Pfeil rechts
2

Suse87
Hallo,ich bin schon wieder in der Angst gefangen,dabei hatte ich mich gut erholt und konnte wieder etwas Leben genießen!
Nun war ich gestern beim Arzt wegen häufigen Wasserlassen und habe eine Blasenentzündung diagnostiziert bekommen,nun hab ich aber totale Angst das es vielleicht der Blinddarm ist weil ich dort schmerzen habe!Das ist doch alles zum verrückt werden! Kann eine Blasenentzündung ausstrahlen?Hat jemand Erfahrung oder kann mich beruhigen? Lg

05.05.2018 11:34 • 07.05.2018 #1


21 Antworten ↓


Janine1902
Ich kann dich leider nicht beruhigen, aber ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst . Ich war auch lange ohne Angst und seit einigen Wochen ist sie Angst bzw die Pa wieder sehr präsent . Seit gestern fühle ich mich nicht gut und ich Kämpfe mit Übelkeit und Schwindel .
Es wird auch wieder besser , nur wann kann ich auch nicht sagen. Wir müssen wohl eine Menge Geduld haben

05.05.2018 11:48 • #2



Und wieder in der Angstspirale

x 3


Suse87
Danke für deine Worte!
Ja,es ist zum verzweifeln,da geht es einem gut und dann fängt alles wieder von vorne an!
Diese ständige Angst ernsthaft krank zu sein macht mich fertig!Ich hoffe das ich diese Phase schnell wieder überstehe!

05.05.2018 12:03 • #3


Janine1902
Zitat von Suse87:
Danke für deine Worte!
Ja,es ist zum verzweifeln,da geht es einem gut und dann fängt alles wieder von vorne an!
Diese ständige Angst ernsthaft krank zu sein macht mich fertig!Ich hoffe das ich diese Phase schnell wieder überstehe!


Bei mir hält sie leider schon ein paar Wochen an . Ich hoffe das ist bald vorbei. Es gibt Tage da ist die Angst zwar da aber ich kann damit umgehen und dann gibt es Tage wie gestern da hab ich mich wieder voll eingefahren und sterbe tausend Tode vor Panik

05.05.2018 12:06 • x 1 #4


Suse87
So ist es bei mir auch,an manchen Tagen geht es und an anderen verbuddel ich mich im Haus!
Mir machen diese ganzen Symptome so zu schaffen,fürchterlich!So wie jetzt mit den Schmerzen,ich hatte das letztes Jahr auch,auch schmerzen in der Blinddarmgegend,war auch gefühlte 100 mal beim Arzt und es wurde nix gefunden,Gott sei dank!
Aber ich kann mir nicht erklären wie der Kopf solche Schmerzen auslösen kann!

05.05.2018 12:14 • #5


Janine1902
Das frag ich mich auch immer . Ich habe solche Probleme mit meinem Rücken besonders im rechten Bein mit taubheitsgefühl bis in den großen Zeh . Dann war ich zum MRT da würde nichts gefunden, mein Blut ist auch in Ordnung jetzt muss ich zum neurologen . Es ist ja auch gut wenn man nichts findet aber wenn solche Symptome da sind ist es leider auch nicht befriedigend . Ich hab leider schon die Erfahrung gemacht das nichts gefunden wurde und vier Wochen später war ich schwer krank . Seitdem leide ich auch an Angst bzw Panik. Deshalb trete ich dem ganzen auch immer mit großem Mißtrauen entgegen

05.05.2018 12:19 • #6


Suse87
Probleme mit dem Rücken habe ich auch,meine 2 unteren Wirbel sind kaputt!
Und das ist ja meine Angst,das die Ärzte was übersehen weil die Schmerzen sind ja da und nicht eingebildet! Zum verrückt werden!

05.05.2018 12:33 • #7


Janine1902
Zitat von Suse87:
Probleme mit dem Rücken habe ich auch,meine 2 unteren Wirbel sind kaputt!
Und das ist ja meine Angst,das die Ärzte was übersehen weil die Schmerzen sind ja da und nicht eingebildet! Zum verrückt werden!


Ja kann ich verstehen . Ich hätte das schon

05.05.2018 12:34 • #8


Suse87
Das beunruhigt mich jetzt noch mehr!
Ich hoffe einfach das dass Antibiotika anschlägt und das alles bald wieder vorbei ist!

05.05.2018 12:37 • #9


Janine1902
Zitat von Suse87:
Das beunruhigt mich jetzt noch mehr!
Ich hoffe einfach das dass Antibiotika anschlägt und das alles bald wieder vorbei ist!


Also bei mir hatte das nichts mit dem Rücken zu tun und auch nicht mit dem Bauch.
Naja du nimmst ja Medikamente das dauert dann ja auch immer etwas

05.05.2018 12:39 • #10


Suse87
Ich habe ja die Schmerzen auch nicht durchgehend!
Ich werde jetzt erstmal etwas Sonne tanken gehen.Lg

05.05.2018 12:42 • #11


Janine1902
Ich glaube du musst dir da keine Gedanken machen . Es ist ja nicht immer alles bei jedem gleich . Und bei uns geht es um völlig unterschiedliche Krankheiten . Warte mal ein paar Tage ab .

05.05.2018 12:43 • #12


Janine1902
Zitat von Suse87:
Ich habe ja die Schmerzen auch nicht durchgehend!
Ich werde jetzt erstmal etwas Sonne tanken gehen.Lg


Das ist doch ein guter Plan

05.05.2018 12:44 • x 1 #13


regfina
Habe auch so arge Schmerzen im unteren Rücken durch die Einengung und starke Beckenschmerzen dazu die Angst wril ich soviel verkehrt gemacht ( Lebensweise)habe und es laut Arzt in der Notaufnahme Langzeitchäden sind , was bedeutet das genau ?

05.05.2018 13:19 • #14


Janine1902
Zitat von regfina:
Habe auch so arge Schmerzen im unteren Rücken durch die Einengung und starke Beckenschmerzen dazu die Angst wril ich soviel verkehrt gemacht ( Lebensweise)habe und es laut Arzt in der Notaufnahme Langzeitchäden sind , was bedeutet das genau ?


Langzeitschäden durch deine Lebensweise?

05.05.2018 13:38 • #15


regfina
Ja , Langzeitschäden durch ungesunde Ernährung zu viel süße,Schokoladensucht ) zu viel Schlafpillen und da Angst vor Opiaten (schlechte Erfahrungen ) Wiege 65 kg bei 176cm

05.05.2018 14:40 • #16


Janine1902
Zitat von regfina:
Ja , Langzeitschäden durch ungesunde Ernährung zu viel süße,Schokoladensucht ) zu viel Schlafpillen und da Angst vor Opiaten (schlechte Erfahrungen ) Wiege 65 kg bei 176cm


Aber das hat mit dem Rücken zu tun ?

05.05.2018 14:50 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

regfina
mit dem Rücken nichts aber sicher mit den schlechteren Blutwerten.Der Kummer mit der Tochter u.die Angst fressen mich auf.Kann ja nicht mehr viel machen wegen der Schmerzen nicht mal sitzen mal einen Film schauen und die Zeit vergeht nicht. Es fällt mir schwer das alles genau zu erklären, nicht mal in Ruhe weinen geht weil mein Mann dann ausrastet. Habe keine Kontakte, niemanden mehr.Eine Bekannte ist vor ein paar Monaten gestorben mit ihr konnte ich mal am Telefon sprechen u.kurz besuchen da sie in der Nähe wohnte.

05.05.2018 20:45 • #18


hi, leider geht es mir auch wiederso, trotz Therapien und Klinik, paar Wochen höchstens ruhe - dann wieder diese Ängste und fast jede Woche 1 Arztbesuch, gelte zwar als austherapiert, aber es hört nie auf. Lerne Ängste auszuhalten - sagen alle, furchtbare Vorstellung für den Rest des lebens. Auch in Therapie gewesen ?

06.05.2018 19:31 • #19


Suse87
Zitat von joe1307:
hi, leider geht es mir auch wiederso, trotz Therapien und Klinik, paar Wochen höchstens ruhe - dann wieder diese Ängste und fast jede Woche 1 Arztbesuch, gelte zwar als austherapiert, aber es hört nie auf. Lerne Ängste auszuhalten - sagen alle, furchtbare Vorstellung für den Rest des lebens. Auch in Therapie gewesen ?


Hey
Ja,bei mir ist auch immer paar Monate Ruhe und die kleinste Kleinigkeit wirft mich wieder aus der Bahn...schrecklich!
Ja,die Angst aushalten ist so eine Sache,mal klappt es und mal nicht genau wie Ablenkung!
Ich habe auch eine Therapeutin mit der ich immer reden kann,das hilft auch aber in akut Situationen ist man doch alleine!
Lg

06.05.2018 19:53 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Matthias Nagel