Pfeil rechts

Hallo ihr lieben...

vielleicht ist das nicht das richtige Thema, aber vielleicht hat jemand Zeit und Lust sich meinen Beitrag durchzulesen
ich schlage mich mit meinem Liebesproblem nun schon einen Monat rum.
Ich habe seit fast 6 Jahren einen Freund, vor einem Monat habe ich einen alten Bekannten wieder getroffen und in der Nacht hatten wir dann was miteinander.Seit diesem Zeitpunkt haben wir uns oft getroffen, gestern waren wir schwimmen...und wir haben uns auch wieder geküsst. Es war wunderschön.
Vor 2 Wochen habe ich meinem Freund gebeichtet, dass mein Herz noch für jemand anderes schlägt. Er war am Boden zerstört, hat nur noch geweint, er sagte sein Herz tut ihm weh und überhaupt ginge es ihm sehr sehr schlecht. Er hat seit diesem Zeitpunkt alles getan, mir Rosen geschenkt, mit meiner Mutter gerdet, sich an meine Schwester gewand.Er schrieb mir sehr viele liebes SMS und sagte mir jedes mal, dass er Angst habe mich zu verlieren. mein Freund hat sehr viel in unserer Beziehungszeit für mich getan. Ich hatte Bulimie, er stand mir zur Seite, ich war in der Psychiatrie, wegen einer Angststörung und er kam jeden Tag um mich zu besuchen.
Klar hatten wir auch mal nicht so schöne Zeiten, in denen wir uns sehr oft gestritten haben, aber er stand mir immer zur Seite, in allem, wenn es in meinem Leben schlechte Phasen gab.
Letzten Freitag habe ich dann gedacht, okay, du musst einfach bei deinem Freund bleiben...ich habe ihm gesagt, dass ich mich für ihn entschieden habe, und wir waren gemeinsam weg und hatten eine wunderschöne Nacht. Leider musste ich immer an den anderen denken.( auch beim Sex )
Gestern, als wir uns dann wieder getroffen haben, obwohl ich nichts machen wollte, haben wir uns wieder geküsst und jetzt fängt das ganze schon wieder von vorne an.
Ich weiß echt nicht was ich machen soll.
Ich würde vielleicht etwas neues wagen, habe aber auch Angst davor, und vorallem würde ich meinem jetzigen Freund sehr sehr weh tun, wenn ich ihn verlasse.Er hat zu mir gesagt, hätte ich ihn verlassen, würde er mindestens 2 Jahre brauchen um über mich hinweg zu kommen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich bin sehr sehr verzweifelt.
Ein weiteres Problem ist, dass ich im Januar eine sehr schwere Prüfung habe und ich nicht lernen kann, weil mein Kopf einfach nicht frei ist.
Bitte bitte helft mir !!

10.12.2009 12:21 • 13.03.2010 #1


14 Antworten ↓


Du betrügst deinen Freund ja schon ziemlich ordentlich (mehr als küssen lief aber noch nicht? dass geht es ja noch, aber wir hatten was miteinander könnte auch Sex bedeuten, naja will darüber mal nicht urteilen), dsa geht so nicht.

Du entscheidest dich, aber stehst dann überhaupt nicht zu deiner Entscheidung. Das ist ein weiterer Fehler von dir.

Keiner hier kann dir die Entscheidung abnehmen. Entweder du arbeitest an deiner Beziehung mit deinem Freund, dann brichst du den Kontakt mit dem anderen Typen ab (wichtig! nicht einfach für Freund entscheiden und dann trotzdem mit dem anderen Typen treffen, nicht solange da noch Gefühle sind) oder du beendest die Beziehung entgültig, brichst den Kontakt zu deinem Freund ab und gehst zu dem anderen. Anders kommst du da nicht mehr raus. Einen von beiden musst du jetzt aufgeben und der Kontaktabbruch ist wichtig, damit die Gefühle Zeit bekommen zu verschwinden.

Dass du im Bett an jemanden anderes denkst empfinde ich eigentlich als normal, nachdem was passiert ist. Das ist aber nicht unbedingt eine Garantie, dass du mit dem an den du denkst wirklich in Real glücklicher wärst.

Dass dein Freund an dir hängt ist ja klar und dass er vllt. viele Monate oder auch Jahre brauchen wird um dich zu vergessen ist auch ganz normal. Aber du solltest nicht nur aus Mitleid mit ihm zusammen sein, dadurch verletzt du ihn im Endeffekt nur noch mehr und dich selbst auch.

Zusammengefasst:
- denke gut drüber nach
- entscheide dich für einen
- breche Kontakt mit dem anderen ab (vorläufig bis Gefühle weg sind)
- ein Leben lang zur Entscheidung stehen und die Konsequenzen akzeptieren

Das ist das einzige Richtige was du tun kannst, auch wenn es dir schwer fällt. Steht die Entscheidung und hälst du daran fest, dann gehen die Gedankenkreisel auch bald aus deinem Kopf und du kannst dich wieder auf andere Dinge konzentrieren.

Mach nicht den Fehler und bleib zwischen den beiden hängen, dann werden du und auch deinen beiden Geliebten nie glückliche. Entscheide dich.

10.12.2009 13:35 • #2



Ich kann mich zwischen 2 Männern nicht entscheiden

x 3


Ich unterschreibe Alles, was Rya dir schon gesagt hat.
Besser kann man die Sache nicht zusammen fassen.

Die Entscheidung, die du treffen musst, kann dir keiner abnehmen.
Du musst sie alleine treffen und auch die Verantwortung dafür alleine tragen und mit den Konsequenzen leben.
Das ist eine reine Gefühlssache, und deine Gefühle kennst nur du selber.


Alles Gute,
Pilongo

10.12.2009 13:44 • #3


das ich mich entscheiden muss ist mir auch klar. Ich habe nur so große Angst davor das ich meinen jetzigen Freund so sehr verletze. Er liebt mich so sehr. Ich habe ja versucht mich nochmal komplett auf ihn einzulassen, aber meine Gedanken gehen immer wieder zu dem anderen hin. Ich habe Angst, dass es nur eine Anfangsverliebtheit is, die schnell verfliegt. ..aber für eine ANfangsverliebtheit sind die Gefühle goß und sehr intensiv. Ich muss eine Entscheidung treffen, ich weiß aber auch, dass mein Freund mich wenn ich mich gegen ihn entscheide nicht so schnell in Ruhe lassen wird. Er wird kämpfen... bis er selber sieht das es aussichtslos ist. ( hat er auch zu mir gesagt) Alles ist so verzwickt.

10.12.2009 13:46 • #4


Einen von beiden musst du verletzen, da kommst du nicht umher. Aber besser jetzt und schnell, also ein dauerhafter Schmerz der nicht aufhören will, weil keiner loslassen kann.

Das etwas aus dem Anderen wird garantiert dir keiner. Aber damit musst du dann auch leben, wenn du dich für ihn entscheidest. Nicht, dass dein Freund dann als Ersatz hinhält. Also wenn's mit dem Neuen nicht klappt behalte ich doch meinen Freund ist nämlich ein ziemlich mieser Gedanke.

Ich weiß die Entscheidung ist echt schwer (ich persönlich entscheide mich immer für die Beziehung und arbeite lieber an dieser, aber das heißt nicht, dass es für dich die beste Entscheidung ist, das Wichtigste ist, dass du ganz von dir selbst aus entscheidest, ohne dich von anderen beeinflussen zu lassen, weder von uns, noch von deinem Freund, noch von deinem Lover), aber du musst sie einfach treffen.

Zitat:
Ich muss eine Entscheidung treffen, ich weiß aber auch, dass mein Freund mich wenn ich mich gegen ihn entscheide nicht so schnell in Ruhe lassen wird. Er wird kämpfen... bis er selber sieht das es aussichtslos ist.

Das darfst du erst gar nicht zulassen. Deswegen kompletter Kontaktabbruch. Sperre seine Telefonnummer, ignoriere ihm im Internet und wenn er an der Tür klingelt mach nicht auf. Nur so wird er einsehen, dass er aufgeben muss.

Meine Ex Freundinnen haben bei mir auch immer komplett den Kontakt abgebrochen, nachdem Schluss war und im Endeffekt muss ich sagen, dass das das Beste war, sonst hätte ich wohl nie wirklich loslassen können. Aber dank des Kontaktabbruchs war ich nur so 3-6 Monate traurig und konnte danach wieder neu beginnen und mich neu verlieben.

10.12.2009 14:40 • #5


aber gerade eine anfangsverliebtheit fühlt sich doch immer groß und intensiv an - das ist ja das schöne und einnehmende daran!

wie dauerhaft die gefühle dann sind, stellt sich eben erst später heraus.
Wenn du den mann schon länger kennst, warum ist früher nichts aus euch geworden?

übrigesn, ich finde diesen TOTALEN kontaktabbruch sehr seltsam... Telefonnummern sperren, türen nicht öffnen, usw. ich finde, man sollte für die fragen des anderen noch offen sein und auch versuchen, diese zu beantworten. Dann ist eine gewisse distanz natürlich schon hilfreich, aber man muss doch nicht alle verflossenen aus seinem leben streichen?!

10.12.2009 14:56 • #6


Mach einen Quiz, und für die wichtigste Fragen lege hohe Punktzahl. Der jenige der den höchsten Puntzahl erreicht hat der soll bleiben,wenn es nicht anders geht.

10.12.2009 16:36 • #7


Danke für eure Antworten. Jetzt hab ich den Slata..ich leide darunter selber so sehr, dass ich schon nicht mehr schlafen kann, weil mich das alles so sehr belastet. ( Bin auch Angst patientin, hatte aber alle Symptome dank Cipralex gut im Griff )Ich weiß jetzt echt garnicht mehr was ich machen soll und ich denke, wenn ich von beiden erstmal Distanz nehme, werde ich nur zu Huase sitzen und heulen.
Ich würde so gern bei meinem Freund bleiben, ich kann mir nur nicht vorstellen, wie es funktionieren kann, dass ich die selben Gefühle für ihn entwickel wie für den anderen..also dieses tolle verliebt sein. ( so krass hatte ich das bei meinem jetzigen Freund nicht am Anfang.)
Der andere zeigt mittlerweile ein noch größeres Interesse an mir und fleht mich andauernd an mehr Zeit mit ihm zu verbringen.
Als ich mir gestern aber vorgestellt habe, ich mache mit meinem Freund komplett Schluss und sehe ihn dann mit einer anderen, da ist mir ganz anders geworden!! Das fand ich sogar ganz schön sch... !
Bei mir herrscht das totale Gefühlschaos vor. Ich weiß nich mehr weiter.

11.12.2009 04:58 • #8


wenn du so durcheinander bist, dann musst du vielleicht durch das zu hause sitzen und nur heulen durch und dann wird es vielleicht klarer werden....

oder du hampelst solange hin und her ,bis einer der herren eine entscheidung trifft. Vielleicht ist dir das sogar lieber, dann trägst du nicht die ganze verantwortung?

11.12.2009 07:19 • #9


Könntest Du Dir vorstellen, im Moment keinen von beiden zu sehen sweethonesty?
In Ruhe darüber nachdenken oder merken, wen Du nun mehr vermisst?
Ob Du das Vertraute oder das Neue suchst?

Dich zunächst einfach auf Deine Prüfung vorbereitest und die Beiden mal auf Eis legst?
Dass Du Dich jetzt ausschließlich um Dich kümmerst?

11.12.2009 07:38 • #10


Zitat:
übrigesn, ich finde diesen TOTALEN kontaktabbruch sehr seltsam... Telefonnummern sperren, türen nicht öffnen, usw. ich finde, man sollte für die fragen des anderen noch offen sein und auch versuchen, diese zu beantworten. Dann ist eine gewisse distanz natürlich schon hilfreich, aber man muss doch nicht alle verflossenen aus seinem leben streichen?!

Natürlich sollte man vorher die Trennungsgründe klären, aber danach ist kompletter Kontaktabbruch immer besser, zumindest wenn man schnell drüber hinweg kommen will.

Zitat:
Als ich mir gestern aber vorgestellt habe, ich mache mit meinem Freund komplett Schluss und sehe ihn dann mit einer anderen, da ist mir ganz anders geworden!! Das fand ich sogar ganz schön sch... !

Na dann stell dir mal vor wie sich dein Freund fühlt wenn du ihn betrügst.
Mit beiden es weiterlaufen lassen geht jedenfalls gar nicht. Damit erzeugst du nur Schmerzen bei den Jungs und Verwirrung bei dir selbst.

11.12.2009 15:59 • #11


aber vielleicht ist diese monogame sache, die wir alle anstreben auch nur die totale illusion!

ich finde es trotzdem schön, wenn hinterher noch freundschaft bleibt- meinetwegen mit kurzem kontaktabbruch.
Denn mit einem menschen, mit dem man eine liebesbeziehung eingeht, sollte einen doch auch irgendwie soviel verbinden, dass man sich gegenseitig inspiriert, auch wenn die beziehung keine herkömmliche liebesbeziehung mehr ist.

11.12.2009 16:50 • #12


Die Kontaktpause muss aber so lange sein, dass alle Gefühle weg sind, denn sonst wird man nie glücklich. Ich habe leider schon oft miterlebt wie Menschen jahrelang unglücklich verliebt sind nur weil sie nicht loslassen können.

14.12.2009 11:44 • #13


ich weiss aus eigener erfahrung. beziehungen lassen sich nicht erzwingen.
und du hast dich fremdverliebt.

das hat sicher auch gründe.

ich habe auch einen sehr tollen mann verlassen - vor jahren, eine schwere zeit mit dem neuen partner erlebt (was in deinem falle ja nicht sein muss)
ich habe oft an meinen ex-gedacht. aber ich wusste -wenn ich s nicht gewagt hätte - wärs genau so schwierig gewesen - einfach umgekehrt.

heute habe ich keinen der beiden mehr ...und das ist gut so.

im leben hat alles seine zeit. so sehe ich das. und manchmal bricht man herzen und manchmal wird das herz gebrochen. darum herum kommt niemand. liebe ist ein seltsam ding..

18.12.2009 09:23 • #14


hallo, bin neu hier im boot und fand diese geschichte ganz interessant. daher meine frage, wie ist es denn ausgegangen?

13.03.2010 00:19 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler