Pfeil rechts
1

Hallo an alle,

Ich habe mich hier gerade neu angemeldet weil ich niemanden habe mit dem ich sprechen kann , also niemanden der mich versteht.
Ich suche nach Tips wie mein Alltag wieder erträglicher wird.

Ich habe seit circa 6 Monate panikattacken, es fing alles sehr harmlos an. 2- 3 mal die Woche eine Attacke. Ich hatte nach wie vor Spaß an allem.
Doch wurde es immer schlimmer. Mittlerweile liege ich fast ausschließlich auf dem Sofa. Weine viel, hab innere Unruhe, arme und Beine tun weh, Kribbeln und sind super schwach, kann mich an nix mehr erfreuen, bin super gereizt und brülle schnell. Fühl mich wie in trance, kann mich nicht richtig konzentrieren. Hab manchmal das Gefühl das ich den Fernseher nur anstarre anstatt aufmerksam zu schauen. Meine Gedanken sind entweder leer oder ich horche auf meinen Körper was für ein Kribbeln und Ziehen ich habe. Und natürlich wird dann auch viel im Internet nach Krankheiten gesucht.
Bin auch schon seit 3 Monaten bei einer Psychologin, die Emdr Sitzungen mit mir macht. Denke das ist einigen ein Begriff. Mit bringt es leider nix. War grade gestern wieder da. Keine Besserung in Sicht.

Lange Rede kurzer Sinn, wer von euch hat Tips für mich aus diesem Loch wieder rauszukommen.
Ich bin ein Gegner von Tabletten. Kriege schon bei schmerztabletten Panik vor Nebenwirkungen.
Freue mich über jede noch so kleine Hilfe von euch.

29.07.2017 11:32 • 31.07.2017 x 1 #1


5 Antworten ↓


Tipps an sich kann ich dir nicht geben, bin momentan selbst in der Akutphase.
Aber zu Tabletten kann ich dir was sagen. Ich war und bin eigentlich Bis heute Gegner davon. Nutze auch nichts, wenn es mir schlecht geht oder so (Es sei denn, es ist nicht aushaltbar). Aber irgendwann habe ich gemerkt, dass mir die Therapie nix bringt, weil ich so aufgewühlt war, dass ich mich nicht darauf einlassen konnte. Und dann habe ich mich irgendwann trotzdem dazu entschieden, welche zu nehmen. Und das war eine sehr gute Entscheidung.

29.07.2017 11:39 • #2



Von der Panik zur totalen Isolation im eigenen Körper

x 3


Man hört soviele Horror Geschichten das man mehrer Versuche brauch um die richtigen zu haben und oft von Nebenwirkungen geplagt ist. War das bei dir auch so?

29.07.2017 11:52 • #3


Was für eine Therapie hast du gemacht?

29.07.2017 22:45 • #4


Würde da auf jeden Fall eine Therapie machen

31.07.2017 11:06 • #5


bensemer
@lavara...darf ich fragen welche Tabletten du nimmst?Und was sind deine Symptome?Gruss

31.07.2017 11:18 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel