Pfeil rechts

hallo leute. ich bin auch in einer situation, in der ich mich chronisch einsam fühle.
die berichte hier zeigen mir, dass es vielen leuten ähnlich geht. und mir fällt eines auf: fast alle nehmen ihre einsamkeit als schicksal. auch mir geht es so.
aber wenn man das problem anderer von außen betrachtet, wirkt alles weniger schlimm. das ist meine erste wichtige erkenntnis hier. vielleicht hilft sie mir ja weiter.

27.06.2009 21:12 • 27.06.2009 #1


2 Antworten ↓


Hallo Thoms!

Wie wirkt es denn auf dich wenn du dir die Beiträge anderer anschaust und sie dir (vermutlich verinnerlichst) und darüber nachdenkst. Du schreibst, dass dir deine Sorgen dann weitaus geringer vorkommen!? Was denkst du bewegt dich zu dieser Ansicht?

Liebe Grüße: Dennis

27.06.2009 22:58 • #2


Hallo Thoms,

erstmal herzlich willkommen von mir.

Ich bin auch noch solange in diesem Forum.

Meine Problematik u.a. die Einsamkeit, die ich selber z.T. herbeiführt habe, mich in die Arbeit zu vergraben, ist noch immer da. Jedoch bin ich einwenig wachgerüttelt worden, durch verschiedene Beiträge hier im Forum.

Es ist für mich einwenig beruhigend, daß ich nicht alleine mit meiner Einsamkeit bin. Und ich bin fest entschlossen, daß nun zu ändern.Für mich ist es schon ein gutes Gefühl, mich mit anderen hier darüber auszutauschen, und selbst eine gute Freundin hat heute zu mir gesagt, sie würde mich gar nicht mehr wiedererkennen.

Was hat dich zu deiner chronischen Einsamkeit geführt?

Liebe Grüße

27.06.2009 23:19 • #3




Dr. Reinhard Pichler