Tom50

2
2
Einsame Suche nach Licht

Einsamkeit - wo sind denn jene
die sich meine Freunde nannten ?
Die mich einst als Freund erkannten ?
Einsamkeit - durch meine Vene
fließt Selbstmitleid, fließet Häme.
Wem kann ich auf Erden trauen ?
Wer wird nach mir suchen, schauen ?
Was wenn ich nie wieder käme ?

Einsamkeit - ich bin alleine.
Was hat mich so allein gelassen ?
Soll ich lieben ? Soll ich hassen ?
Einsamkeit - nicht nur zum Scheine.
Wer hilft mir wieder auf die Beine ?
Wie kann ich diese Wogen stillen,
die mich mit Kälte so erfüllen ?

Wie soll ich raus aus dieser Schwärze ?
Kann ich es alleine schaffen ?
Ich muss - doch ich fühl es klaffen
auseinander Kopf und Herze.
Wo ist das Licht ? Wo ist die Kerze
die mich einst so mit Wärme füllte ?
Es ist mir, als ob unterkühlte Wesen
mich umarmen - Schmerze.

Ein Lodern dennoch in mir brennt,
ich bin der einzige, ders kennt.



Einsamkeit

Dieses Gefühl lässt mich erbleichen ,
jede Freude so schnell verstreichen.
Ist intensiver als jeder sonstige Schmerz ,
denn ich spüre ihn direkt in meinem Herz.
Hoffnung wird zur Niedergeschlagenheit ,
meine Liebe wird zum Leid.
Ich sehe um mich herum kein Licht ,
und keine Besserung in Sicht.
Ich weiß nicht was mir noch helfen kann ,
ich sehe mich im Spiegel an.
Einen Mann sehe ich, mit gebrochenem Herz ,
der untergeht an diesem lähmenden Schmerz.



Hallo,
so wie in den Gedichten beschrieben sieht es leider zur Zeit in mir aus.
Daher suche ich dringend jemanden, der mir hilft und mich aus der Einsamkeit befreit .
Liebe Grüße
Tom

17.07.2009 08:25 • 17.07.2009 #1


3 Antworten ↓


Einsamkeit

Einsamkeit


145
15
56
hi tom,

nicht gut nicht gut. kenne das gefühl, mir geht es jetzt zum glück besser, weil sich wieder was verändert in meinem leben und weil ich seit kurzem antidepressiva nehme...

wie möchtest du denn, dass dir geholfen wird? was stellst du dir vor?

verena

17.07.2009 08:34 • #2


Schlafkappe

Schlafkappe


537
6
Hallo Tom,
das Dumme an der Sache ist, dass nur du etwas daran ändern kannst.
Hier bekommst du sicher gute Tipps und kannst dich mit Gleichgesinnten austauschen. Das, und dir alles von der Seele schreiben ist schon mal eine große Hilfe.
Zünd dir heut Abend doch mal ein paar Kerzen an, das macht auch schon mal eine schöne Stimmung und vertreibt die Dunkelheit!

17.07.2009 12:42 • #3


pax


Herzlich Willkommen Tom!
Es gibt manchmal so rabenschwarze Tage, da ist man ganz unten und stellt alles in Frage. Das kenne ich gut. Nun, solltest Du mal überlegen, was Du für Dein Leben brauchst und wo du ansetzen könntest.
Kopf hoch und liebe Grüße

17.07.2009 12:50 • #4



Dr. Reinhard Pichler