Pfeil rechts
6

guten morgen zusammen,

Wer kennt das auch,Einsam trotz Zweisamkeit...
Ich bin jetzt 10 Jahre mit meiner Partnerin zusammen,wir leben nur noch zusammen ähnlich wie Bruder und Schwester,Berührung(en) gibt's schon länger nicht mehr...
Es ist nicht so das wir uns streiten oder gestritten hatten,trotzdem ist dies ein zermürbendes Leben

30.04.2017 07:31 • 01.05.2017 #1


11 Antworten ↓


Guten Morgen,

ich nehme mal an das du dir mehr Berührung wünschst?
Ich Vermute mal einfach:
Da ich die genauen Umstände nicht kenne schreibe ich einfach mal drauf los.
Alle Menschen haben dieses Bedürfnis nach nähe und deiner Partnerin geht es vielleicht ähnlich.
Der Text von dir hätte vielleicht auch von ihr sein können.

Jeder hat nur sich unter Kontrolle. Du könntest Versuchen dich ihr gegenüber zu öffnen.
Und dann schauen was passiert.

Alles gute.

30.04.2017 08:20 • x 2 #2



Einsamkeit trotz Zweisamkeit

x 3


Icefalki
John, warum ist das so?

30.04.2017 09:36 • x 1 #3


Zitat von hierdort:
Guten Morgen,


Alle Menschen haben dieses Bedürfnis nach nähe und deiner Partnerin geht es vielleicht ähnlich.
Der Text von dir hätte vielleicht auch von ihr sein können.

Alles gute.


Hallo hierdort,
das kann ich nicht bestätigen, ich mag keine Nähe, gehöre somit nicht zu "alle Menschen".
Nicht böse gemeint. Bin froh, dass ich keine Nähe habe, wenn mir jemand zu Nahe kommt, dann sage ich, bitte komm mir nicht zu nahe. Wenn mein bester Freund, also ein "nahestehender" mich mal in den Arm nimmt, um mich zu trösten oder sich zu bedanken oder Ähnliches, dann sage ich immer, aber nur kurz. Obwohl ich diesen Menschen sehr mag, kann ich das überhaupt nicht leiden. Klar, es gab in der Vergangenheit auch Beziehungen, aber ich schätze, dass es mit anderen Faktoren zusammenhängt, bloß es ist mir nicht wichtig. Also, es stört mich überhaupt nicht. Nur mal als Anmerkung, dass es auch Menschen gibt, die kein Bedürfnis nach Nähe haben. LG Annie

30.04.2017 10:15 • x 2 #4


Danke Annie303,

Man lernt nie aus. Wahrscheinlich ist alles viel komplizierter als wir es manchmal meinen.
Ich schreibe, wenn ich es tue, aus Erfahrung und anhand von Gesprächen und dies ist immer nur ein kleiner Ausschnitt der Wirklichkeit.

Aber ich Frage mich ob ein "komm mir nicht zu nahe" nicht eher was anderes ist, als kein Bedürfnis zu haben.

30.04.2017 12:57 • #5


Zitat von hierdort:
Danke Annie303,

Man lernt nie aus. Wahrscheinlich ist alles viel komplizierter als wir es manchmal meinen.
Ich schreibe, wenn ich es tue, aus Erfahrung und anhand von Gesprächen und dies ist immer nur ein kleiner Ausschnitt der Wirklichkeit.

Aber ich Frage mich ob ein "komm mir nicht zu nahe" nicht eher was anderes ist, als kein Bedürfnis zu haben.


Ja, war ja auch nicht böse gemeint, nur mal als Anmerkung. Ich schreibe ja auch manchmal drauf los und merke dann später, dass ich es hätte anders formulieren können. Das kann schon sein, dass es da Unterschiede gibt. Ich mag es nicht, wenn Menschen, die ich nicht kenne, mir zu Nahe kommen und ich habe auch kein Bedürfnis nach Nähe zu Menschen, die ich mag. Vielleicht kommt das nochmal irgendwann, ich mache mir keine Gedanken darüber ob das jetzt normal ist oder nicht, es gibt viel Wichtigere Dinge für mich. Und wenn "es" mal wieder kommen sollte, ist es auch ok.
LG

30.04.2017 14:57 • x 1 #6


Vielen Dank Leute,
Naja...man hat sich halt auseinander gelebt,wie das eben so ist nach 10 Jahren...

30.04.2017 15:49 • #7


guteFee
Dann trennt euch John53,
das Leben ist so kurz!

30.04.2017 15:56 • #8


Icefalki
Zitat von John53:
Vielen Dank Leute,
Naja...man hat sich halt auseinander gelebt,wie das eben so ist nach 10 Jahren...


Nö, nö, das muss nicht zwangsläufig so sein. Allerdings, wenn's denn so ist, warum daran festhalten?

30.04.2017 15:59 • #9


sich trennen...naja,aber in meinem Alter finde ich keine andere Partnerin mehr..bin zwar nicht dick u. hässlich oder so aber trotzdem
den Rest des Lebens alleine verbringen wäre auch nix für mich..

01.05.2017 11:30 • #10


guteFee
Oh je.....ich will lieber den Rest meines Lebens alleine verbringen als einen Partner zu haben der so denkt wie Du !

01.05.2017 11:33 • #11


ichbinMel
Zitat von John53:
Vielen Dank Leute,
Naja...man hat sich halt auseinander gelebt,wie das eben so ist nach 10 Jahren...


Das muss nicht unbedingt sein .Vielleicht seid ihr zu unaufmerksam eine Beziehung Ehe bedeutet immer das beide etwas dafür tun ( egal ob man schon lange zusammen ist oder nicht ) Habt ihr mal da drüber gesprochen ? Vielleicht ist deine Partnerin ja auch nicht glücklich darüber das ihr wie Bruder und Schwester zusammen lebt .Nur wenn ihr beide das Gespräch sucht kann sich vielleicht was ändern .Du brauchst Geduld .Bist du denn auch aufmerksam zu ihr oder sie zu dir ? Erinnere dich wie es am Anfang mal war .Ich glaube schon das man das wieder hinkriegen kann.

01.05.2017 11:47 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler