Pfeil rechts
17

Cloudsinthesky
Hi
Mal eine Frage, ich habe ziemlich viel Haar Verlust, also so richtig.
Hatte ja eisenmangel, kann das noch daher sein?
Kann es mit Schwindel zusammen hängen? Also schlecht Durchblutung oder so er?
Ich habe Angst, dass die Haare immer weniger werden
Lg cloudi und nein, keine Wechseljahre bis jetzt

29.08.2018 09:57 • 29.08.2018 #1


16 Antworten ↓


kirasa
Guten Morgen,

hast du schon mal Milchshampoo aus der Apotheke probiert?

29.08.2018 10:09 • x 1 #2



Verliere viele Haare

x 3


Catharina
Ich hab momentan auch ganz schlimmen Haarausfall, bei mir kommt es von der Schilddrüse.
Ich glaube aber dass auch Eisenmangel dafür verantwortlich ist.
Ist es eigentlich ausreichend Eisen zuzuführen, wenn der ferritin wert zu niedrig ist?!
Wie hast du deinen Eisenmangel bekämpft?!

29.08.2018 10:15 • x 1 #3


Angor
Hallo

Ich hatte auch das Problem, und hatte auch ein Problem mit brüchigen Fingernägeln. Seit ca 3 Wochen nehme ich drei mal täglich Kieselerdekapseln, und mit dem Haarausfall ist es besser geworden, und meine Nägel werden auch langsam wieder fester und splittern nicht mehr so schnell.

Ich hab mir eine 10 Wochen- Kur von Rossmann geholt, die ist von Abtei und heißt "Kieselerde intensiv".

LG Angor

29.08.2018 10:17 • x 2 #4


kalina
Kieselerde ist super für Haut und Nägel und Haare.

Bei Haarausfall weiß ich nicht.

Ich hab auch schon sehr lange Haarausfall, kommt aber von der Schilddrüse. Meine Werte sind grenzwertig. Stress wirkt sich manchmal auch auf die Haare aus.

Lass Dich mal beim Hausarzt und Hautarzt untersuchen, was dahinter stecken könnte.

29.08.2018 10:25 • x 2 #5


Cloudsinthesky
Danke für die Antworten
Milchschampoo kenne ich garnicht. Habe momentan von dm eins für dünnes Haar...

Vielleicht muss ich mehr Eisen nehmen... Oder es dauert, bis das sozusagen im Haar ankommt...
Mein ferritin war im Juni 33,aber irgendwie fühle ich mich auch schon wieder sehr schlapp... Werde mal wieder was nehmen

29.08.2018 13:55 • x 1 #6


kirasa
Probiere es mal aus mit Milchshampoo, hat bei meiner Kollegin gut geklappt und bei mir damals.
Ich konnte meine Haare Püschelweise rausziehen.
Aber ein Haaröl dazu benutzen, damit sie geschmeidig sind und glänzen....

Aber das nur nebenbei, denn die Ursache bei dir muss ja gefunden werden, da haben ja Kalina, Angor und Catharina gute Tipps gegeben.

29.08.2018 14:02 • x 1 #7


Cloudsinthesky
Das werde ich versuchen!

Blutabnahme beim Hausarzt ist in die Wege geleitet

, danke Mädels!

29.08.2018 14:06 • x 2 #8


Cloudsinthesky
Ach wie heißt das schampoo denn?

29.08.2018 14:26 • #9


kirasa
Zitat von Cloudsinthesky:
Ach wie heißt das schampoo denn?


In der Apotheke einfach Milchshampoo sagen, die wissen dann was gemeint ist

29.08.2018 14:29 • x 1 #10


Cloudsinthesky
Ok danke!

29.08.2018 14:32 • x 1 #11


ichbinMel
Was kostet dieses Milchshampoo ?

29.08.2018 14:42 • x 1 #12


Catharina
Ich glaube, man muss auch ausprobieren was einem hilft. Ich hab einen Bericht gesehen da wurde die Wirkung von Kieselerde z.b. widerlegt. Deshalb hatte ich mir bockshornklee Kapseln geholt. Kannst du ja auch gern mal googeln:) und hirseflocken sind auch gut, ist aber nicht jedermanns Geschmack

29.08.2018 14:50 • x 1 #13


kirasa
Zitat von ichbinMel:
Was kostet dieses Milchshampoo ?


Zwischen 5-7 Euro

29.08.2018 14:51 • x 1 #14


ichbinMel
Zitat von kirasa:

Zwischen 5-7 Euro

ok dankeschön

29.08.2018 15:28 • x 2 #15


Cloudsinthesky
Ja, das Kieselerde nicht so gut sein soll, habe ich auch schon gehört... deshalb würde ich das erstmal lassen. Bockshornklee schau ich mal!

29.08.2018 15:31 • #16


Hast Du ein Ausfallmuster? Lichte Geheimratsecken? Lichter Oberkopf / Scheitelbereich? Kämpfe seit ca. 15 Jahren gehen den Haarausfall. Diverse Blutbilder, Hormone, Shampoos, Tinkturen... Hat alles nix gebracht. Bei mir ist es wirklich erblich bedingt. Erster Weg ist tatsächlich ein Blutbild. Eisen, Zink, Vitamin B12, Schilddrüse u.a. Danach weiterschauen. Ich hab z.B. nur im Sommer Haarausfall. Saison-bedingt. Jedes Jahr. Hast Du mal gezählt? Wieviel Haare fallen ungefähr aus? Hast Du seelischen Stress? Hast Du was geändert? Pille abgesetzt oder gewechselt? Wie alt bist Du? Schwangerschaft hinter Dir? Fragen über Fragen

29.08.2018 16:33 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel