56

suekre
Zitat von IchLiebeEuchAlle:

Das du das nicht verstehst suekre ist mir bewusst. Schließlich hast du es nur so gelernt. Etwas selbst zu lernen erfordert Anspruch.


Jetzt werd' mal nicht herablassend, denn dazu bist du nicht in der Position.

Ich habe meinen Post ernstgemeint und schließe mich dem Huhn an. Polyamore Menschen gibt es mehr, als man annehmen mag. Ist auch völlig okay, jeder wie er möchte. Dein sogenannter Pragmatismus ist hier aber fehl am Platz und ist für meine Begriffe einfach nur unsensibel. Gerade bei Beziehungsfragen kommt es doch zu einem großen Teil auf Einfühlungsvermögen an. Die Themenstarterin kommuniziert doch ganz klar, dass sie an einer Beziehung zu zweit mit diesem einen Mann interessiert ist. Da ist nicht mal im Ansatz die Rede davon, dass sich jemand drittes/viertes/fünftes dazuschleichen sollte oder könnte.

Bezeichne hier bitte nicht alle Leute, die deine Einstellung nicht teilen, als kleingeistig oder ähnliches. Das hat damit rein gar nichts zu tun. Jeder entscheidet selbst, wie er oder sie leben will.

18.05.2017 17:23 • x 3 #21


Zitat von IchLiebeEuchAlle:

Und woher kommen dir jetzigen Probleme, woher kamen seine? Wieso gibt es diese lügen....weil alles unter eine Zwang steht, der nicht gesund erhalten werden kann und einfach niemandem im modernen zeitalter dienlich ist.

Das ganze muss sich endlich öffnen. Die Tiere sollte uns ein Vorbild sein und wir sind Tiere.

Du hast echt den Schuss nicht mehr gehört!
Landest nun auf Igno.

18.05.2017 17:32 • x 3 #22


Und angenommen es geschieht? Würde sie daran zerbrechen?...warum sollte es dazu kommen, wenn es so leicht zu umgehen wäre. Ich sage nicht das sie mit mehreren zu leben haben, aber das sie die Option ehrlich gegenüber offen halten müssen, damit es keine Komplikationen gibt. Denn was ist falsch daran mehrer zu mögen...einfach gar nichs. Und das muss sie ihm bewusst machen.

Ich habe das Wort kleingeistig nicht mal verwendet. was steht ist, das du über dem Schulwissen und der Gesellschaft hinaus, nichts selber gelernt hast. Etwas was viele machen.

18.05.2017 17:34 • #23


suekre
Zitat von IchLiebeEuchAlle:
was steht ist, das du über dem Schulwissen und der Gesellschaft hinaus, nichts selber gelernt hast. Etwas was viele machen.


Wird schon stimmen, wenn du das sagst.

Jetzt wo Flocke es erwähnt... warum kann ich eigentlich deine Beiträge noch lesen? Dachte, ich hätte dich auch längst auf Igno. Naja, dann eben jetzt.

18.05.2017 17:38 • #24


Richtig, sobald jemand eine andere Meinung hat, schaltet man ihm weg, um sich mit ihr nicht länger konfrontiert zu sehen.

Ich habe wenigstens eine, und wiederhole nicht nur wie eine Charts Single etwas, was Millionen hören wollen.

18.05.2017 17:42 • #25


suekre
Mit deiner Meinung kann ich bestens umgehen. DU und deine Art sie zu vertreten sind das, was kollossal nervt.

In diesem Sinne: Tüdelü.

18.05.2017 17:45 • x 2 #26


Als ob, ALS OB DU ANDERS VORGEHST. Darf ich dich erinnern das du gestern andere als Vollpfosten bezeichnest hast. Wie in aller Welt ist das eine gute Vertretung der eigenen Meinung?

18.05.2017 17:49 • #27


Angor
@ die angeblich alle liebt: Machst Du Dich jetzt in jedem Thread breit und verbreitest Deinen unqualifizierten Müll?
Erst willst Du zum Veganismus bekehren, dann propagierst Du den gleichen geistigen Dünnsch...wie dass Dreiergestirn aus den Frauenhasserthreads, und hier laberst Du schon wieder Schwachsinn und stellst gut gemeinte Tips und gute Ratschläge sowie Meinungen anderer User in Frage.

Du schreibst, wir sind Tiere? Eher nur Du, am besten gehst Du zurück zum Sumpf, wo Du rausgehüpft bist.

18.05.2017 18:04 • x 3 #28


Ich muss gerade lachen. Danke Angor.

Ich werde mich in Zukunft etwas zügeln , Indianerplaystationehrenwort.

18.05.2017 18:07 • #29


kopfloseshuhn
ILEA

Wenn man helfen will und das versuche ich dir jetzt mal nicht in Abrede zu stellen, dann muss man immer das Individuum berücksichtigen und das, was der oder diejenige selbst will.
Denn: versuch doch mal einen Löwen davon zu überzeugen ab sofort nur noch Gänseblümchen zu fressen.
Das ist so ungefähr das, was du hier versuchst.
Aber bitte, ich organisier dir gerne einen Käfig mitsamt Löwen den du zu überzeugen versuchen darfst

18.05.2017 18:21 • x 1 #30


Der Mensch ist kein Löwe und er hat angefangen Fleisch zu essen, weil es ihm an Nahrung gemangelt hat. Er war neugierig und hat es sich an Aasfressern abgeschaut. Rein anatomisch gesehen blieb er ein Pflanzenfresser. Das ist auch der Grund warum uns das Essen zwar einigermaßen noch gut bekommt über eine kleine Evolution, aber mehr schadet, weil unser Darm sehr komplex ist, während es von echten Fleischfressern sehr simpel ist ist und die Ausscheidung sehr schnell geschieht und somit auch besser auf sie abgestimmt. Mal abgesehen davon können wir es nur gebraten essen und nicht roh und haben auch keine Reißzähne, sondern jene die darauf hinweisen gut für früchte und andere Pflanzen zu sein, nicht verwechseln mit Eckzähnen. Von den proportionen sind wir auch keine Jäger, sondern gute Baumkletterer und Flüchter.

18.05.2017 18:29 • #31


kopfloseshuhn
Bla bla bla. Darauf wollte ich nicht hinaus. Die Metapher war wohl zu subtil für dich. naja whatever

18.05.2017 18:33 • x 1 #32


Du hast nicht unbewusst als metapher ein Beispiel mit einem Fleischfresser genommen, du wolltest da anecken.

18.05.2017 18:38 • #33


Danke für eure Antworten,
auch wenn sie ein wenig abschweifen.
Es ist nicht einfach und aufgeben muss ich vielleicht auch erst lernen. Aber es stimmt, dass ich mich auch sehr verändert habe. In den letzten Tagen hatten wir wieder wundervolle Momente und die Hoffnung war riesengroß. Gestern Abend dann, kurz vorm Verabschieden per SMS (Wir wohnen nicht zusammen) habe ich einen Satz blöd formuliert und es brach alles wieder los.
Gibt es hier auch Beispiele von Leuten, die es "geschafft" haben?
Ich will noch nicht los lassen ...

19.05.2017 11:59 • #34


Du solltest rennen so schnell es geht. Er muss sich selbst kurieren oder kuriert werden, das klappt aber nicht, wenn er schon in einer Beziehung ist und seine krankhafte Eifersucht schon ihre Fänge ausgelegt hat. Nach einer erfolgreichen Therapie könnte er mit anderen oder mit dir wieder zusammenkommen.

19.05.2017 12:08 • x 1 #35


Miral
Hallo T-K
Eine Beziehung lebt von Vetrauen und die ist bei Euch sehr zerbrechlich und ständig bedroht. Ich spreche nicht von der Eifersucht, sondern, dass Du Dich auch bestimmt anlehnen möchtest und nicht ständig auf der Hut sein, was passiert als nächstes.
Zitat von T-K:
In den letzten Tagen hatten wir wieder wundervolle Momente und die Hoffnung war riesengroß. Gestern Abend dann, kurz vorm Verabschieden per SMS (Wir wohnen nicht zusammen) habe ich einen Satz blöd formuliert und es brach alles wieder los.


Es kann nicht gut sein für eine Beziehung, wenn Du ständig auf Deine Wortwahl achten musst. Im Sinne einer Beziehung sollte es ein wohlwollendes Miteinander geben.
Ich kenne keine solche Beziehnung, die funktioniert hat . Was ja nichts heissen muss. Bei Deinen Erzählungen habe ich immer so ein Bild der Unausgeglichenheit . Du versuchst ihn zu "retten" ihm zu zeigen wieviel Liebe Du für ihn empfindest und er kann diese Zuneigung aber nicht als solche annehmen, sondern ist mit seinen Ängsten und Sorgen beschäftigt. Attackiert Dich, als würde er gegen seine eigenen Dämonen kämpfen. Meine Phantasie dazu ist, dass Du Deine Liebe für etwas einsetzen solltest, dass nicht so verletzend ist und eher Deinem Wesen entspricht.

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Kraft und Liebe

19.05.2017 17:35 • x 2 #36


Es war schon wieder so weit. Wundervolle Tage und Treffen. Doch er kann seine Gedanken nicht abschalten. Er ist sich absolut sicher, dass da was ist.
'Wenn ich doch damit aufhören würde, dann würden wir eine wunderbare Zukunft haben.'

DA IST NICHTS!

Wir wollten es nochmal bis zu den Ferien versuchen, weil wir uns bis dahin beruflich jeden Tag sehen müssen.
Heute habe ich es beendet. Ich kann nicht mehr.
Ich muss los lassen, was nicht festgehalten werden will!
Und jetzt bin ich am Boden.
Möchte ihm am liebsten schreiben. Versuche mich abzulenken, wünsche mir insgeheim, dass er sich meldet ...

03.06.2017 18:23 • #37


Miral


Ich wünsche Dir, dass der Schmerz nicht zu lange anhält .......

03.06.2017 23:00 • x 1 #38


Zitat von IchLiebeEuchAlle:
Nur weil etwas ist wie es ist, ist es nicht richtig. Und es zeigt sich immer wieder und millionenhaft hierzulande, das es einfach nicht funktioniert und die Nachfrage da ist nach mehr und entsprechend gibt es solche Portale. Daran ist nichts verwerfliches.

Doch, verwerflich sind diese Kreaturen, die sich als Menschen bezeichnen und das alles tun und so leben. Wäre ich ein Herrscher, würde ich sie alle qualvoll sterben lassen.

04.06.2017 16:31 • x 1 #39