Pfeil rechts

chip88
Hallo Leute,

Ich kann einfach nicht mehr...

Seit 6 Monaten geht es mir körperlich schlecht, dahinter muss irgendwas stecken, dass niemand findet...

Kämpfe jeden Tag mit Benommenheit (Gefühl umzukippen), Kreislaufproblemen (trotz normalem Blutdruck, ab und an erhöhter Ruhepuls), ab und an Schwindel, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Rückenschmerzen, Bauchschmerzen, Verspannungen Schulter und Nackenbereich, Empfindungsstörungen an der linken Kopfseite (Ziehen, Stechen, Tag und Nacht spüre ich meinen Puls an einer Stelle, was mich wahnsinnig macht)

Das ALLES hatte ich vor 6 Monaten NICHT, wo kommt dieser Blödsinn her

Ich kann nicht glauben, dass für all diese Symptome nur meine Psyche die Schuld sein soll, bin doch nicht verrückt

Habe auch eine Psychotherapie begonnen, die mir gut tut, ich bilde mir jetzt schon lange keine Krankheiten mehr ein, aber mir geht es trotzdem KÖRPERLICH nicht besser

Weiß einfach nicht mehr weiter.... Habe ne kleine Tochter zu Hause, das macht es noch schlimmer zu ertragen

Ich würde sagen seelisch und psychisch geht es mir eigentlich wieder gut nur diese oben stehenden Sachen machen mir jeden einzelnen Tag sowas von zu schaffen...

Heiraten tu ich auch Anfang September, aber die körperliche Beeinträchtigung überlappt diese Freude oftmals

Weiß auch nicht was ich hier jetzt erwarten kann, aber es tut mal gut, alles rauszulassen

21.07.2014 08:44 • 23.07.2014 #1


8 Antworten ↓


wenn Du gründlich untersucht wurdest und da nichts war, dann ist es die Psyche. Du bist auch nicht bekloppt, das hat damit nichts zu tun.

Du wirst hier viele finden denen es ähnlich geht, lese Dich mal durch. Tausche Dich aus, das hilft auch. Bekommst sicher noch eine paar gute Anregungen hier.

LG

21.07.2014 09:05 • #2



Welche Krankheit steckt dahinter?

x 3


chip88
Hallo Lila,

Es wurde wirklich schon viel untersucht:

CT MRT Kopf
EEG
EKG
Herz und die inneren Organe
Lunge
mehrere Bluttests
HNO
Stuhltest
Zahnarzt
Osteopate

Ausstehend sind bei mir noch Gyn und Hautarzt, das würde ich gerne noch abgeklärt wissen.

Ich weiß ja, dass dann wirklich nicht mehr viel sein kann, aber dieses Hintertürchen das mir sagt, da ist aber vielleicht doch etwas, das man mit den ganzen Untersuchungen nicht sieht, nervt Oder was ist, wenn gerade an dem Tag nichts zu sehen war, am nächsten Tag aber schon etwas da ist

Hatte mich aber immer soweit im Griff diese Doktorbesuche nicht wieder von vorne anzufangen...

... aber dann liest man wieder irgendwo was von wieviele Fehler eigentlich Ärzte auch machen und dann ists bei mir schon wieder vorbei

War sogar bei einem Energetiker.. Er meinte ich hätte ein unbehandeltes Schleudertrauma Wieso hat das dann der Osteopate nicht gesehen? Er meinte auch, der Temperaturunterschied von meinem Ober zum Unterkörper ist komisch und könnte von dem Kreuzstich kommen

Letzte Woche war ich auch bei der Physiotherapie: Mass. und Infrarotkabine. Ich bilde mir ein, dass es mir danach wieder schlechter ging

21.07.2014 09:31 • #3


Lasse das Lesen besser sein, Google und Konsorten machen Dir das Leben schwer.
Alles was Du da an Symptomen beschreibst hört sich stark nach Angstsymptomen an. Es ist schwer vorstellbar aber das kann alles von der Psyche kommen. Pass auch auf von wem Du Dir das was erzählen lässt, es gibt genug schwarze Schafe im Gesundheitswesen die ihren Geldbeutel füllen möchten und oder sich nur gerne reden hören.

Wenn Du vertrauen hast zu Deinem Hausarzt, dann rede mit dem. Vielleicht möchte er Dich noch irgendwo hin schicken um das eine oder andere ab zu klären.

Was sagt eigentlich Deine Psychotherapeutin dazu?

Ich bin auch jemand der stark mit körperlichen Symptomen reagiert, von daher sage ich Dir nichts ist unmöglich.

LG

21.07.2014 09:52 • #4


Remo
Hallo chip88

Glaub deinem Arzt....es ist nur die Psyche....verschwende nicht deine Zeit und dein Geld....Sie werden trotz all denn Tests nichts finden.

War bei mir auch so

21.07.2014 09:56 • #5


chip88
Hallo Lila,

Meine Therapeutin meinte ich mache super Fortschritte und wollte die Therapie erstmal so belassen, also keinen weiteren Termin und wenn etwas wäre, sollte ich sie nochmals anrufen. Ich sagte ihr, dass ich mich damit noch unsicher fühle und die Therapie lieber ausschleichen will und das tun wir auch jetzt.

Ich mache viele Dinge wieder die ich angestrebt habe und die gut funktionieren. Vorher konnte ich nicht mehr alleine mit meiner Tochter sein oder mit ihr alleine rausgehen, das geht nun alles wieder. Ich habe mich auch nicht mehr ins Auto getraut, heute fahre ich wieder jeden Tag.

In der Hinsicht bin ich wohl schon übern Berg, aber ich denke eben, dass es mir dadurch auch körperlich besser gehen sollte, tut es aber nicht, daher denke ich, dass die Psyche nicht mehr dahinter stecken kann, wenn ich schon solche Fortschritte gemacht habe.

Blöder menschlicher komplizierter Körper ^^ Das ist echt zum verrückt werden

22.07.2014 10:29 • #6


Es hat lange gedauert bis der Körper sich so gemeldet hat, der Prozess bin wir so richtig einen drüber kriegen, in Form von massiven körperlichen Symptomen ist ein langwieriger.

Lasse Deine Seele und Deinem Körper Zeit wieder ganz zu werden.

Und wenn Du es gar nicht glauben magst, dann gehe noch einmal zu einem Arzt Deiner Wahl und lasse Dich untersuche, nur dann lässt Du es besser gut sein.

Wenn man einmal darauf eingeschossen ist sich körperlich unwohl zu fühlen, dann werden aus Mücken Elefanten weil man sich reinsteigert und anspannt.

Ich erlebe das hier am eigenen Leib. Ich gebe Dir trotz allem Recht, eine körperliche Ursache muss abgeklärt sein.

LG

22.07.2014 13:06 • #7


prodomo81
Zitat von chip88:
Ich würde sagen seelisch und psychisch geht es mir eigentlich wieder gut nur diese oben stehenden Sachen machen mir jeden einzelnen Tag sowas von zu schaffen...


Sicher? Dein Körper spricht aber eine andere Sprache. Die Psyche kann alles!

22.07.2014 18:40 • #8


ich habe auch ähnliche Symptome. und bekomme es auch nicht in den griff. aber wenn ich dir einen ernst gemeinten rat geben kann. lass dir deine hochzeit nicht versauen. habe vor 2 Wochen geheiratet. konnte mich auch nicht wirklich darauf freuen, weil wieso soll mein mann eine kranke frau heiraten?! das ist aber absoluter Schwachsinn. du wirst es dein leben lang bereuen. vllt oder ganz bestimmt hast du auch wegen der hochzeit eine gewisse Anspannung in dir was auch ganz normal ist. soviel zu psychisch geht es dir gut bei ner bevorstehenden hochzeit geht es keiner braut gut ^^

ich habe vor der hochzeit eine hypnosesitzung gehabt. das hat mir sehr gut geholfen. dadurch konnte ich unseren tag hingegen aller Befürchtungen das ich am Traualtar umkippe und sterbe wirklich genießen. vllt wäre das ja mal ein Ansatz für dich

23.07.2014 10:34 • #9





Dr. Matthias Nagel