es, vielleicht hast u durch diee Selbst einsicht selbst schon was getan, wenn nciht, lass uns drüber diskusen, denn du weist ja eh wie es Endet, nichts tun heisst nichts kommen, Ich hasse es auch, aber in diese Realität werden wir nun mal geboren

Also das mit den Kontakten, eben das meine ich, Ich habe bisher zwei Menschen angesprochen, extrem schwer, aber dann doch wieder schön, können tu ichs nich so, aber kack drauf, machen

Sei froh das da 2018 war, vor 15 JAhren hättest du davor ne MÄCHTIGE Ansage kassiert, heute hört man dir da wenigstens richtig zu


Ich hab in 12 Jahren keibnbe richtigen Freunde gefunden, aber was soll iach machen? Sagen okai danns sterbe ich eben alleine? DA ekel ich mich vor mir selbst, also muss ichr aus, JA mit dem ekelhaften Druck in der Brust, ich habe keine andere Wahl, nur soi kann überhaupt irgendetwas kommen, es is leider so, und niemand kann es ändern, das Leben, das wonach du hier suchst, ist vor deiner Tür, deine Angst kommt eh weil so viele einfach Ar. sind, aber das darf nicht beeinflussen oder runter drücken, es ist leider einfach so

21.09.2021 17:15 • #48


portugal
Falls Du es übersehen haben solltest, der Faden ist von 2018 .. vielleicht neuen aufmachen?

21.09.2021 17:17 • #49


Carmen12Cortez
Zitat von Lucy94:
Heya.. Bevor ich anfange, ich möchte hier keine Dinge wie Geh halt mal raus oder sonstige Ratschläge hören, die wahrscheinlich von Leuten kommen die noch nie in so einer Situation waren und das null nachvollziehen können. Wer dazu gehört, hört bitte hier auf zu lesen. Als ich mich hier angemeldet ...

Möchte noch anfügen, klar tut mir das leid, es is kacke, ich weis wie hart das für dich ist, aber auch wie die anderen, bitte lass dich nicht total fallen, das hat niemand verdient, auch du kannst es schaffen, man kann dir nur alles gute wünschen, ich habe selbst schiss vor anderen Menschen, der Umgang damit is graussam, ich will da eben langsam ran tasten

21.09.2021 17:22 • #50


Sauregurke
Hallo ich bin gerade auch zufällig auf das Thema gestoßen und gerade gesehen das es von 2018 ist aber ich würde trotzdem gerne was schreiben auch ich habe große Schwierigkeiten Menschen kennenzulernen und Kontakte Freundschaften aufrecht zu erhalten dabei wünsche ich es mir und dann heute !? Der Vater meines Chefs zu denen ich ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis habe hat Geburtstag und lädt mich für heute Abend zum Essen ein ich hätte sicher einige alte Bekannte von Arbeit und dazu neue Leute kennenlernen können und sicher wäre auch lokale Prominenz dagewesen Bürgermeister usw usw und was mach ich fahre von Arbeit und Stelle mein Telefon auf Flugmodus damit mich keiner erreichen kann warum ich nicht komme weil ich schi..s habe vor was auch immer. Ist das krank oder einfach nur dumm?

21.09.2021 18:47 • #51


Mylenix
Hallo Gurke, nein ich kenne das auch, immer wenn in Umfeld eine Veranstaltung stattfindet und Leute da sind die ich kenne, daher eigentlich keine Angst haben brauch, ich würde gerne hingehen und genauso Spaß haben wie die, aber irgendwie ist da so ne eklige Angst irgendwie unwillkommen zu sein oder nicht beachtet zu werden und eben dort auch zu schüchtern und distanziert zu sein, sodass ich eh nur irgendwo an der Wand gelehnt umherschaue.

22.09.2021 15:13 • #52


Icefalki
Zitat von Sauregurke:
Ist das krank oder einfach nur dumm


Beides. Und wenn du das nicht änderst, ändert sich nichts. Oder?

Bei Ängsten gilt folgendes zu beachten: 1. Wenn möglich, rauskriegen, was denn so gefürchtet wird. Und
2. Ernsthaft überlegen, ob man nun so weiter machen will, oder das ganze Ändern möchte.

Und dann beginnt man damit, macht das dosiert, mit Plan und tastet sich langsam voran.

22.09.2021 15:21 • x 1 #53


Mylenix
Wer hat denn jetzt nach einen neunmalschlauen und oberflächlichen Therapieratschlag gefragt?

22.09.2021 15:37 • #54


Alex93
Zitat von Mylenix:
Wer hat denn jetzt nach einen neunmalschlauen und oberflächlichen Therapieratschlag gefragt?

Kein Grund gleich so gereizt zu reagieren oder?

22.09.2021 15:56 • x 1 #55


Mylenix
Bin nicht sonderlich gereizt, das sind die Emotionen für mich nicht wert.

Aber ja, ich denke der Kommentar wird eh gelöscht vom Team XD

22.09.2021 16:09 • #56


kritisches_Auge
Hättet ihr auch Probleme wenn es um eine Besprechung ginge bei der sachliche Themen erörtert werden ?

22.09.2021 16:17 • #57



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler