Pfeil rechts
5

Hallihallo liebe Forengemeinde !

hier schreibt euch Micha aus Nürnberg.

Ich bin Baujahr 1968 und Dauersingle. Ich merke allmählich, wie ich an meiner Einsamkeit fast zerbreche und dies
macht mir sehr zu schaffen. Ich verstehe z.B. nicht, warum sich - so mein Eindruck - keine Frau mit mir für öfters treffen möchte. Ich hatte zwar schon einige Dates, aber meist blieb es dabei.

Die Frauen antworteten mir nur, es war schön, sich mit mir getroffen zu haben und " man werde sich bestimmt wieder
mal treffen ". alles nur leere Versprechungen. keine hat sich je wieder gemeldet und das macht mich sehr depressiv.

Ich verstehe nicht, was ich nur falsch mache ?

liegt es evtl. daran, daß ich die Frauen mit meinem alternativen Outfit abschrecke
( ich kleide mich nicht so wie die breite Masse ! ) oder daran, daß ich leider nur noch wenig Haare habe
( bald ne Halbglatze.... ) jetzt ist Sommer....eine sooo schöne Jahreszeit !

und wie so oft sietze ich dann gedankenverloren in netten Cafes oder im Park und beobachte all die Paare,
die glücklichen Paare, die gemeinsam was unternehmen....lachen, sich freuen.....und ich muss Trübsal blasen.

mich belastet das psychisch sehr, denn ich will doch nur eins : nicht mehr einsam sein !

und eine nette, liebe Frau für Freizeitunternehmungen kennenlernen, die evtl. ähnlich "tickt" wie ich und mir
ggf. hilft, mein Selbstbewusstsein zu stärken. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen und habt n paar Ratschläge für mich.

liebe Hippiegrüßlein

Micha

09.08.2015 18:50 • 25.08.2015 #1


6 Antworten ↓


Believer
Hallo Micha,

wie einsteigen in eine Antwort: welche Klamotten Du trägst erscheint mir sekundär und ob Du eine Glatze hast erst recht. Du kannst jeden Tag die Entscheidung treffen, wie Du Dich der Menschheit präsentierst, das machst Du - wohl überlegt, weill Du nicht mit der Masse schwimmen willst, wie Du schreibst - es ist nicht notwendig, das gegenüber den anderen zu relativieren. Wem's nicht passt, der (respektive die) passt nicht zu Dir. Schönheit liegt im Auge des Betrachters - ein alter Hut, den Du im Café oder Park sicher hundertfach bestätigt siehst.

Jemanden zu suchen, der Dir helfen soll, Dein Selbstbewusstsein zu stärken, erscheint mir jedoch eine Strategie, die Probleme aufwerfen kann. Aus Deiner Perspektive betrachtet machst Du dich abhängig von einer anderen Person, die Dir das Gefühl gibt oder sogar geben muss (ich hoffe mal nicht), dass Du O.K. bist, wie Du bist. Was machst Du, wenn das mal nicht klappt, die Person nicht da ist, du bist immer auf Nachschub von Außen angewiesen,...
Aus der Sicht Deiner potentiellen Partnerin wäre das ein 24/7 Aufgabe, die extem viel Energie erfordert. Jemanden als Partner zu haben, der sich von einem abhängig fühlt, macht eine Beziehung eng. Die viel beschworene Augenhöhe ist das nicht, sorry...

Es ist manchmal eine echte Aufgabe, sich seiner eigenen Stärken bewusst zu werden, die man aus irgendwelchen Gründen aus dem eigenen Blickfeld geschoben hat. Wichtig ist es aber (während ich das schreibe, merke ich, wie sehr ich mir das selbst immer wieder bewusst machen muss) - extrem wichtig. Und genau genommen kann das kein anderer so gut wie Du.

Wenn Du schreibst, dass Du 'Dauersingle' (ich für mein Person bevorzuge inzwischen den Begriff Solistin ) bist, heißt das ja, dass du auch selbst klar kommen kannst, auch wenns nicht wirklich Spaß macht - also nicht wirklich 'bedürftig' bist - manchmal hilft ein entspannterer Blickwinkel Dir selbst und Du wirkst umgekehrt entspannter auf die Frauen...

Ich wünsche Dir, dass Du den autonomen und selbstbewussten Teil von Dir begrüßen kannst wie einen alten Freund.

Viele Grüße

Believer

11.08.2015 00:12 • x 1 #2



Einsam in Nürnberg ! wie lange noch ?

x 3


Hallo Micha,

vorweg: du machst nichts falsch. Man kann gar nichts falsch machen, in dem man ist wie man ist.
Die Interessen der Menschen sind halt vielschichtig. Vielleicht fokussierst du einen Typ Frau, der evtl.
nicht zu deinen Interessen passt und sich das in den Gesprächen herausstellt, oder oder oder...
Dazu kann ich leider nicht viel sagen, weil ich weder dich noch deine Dates kenne.

Zum Thema Optik habe ich allerdings eine klare Meinung. Natürlich ist es die romantische Idealvorstellung,
dass ich wegen meiner Selbst geliebt und ausgesucht werde. Wer möchte nicht daran festhalten.

Wenn man meinem Umfeld Glauben schenken darf, zähle ich zu den attraktiven Damen dieser Welt und darf auf
bisher gute und ehrliche Beziehungen zurück blicken. Mir ist sehr wohl klar, dass das nicht selbstverständlich
ist und ich bin sehr dankbar.

Vor zwei Jahren trennte ich mich von meinem (gutaussehenden) Mann. Wir haben zwei Kinder, Haus , Hund,
alles ziemlich klassisch spießig.
Für einen Mann, mit hässlich gestreiften Hemden und einem Haarkranz, zudem noch einige Jahre älter als ich.
Ich fasse mich kurz.
Ich habe ihn am Arbeitsplatz kennen und lieben gelernt. Und ja, man kann definitiv sagen, ich habe mich in
seinen Charakter verliebt. Wir passen in elementaren Dingen sehr gut zusammen.
Was mir allerdings (und das kann ich auch nur hier anonym erzählen) schon fehlt(e), war die "ero."
Anziehungskraft, welche durch sein bescheidenes Äußeres Zweifel an meiner Entscheidung aufkommen ließ.
Zudem kamen auch noch Bemerkungen aus dem Bekannten/Freundeskeis hinter vorgehaltener Hand wie:"
na, für dich hätte ich mir aber auch was anderes vorstellen können...". Autsch.

Ich habe mich schlussendlich und endgültig für meinen neuen Partner entschieden. Im Dezember beziehen wir unser
Haus.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich schon ein kleines Umstyling seiner Person und zwar nur so, wie es ihm auch gefällt (!)
vorgenommen habe und habe das Glück, dass er so selbstbewußt war, sich dadurch nicht angegriffen gefühlt zu haben.
Ganz im Gegenteil. Ich habe das Gefühl, er hat Interesse daran gefunden, weil gefällt er mir, reagiere ich natürlich
positiv auf ihn - gilt natürlich auch umgekehrt. Ich setze mich auch gern für und vor ihm in Szene.

Ich habe meinen Mann für ihn und wegen ihm verlassen zu einer Zeit, als er noch Haarkranz trug und hässlich gestreifte Hemden, die Hochwasserhosen
hätte ich beinahe vergessen. Ein klareren Beweis für meine Gefühle für ihn gibt es wohl kaum!
Ich kleide mich gern nett und Äußeres ist für mich ein starker Faktor für ero., Sexualität und so weiter.
Die Liebe kam auch so. Aber durch Attraktivität (ist immer relativ) kommt einfach viel mehr Spaß in die Beziehung.

Er sieht jetzt also deutlich besser aus. Selbst seine Ex Frau bemerkte, dass er einen guten Stylingberater hat (hust...).
Ich liebte ihn auch mit Haarkranz. Aber jetzt ist auch noch eine schöne Art der "Lust auf ihn" hinzugekommen,
ich habe nicht das Gefühl, dass ihn das stört... .

Ergo:
Ja, Aussehen darf nicht überbewertet werden. ABER.... ist nun einfach aber auch nicht unwichtig und hätte ich
ihn nicht zwangsläufig im Job kennengelernt, hätte er genau deshalb bei mir auch keine Chance gehabt.
Und wer mich jetzt für oberflächlich hält, der lese bitte noch einmal den Text genau durch oder schau sich
mal in der Tierwelt um. Das gleiche Prinzip.

Mein Tipp also für dich:
Setze dich in Szene, Frauen mögen das genau so gerne wie Männer. Aber bleib dir treu! Ob sie dann bleibt (oder du bei ihr),
wird dadurch entschieden ob Ihr am Ende auch tatsächlich zusammen passt.

Alles Gute

11.08.2015 10:22 • x 1 #3


Sternchen89
Was mich interessieren würde:

Die Frauen antworteten mir nur, es war schön, sich mit mir getroffen zu haben und " man werde sich bestimmt wieder
mal treffen ". alles nur leere Versprechungen. keine hat sich je wieder gemeldet und das macht mich sehr depressiv.

Hast DU dich denn nochmal bei einer gemeldet, oder gewartet, bis sie von allein nochmal schreibt?

11.08.2015 10:26 • x 2 #4


Gegenfrage:
Hast du bisher den zweiten Kontakt gesucht oder abgewartet?

11.08.2015 10:53 • x 1 #5


also ich hab mich bis jetzt bei jeder Frau wieder gemeldet.....

aber nur selten kam ein Feedback. hach herrje...ich werde wieder so, so traurig....ich könnte weinen....bin wieder total depressiv, weil ich alles falsch mache und scheinbar auch so unattraktiv bin

23.08.2015 23:27 • #6


Sternchen89
So lang du dich an deiner angeblichen unattraktivität dermaßen aufhängst, wirkst du auf andere auch so.

Lern erstmal dich selbst zu mögen und zwar so wie du bist. Du wirst sehen, dann werden dich auch andere (Frauen) mögen.

Abgesehen davon, jeder hat einen anderen Geschmack. Für die eine bist du Attraktiv, für die andere nicht. Du musst eben die richtige finden, aber dazu musst du dich selbst erstmal mögen damit dich dann auch andere mögen können.

25.08.2015 11:24 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler