Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,

ich weiss mir bald keine rat mehr
Hatte in den letzten tagen schon einmal gepostet zwecks angst vor allergie.
Haben seit 3 wochen einen welpen da.
angefangen hat es genau vor einer woche. Kratzen im hals, hustenreiz etc. Daraufhin angst vor allergie usw.
nun hat sich das seit donnerstag so extrem aufgeschaukelt das ich eine art total zusammenbruch habe. Donnerstag bekam ich auf einmal zusätzlich extreme horrorgefühle (vernichtungsgefühle, als zerreisst es einem die seele, als verfällt man in den schwärzesten wahnsinn) donnerstag und freitag zusätzlich eine enorme unruhe, starke erregbarkeit etc) hab die letzten tage schon mein notfallmedi nehmen müssen. dazu starkes depressionsgefühl, alles ohne sinn, alles um mich herum "schwarz"... ganz schlimm
dazu spielen meine gedanken extrem verrückt!

-"Was wenn ich ne allergie habe und ich deshalb so stark psychisch reagiere?" (Muss dazu sagen dass das kratzen seitdem sogut wie weg ist!)

-"Was wenn es vom Haare färben kommt und es nie mehr vergeht? Was wenn die Wirkstoffe vom färben was mit meinem hirn angerichtet haben? (habe mir letzten freitag die haare umgefärbt - ganz neues mittel)

-"Was wenn es von nem Wurm kommt den ich mir evtl eingfangen habe?" (Habe heute einen langen spulwurm endeckt als wuffi sein häufchen machte) obwohl dieser vor 2 wochen entwurmt wurde ....


Ich habe sooooo angst! Kann mich zu nix aufraffen und hab das gefühl meine seele stirbt und es nie mehr vergeht! Dazu diese Gedanken!

Wäre über jeden Kommentar sehr dankbar!

02.03.2013 12:51 • 02.03.2013 #1


3 Antworten ↓


Deine Beschwerden deuten für meine Begriffe nicht auf eine Krankheit hin. Da du von Notfallmedikament schreibst, nehme ich an, dass du schon länger psychische Probleme hast. Dann warst du ja sicher auch bei einem Arzt, der sich damit auskennt.
Eine Allergie äußert sich mit Sicherheit anders. Und zwar in fließendem Schnupfen, tränenden Augen, Juckreiz und Ausschlag. Aber nicht in solchen psychotischen Symptomen. Ich weiß zwar nicht, wo man das einordnen kann (Krankheitsangst, Depression usw.). Aber hier bin selbst ich mir relativ sicher, dass es psychischer Natur ist.

02.03.2013 13:27 • #2



Brauche Hilfe, extreme Angst, Depressiv oder doch Krank?

x 3


Hallo Luna,

Erstmal ganz ruhig. Psychische Symptome so wie in deinem Fall Depressions-oder Überlastungssymptome kommen nicht von einer Haustierhaarallergie. Sie können eventuell vorhanden sein, wenn du bei Nahrungsmitteln allergisch bist, aber bei einer allergie gegen Hundehaare hättest du nur Atemnot, Tränenausfluss oder Juckreiz.

Wenn das nun nicht mehr da ist, ist gut. Mache bitte mit eurer Familie gleich am Montag einen Termin zum Allergietest aus! dann weißt du bescheid und ich denke da an euren Welpen, denn wenn ihr allergisch seit, ist es besser, wenn er sich nicht zu lange an euch gewöhnt, und ihr ihn doch abgeben müsstet...und wenn ihr nicht allergisch seid, umso besser!

Dann zu den Spulwürmern...wenn der Welpe stark verwurmt war, dann sieht man die Spulwürmer auch im Kot...wo kommt der Welpe her, vom Bauernhof?
Ihr solltet den Welpen nochmal entwurmen und in 4 Wochen nochmal! Mit was wurde er denn entwurmt, vl war es nur ein Mittel gegen Bandwürmern, da gibt es verschiedene, falls du Fragen hast melde dich, ich kann dir was empfehlen.
Außerdem musst du keine Angst vor einer Ansteckung haben, wenn ihr euch immer die Hände wascht und euch im Gesicht nicht ablecken lasst, und ihr staubsaugt...dann passiert da nichts.

Psychische Symptome bekommst du von einem Wurmbefall ausserdem auch nicht gleich, da müsstest du schon wurmlarven im Gehirn haben.
Falls es dich beruhigt ich arbeite beim Ta und habe täglich mit verwurmten Tieren, Wurmgliedern, Kot usw...zu tun und habe auch daheim einen Hund und hatte noch nie einen Wurmbefall...

Die meisten Würmer könnten wir sogar essen, und es würde nichts passieren, da wir für die meisten tierischen Bewohner Fehlwirte sind.


Was du auf alle Fälle vermeiden solltest ist nun panisches Verhalten, wenn ihr einenn Welpen habt, dieser braucht von seinen Führungspersonen Ruhe und Sicherheit vermittelt, also falls es dir ganz schlecht geht, versuche dich erst zu beruhigen, bevor du mit dem Welpen übst und trainierst.

sei ganz ruhig und warst du wegen deiner Depression sconmal in einer Behandlung?

Wünsche dir alles Gute!

02.03.2013 16:47 • #3


Achso und wegen Haare färben, das kommt auch nicht davon, sonst dürfte das gar nicht verkauft werden...aber lasse doch das Haare färben, es ist echt nicht gesund und macht die Haare kaputt, und wennn du es weglässt, dann ist auch die Angst davor nicht da.

02.03.2013 16:49 • #4




Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser