3

Hallo liebes Forum, mich plagt mal wieder die Angst.
Ich leide schon lange unter totaler Angst vor dem Erbrechen. Heute in der Mittagspause habe ich mir zu Hause 3 Fischstäbchen gemacht, danach sehe ich aufeinmal, dass diese bereits im Januar 2017 abgelaufen waren
Das ganze ist jetzt 5 Stunden her und mir gehts soweit ganz gut, hatte vorhin leichten Durchfall aber wirklich nur ganz leicht. Ich habe so Angst vor einer Lebensmittelvergiftung oder Fischvergiftung die Fischstäbchen waren noch weiß von innen und waren wie gesagt tiefgefroren und ich habe sie direkt gebraten beim rausnehmen. Geschmeckt haben sie auch normal. Ich hoffe mich kann hier jemand beruhigen ich warte schon förmlich nur auf das erbrechen!

LG

29.03.2018 17:00 • 16.10.2019 #1


12 Antworten ↓


kritisches_Auge
Lisa, manchmal habe ich die gleichen Ängste aber das Verfallsdatum wird wirklich angegeben wenn noch nichts nichts passieren kann. Die Firmen wollen sich absichern, wenn es gut geschmeckt hat und gut aussah war es sicher ok.

ich fand vor einigen Tagen Walnüsse deren Verfallsdatum auf Oktober letzten Jahres datiert war, ich habe sie gegessen und es ist nichts passiert.
Ich selber hatte früher extreme Angst vor Lebensmittelvergiftung.

Dieser leichte Durchfall kommt sicher von deiner Aufregung.

29.03.2018 17:09 • x 1 #2


Zitat von Feigina:
Lisa, manchmal habe ich die gleichen Ängste aber das Verfallsdatum wird wirklich angegeben wenn noch nichts nichts passieren kann. Die Firmen wollen sich absichern, wenn es gut geschmeckt hat und gut aussah war es sicher ok.

ich fand vor einigen Tagen Walnüsse deren Verfallsdatum auf Oktober letzten Jahres datiert war, ich habe sie gegessen und es ist nichts passiert.
Ich selber hatte früher extreme Angst vor Lebensmittelvergiftung.

Dieser leichte Durchfall kommt sicher von deiner Aufregung.


Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich hoffe wirklich das nichts passiert, traue mich gar nicht rauszugehen. Aber es ist bald 6 Stunden her, dann müsste doch schon was passiert sein oder? Ich habe auch normalen Appettit, könnte schonwieder essen LG

29.03.2018 17:12 • #3


kritisches_Auge
Ich esse bis heute noch keine Pizza mit Champignons, es könnte ja ein giftiger dabei sein.
Du bist noch so jung, tue etwas gegen deine Angst, sonst durchtrieben sie dir das herrliche Leben, ich wünschte ich hätte in deinem Alter etwas dagegen getan.

29.03.2018 18:38 • x 1 #4


Schlaflose
Zitat von Feigina:
Ich esse bis heute noch keine Pizza mit Champignons, es könnte ja ein giftiger dabei sein.


Champignos werden doch eigens in Höhlen gezüchtet, wie soll denn da ein giftiger dabei sein? Das kann nur passieren, wenn man in der Natur frei wachsende Pilze sammelt.

30.03.2018 12:09 • #5


kritisches_Auge
Ich weiß das, Schlaflose.
Vor kurzem wurden ja Babygläschen vergiftet, früher hätte das großen Einfluss auf mein Eßverhalten gehabt, ich werte es als Fortschritt ganz normal weiter essen zu können.

30.03.2018 12:35 • #6


Schlaflose
Zitat von Feigina:
Vor kurzem wurden ja Babygläschen vergiftet,


Die sind ja erst im Laden mutwillig vergiftet worden. Das könnte rein theoretisch mit allen Lebensmitteln gemacht werden. Aber die Wahrscheinlichkeit, einen tödlichen Autounfall zu haben oder sonstwie zu verunglücken ist wohl wesentlich höher.

30.03.2018 14:09 • #7


kritisches_Auge
Ja, aber bei Angst spielt die prozentuale Häufigkeit keine Rolle.
Wenn in Indien ein Zugunglück passiert kann sich das bei einem Angstler so festsetzen, dass er Angst vor Zügen hat.

Dagegen anzugehen ist langjährige Übung.

30.03.2018 14:30 • #8


Alimentari

07.03.2019 23:43 • #9


med
Rufe beim Notärztlichen Dienst an 116117 und schildere die Situation. Ich denke nicht, dass Du eine Pilzvergiftung hast. Seitlinge sind ja keine Giftpilze und wenn Sie nicht schlecht gerochen haben, warum sollten Sie dann giftig sein. Evtl. waren es die Eier, die wären aber auch nur dann ein Problem, wenn sie nicht ganz durchgegart waren.
Es kann auch einfach ein Virus sein, den Du Dir gefangen hast.
Wenn das Erbrechen und der Durchfall sehr schlimm wären, würdest Du aber wahrscheinlich eher den Notarzt rufen, als im Inet zu schreiben, oder sehe ich das falsch?
Ich würde es zunächst abwarten und wenn es schlimmer wird die o.a. Nummer anrufen.

08.03.2019 00:01 • x 1 #10


Sara80
Was hast du den restlichen Tag gegessen?

08.03.2019 13:12 • #11


16.10.2019 07:55 • #12


Da passiert nichts.
Ich gebe meinen Kindern oft Jogurt in die Schule mit, das sie oft erst 3 Stunden später essen.
Solange es nicht bei über 30 Grad in der prallen Sonne steht kann nichts passieren!

16.10.2019 07:59 • #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel