SugarBelle13

SugarBelle13

14
5
5
Guten Abend,

ich wollte mal etwas ansprechen, von dem ich hoffe, dass das hier auch andere kennen. Ich habe jetzt schon öfter gemerkt, dass wenn ich mit meinem Vater Zeit verbringe, oder mit meiner Cousine (diese stehen mir in meiner Familie am nächsten, mit dem Rest kann ich nicht offen sein wer ich bin oder generell reden), dass ich mich danach immer sehr einsam fühle, oder eben ungerne nach Hause gehe, da ich auch kein gutes Verhältnis zu meiner Mutter habe. Ist das normal? Bei Freunden habe ich das nicht.

Ich habe auch zwei engere Freunde, die meine Cousine auch kennen, wir sind alle so ziemlich im selben Alter. Als diese (Milana) zu mir kam, waren meine beiden besten Freunde (Meggie und Flori) auch da und Flori hatte auch die Idee, eine Pyjama-Party zu machen (Meine Mutter ist zurzeit im Urlaub, weswegen ich noch Sturmfrei habe). Ich wollte das aber nicht, und überlegte mir eine ziemlich schlechte Ausrede, weil ich mit ihr alleine sein wollte. Ich dachte, das könnte vielleicht auch daran liegen, dass ich mich in meiner Familie außer von ihr und meinem Vater ziemlich ausgeschlossen fühle. Kennt ihr sowas? Sie hatten auch gefragt ob ich Freitag, wenn Meggie und Flori zu ihnen fahre, auch mitkommen will. Aber derzeit ist es irgendwie schwierig. Ich fühle mich einsam, möchte aber auch gern weniger Zeit mit Freunden verbringe, obwohl die beiden nichts getan haben. Und dabei telefoniere ich abends immer stundenlang mit Milana.

23.07.2018 20:56 • 23.07.2018 #1


2 Antworten ↓


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Hey Du!

Was müsste passieren, damit du dich nicht mehr einsam fühlst?
Gibt es ne Möglichkeit zu deinem Vater zu ziehen?

Liebe Grüße

23.07.2018 20:59 • #2


SugarBelle13

SugarBelle13


14
5
5
Zitat von Bauer-Jani:
Hey Du!

Was müsste passieren, damit du dich nicht mehr einsam fühlst?
Gibt es ne Möglichkeit zu deinem Vater zu ziehen?

Liebe Grüße



Nein im Grunde nicht, die Wohnung ist zu klein und ich würde wahrscheinlich eh bald alleine wohnen :/

24.07.2018 00:30 • #3



Dr. Reinhard Pichler