» »

Einsamkeit Hilfe

201727.04




62
2
22941
13
«  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20  »
Ich bin auch einsam und ich denke ich kann in dem Alter nicht mehr anders. Bin sowas von gewöhnt immer und überall alleine zu sein. :-(
Außerdem kann ich mit andere Leute zusammen nicht schlafen, ich kann nur alleine schlafen. Aber keiner will das verstehen und akzeptieren.

Auf das Thema antworten


7
7
  27.05.2017 01:10  
Hallo Leute,

warum ist man überhaupt einsam?
Ich glaube es kommt durch die eigenen Glaubenssätze und durch die innere Haltung dem Leben gegenüber! Es fängt schon im Kindesalter an, in dem man verschiedene Glaubenssätze im Gehirn einspeichert. Z.B. wird einem immer und immer wieder klar gemacht, dass man so wie man ist nicht gut ist. Zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein, usw. Dann geht es im Kindergarten und in der Schule weiter. Durch unsere Erfahrungen (positiv und negativ) entwickelt unser Gehirn die Glaubenssätze.

Bei mir war es zum Beispiel so, dass mich meine erste große Liebe mit einem anderen betrogen hat. Ich weiß noch genau wie wir an einem Abend auf unserer Couch saßen und sie mir das erzählt hat. Das war für mich so ein Schock, als würde mir der Boden unter den Füßen weggerissen. Außerdem hatte sie auch immer etwas an mir auszusetzen. Dadurch hat sich bei mir der Glaubenssatz: "wenn ich ihr nicht gut genug bin = Trennung" einprogrammiert. Im nachhinein weiß ich, dass sie nur ihre eigenen Probleme auf mich projiziert hat. Jedes mal, wenn ich dann in einer anderen Beziehung war und durch irgendeine Situation nicht "gut genug" war, dann habe ich wieder diese Trennungsängste erlebt. Also das Gehirn erinnert sich dann wohl an die Situation von damals und löst die gleichen Gefühle und Emotionen aus. Dadurch verändert sich unser denken, fühlen und handeln enorm. Ich hatte jahrelang Schwierigkeiten Beziehungen aufzubauen.

Was ich damit sagen will ist, dass es auch ein Weg aus der Einsamkeit gibt! So komisch es sich anhört, aber wir müssen ganz viel an uns selber arbeiten! Wir müssen unsere Ängste und Glaubenssätze anschauen und sehen, wie wir sie in ins positive umwandeln. Dadurch verändern wir dann unsere innere Haltung und ziehen ganz andere Menschen in unser Leben (Gesetz der Resonanz). Ich habe mich sehr viel mit Büchern zum Thema Angst, Glaubenssätze, Selbstbewusstsein usw. auseinander gesetzt. Und es bringt etwas an sich zu arbeiten! Man kann es schaffen wieder glücklich zu sein! Es gibt immer Mittel und Wege.

Das wollte ich einfach mal hier loswerden, weil mir Menschen immer so leid tun, die vom Leben gebeutelt werden. ABER das Leben zeigt einem immer die Richtung. Wenn es in der einen Richtung nicht weiter geht, dann müssen wir in die andere Richtung gehen. Und meistens, wenn man zurück schaut, dann war es doch ganz gut, dass das so passiert ist.
Ich bin wieder glücklich geworden! Ihr schafft das auch!

Vg Steffen

Danke4xDanke


7
7
  31.05.2017 01:57  
Hey,

ich habe mal zum Thema Partner finden ein E-Book geschrieben. Vielleicht ist das auch etwas für euch.
Ihr könnt es euch ja mal anschauen: http://traum-partner-finden.net.
Es hilft auf jeden Fall weiter, wenn man einsam ist. Einsamkeit hat viel mit der inneren Haltung und mit antrainierten Glaubenssätzen zu tun.
Ich habe dort meine Erfahrungen nieder geschrieben. Vielleicht helfen sie euch weiter!

Vg Steffen



5
1
  14.06.2017 15:30  
Sehr interessante Ansicht :daumen: Aber oft ist es auch eine Glaubenssache und wer an den Experten glaubt hat es leichter - denn oft wird das gesagte zu unserer Realität. Manches was propagiert wird, ist auch erwiesen bzw. wurde in Experimenten bestätigt.

lg



1
Grevenbroich/41515/NRW
  01.07.2017 21:24  
Ist nicht hilfreich, meiner Ansicht nach...



7
2
1
  03.09.2017 15:21  
Thx Doris



243
2
137
  09.11.2017 12:17  
Dubist hat geschrieben:
Die Einsamkeit hat eine Wurzel diese heißt:
Armut, Isolierte Strukturen der Herkunfsfamilie.
KRANKES UMFELD.
täter in der Nähe.
Ablehnung von Geschwistern oder eltern.
Die Wurzel der einsamkeit ist sehr schwerzu behandeln.
Wir machen oft nur eine Wurzelbehandlung, aber die Wurzel allen Übels ist noch da.
Nenne mir einen Menschen der diesen Kreislauf durchbrochen hat.
Es ist fast unmöglich.
Es ist fast so unmöglich wie das ein Mensch aus der dritten welt, dem Slum entrinnen kann.
Warum das so ist?
Weil wir in eine Familie hineingeboren werden, wo Beliebtheit da ist, oder eben nicht.
Isolation da ist, oder nicht.
Wenn das da ist, ist wie eine hohe Mauer.
WEr die überwinden oder überspringen möchte, muss sehr hart mit sich selber sein, stark, sein oder einen beherzten Menschen finden,der ihm hilft über die mauer zu kommen.
Selber drüberzuspringen ist fast unmöglich.
Ich rede nicht vom selbstgemeisselten Gefängnis, sondern in das schicksal wo man grundlos hineingeboren wurde.


Ohne Hilfe von Aussen, ist es oft unmöglich ein schweres Schicksal zu verändern :weinen:



wünsch uns allen Glück :freunde:

Das ist sehr gut beschrieben . Ich finde auch das man in der Gründungsfamilie oder wie man es auch immer nennen mag geprägt wird . In meiner Familie war es meine Mutter die das sagen hatte . Es fällt mir heute noch schwer Entscheidungen zu treffen . Auf Menschen zuzugehen .... Und vieles mehr . Man hatte nicht zu denken, nicht zu fühlen , man musste nur Artig sein und funktionieren . Damit Persönlichkeit und gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln wird zur Lebensaufgabe . Und Scheinbar sind die abschnitte der Einsamkeit schwer zu Tragen . Ich hatte gute Zeiten wenn ich gegeben habe , egal was ..... Oft tut man es unbewusst weil man sich ja Wärme Geborgenheit wünscht und auch etwas Anerkennung . Man wünscht sich vielleicht Familie . Aber wie Lebt man Familie ? Die Frage ist eher an alle gerichtet . Das sind einfach mal ein paar Gedanken meinerseits . Ich wünsche Euch allen die sich schwer tun so wie ich mit der Einsamkeit viel Kraft . LG Wurzellos/ Djamila



6
Gröbming/8962/Steiermark
5
  03.01.2018 06:50  
Hat der Umstand dass du keine Freunde findest vielleicht damit zu tun, dass du diesbezügliche Maßstäbe zu hoch ansetzt? Ich selbst gehöre auch zu den Menschen, die in den Augen der Mitmenschen eine ganze Reihe von Freunden haben. Ich selbst sehe das ganz anders und diese vermeintlichen Freunde sind nichts als Bekannte für mich.

Danke1xDanke


243
2
137
  07.01.2018 17:57  
Bergwolf1964 hat geschrieben:
Hat der Umstand dass du keine Freunde findest vielleicht damit zu tun, dass du diesbezügliche Maßstäbe zu hoch ansetzt? Ich selbst gehöre auch zu den Menschen, die in den Augen der Mitmenschen eine ganze Reihe von Freunden haben. Ich selbst sehe das ganz anders und diese vermeintlichen Freunde sind nichts als Bekannte für mich.



An wem ist die Frage gerichtet Bergwolf . ?



  07.01.2018 18:18  
66wurzellos51 hat geschrieben:
Aber wie Lebt man Familie ?



Vielleicht indem man vertraut, sich auf andere verlässt?
Auch gibt, wie du schreibst.
Vor allem aber auch dadurch, dass man nicht eine ideale "Welt" sucht (der perfekte Partner, die perfekte Partnerin).
Man muss akzeptieren, dass der Mensch nur sehr selten - wenn überhaupt! - ein Ganzes ist.
Man muss akzeptieren, dass der Mensch sich irren kann, nicht vollkommen ist, auch mal "spinnen", vollkommen daneben liegen kann.

Freilich hat das Grenzen.
Aber man muss sehen, wie der Mensch ist und nicht etwas suchen, was gar nicht oder kaum existiert.

Das ist auch gut für einen selbst, denn man selbst muss ja dann auch nicht perfekt sein, fehlerfrei usw.
Meistens geht es umgekehrt, nämlich indem man sich selbst "erlaubt", nicht perfekt zu sein, Fehler zu machen usw., wird man auch anderen gegenüber toleranter.

Wenn man einmal oder besser gesagt mehrmals erlebt, wie blöd man sich manchmal benommen hat, wie man sich geirrt hat und und und, dann
kann man seine Ansprüche herunterschrauben.
Freilich hat jeder gewisse Vorlieben, Prioritäten, aber das ist auch ok so, finde ich jedenfalls.

Danke1xDanke

« Soziale Isolation mit 20 Einsam trotz Familie - wenig Freundschaften » 

Auf das Thema antworten  199 Beiträge  Zurück  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Einsamkeit & Alleinsein


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Hilfe gehe an Einsamkeit zu Grunde !

» Einsamkeit & Alleinsein

23

4740

18.04.2016

Einsamkeit nach einschneidenden Erlebnissen Hilfe

» Einsamkeit & Alleinsein

2

1093

21.01.2014

Einsamkeit macht sooo unglücklich, bitte um Hilfe

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

16

1848

28.07.2015

HILFE geben oder Hilfe nehmen, das ist hier im Forum die Fra

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

7

1393

19.07.2009

Hilfe! Angst, Panikattacken. Therapieformen und Hilfe gesuch

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

4

2430

06.04.2008







Partnerschaft & Liebe Forum