Pfeil rechts

Heute war ich zur Auffrischimpfung bei meiner Hausärztin (Kombination von Polio, Tetanus, Diphterie und Keuchhusten)Und jetzt habe ich totalen Horror vor möglichen Nebenwirkungen. Hatte kurz danach eine Panikattacke und bin erst mal eine Stunde durch die Gegend gelaufen wie eine Irre...und jetzt habe ich das Gefühl, dass mir alles weh tut und meine Hände, meine Finger anfangen zu kribbeln und ich habe totale Angst vor irgendwelchen Lähmungserscheinungen. Bin gerade echt fertig, auch noch ganz alleine zuhause und in zwei Stunden bekomme ich Besuch und muss mich irgendwie zusammen reißen... Kann mir hier irgendjemand helfen, bzw.hatte von euch auch irgendwer eine Impfung in der letzten Zeit? Mache mir einfach Sorgen, weil man ja sagt, dass bei Panikern das Imunsysthem geschwächt wird, weil der Körper sic hpermanent gegen diese Angstzustände wehren muss. Daher meine Sorge, dass ich jetzt die Impfung irgendwie nicht verkraften könnte...Wäre euch echt dankbar, wenn ihr was dazu sagen könntet!
Liebe Grüße

13.08.2010 14:01 • 10.04.2020 #1


17 Antworten ↓


kann ich nachvollziehen wäre genauso panisch wie du ((((

13.08.2010 14:29 • #2



Totale Angst und Panik nach Impfung

x 3


was aber nicht heisst das du jetzt wirklich was davon bekommst !! ich kann es halt nur verstehen, deswegen nehme ich auch nicht meine neuen medis hab schiss vor nebenwirkungen

13.08.2010 14:31 • #3


Ist das nicht furchtbar, dass wir uns selbst so im Weg stehen? Medis traue ich mich überhaupt gar nicht zu nehmen, nichtmal ne Schmerztablette, kann ich also auch gut versteh'n, dass du sie nicht nehmen willst! Hattest du denn schon mal eine Nebenwirkung aufgrund eines Medikamentes?

13.08.2010 14:36 • #4


Keiner der Erfahrung damit hat?

13.08.2010 16:02 • #5


nein hatte noch nie nebenwirkungen tja und da frag ich mich warum ich angst vor was habe was ich noch nie hatte......................??

13.08.2010 16:07 • #6


bei normalen medis wie schmerzmittel oder so hab ich keine angst, habe das zu genüge genommen wegen dem unfall. klar folgeschäden hatte ich dann auch aber auch nur weil ich sie über monate hinweg nehmen musste
bei mir ist es im moment das antideprimittel weil es da soooooooooooo viele böse nebenwirkungen gibt

13.08.2010 16:09 • #7


Kann ich verstehen! Deshalb möchte ich auch keine nehmen! Wobei eine Freundin von mir Ärztin ist und meinte, dass solche Antidepressiva gut verträglich sein sollen und die Chancen auf wirkliche Nebenwirkungen doch sehr gering sein sollen...besprich deine Sorgen darum doch einfach nochmal mit deinem Arzt, der dir das Mittel rezeptiert hat...

13.08.2010 16:12 • #8


eigentlich gibt es keine nebenwirkungen...es sei denn man wäre krank bei der Impfung dann könnte es zu zwischenfällen kommen.
Da ein Arzt aber nicht impft wenn man krank ist wird Dir nichts passieren...

lenk Dich einfach ab und denk nicht mehr daran das Du geimpft worden bist

13.08.2010 16:14 • #9


Hallo Chaosfee,
ich war schon leicht erkältet...habe meiner Ärztin das aber gesagt und sie meinte, dass das kein Problem sei...ablenken wäre sicher gut, aber irgendwie dreht sich alles bei mir im Kopf und mir wird schon ganz heiß und komisch... dass man nichtmal eine normale Routinesache ganz normal überstehen kann, obwohl man schon so viele Impfungen hatte...
Liebe Grüße

13.08.2010 16:17 • #10


Du schaffst das....lenk Dich einfach ein wenig ab...
Wo meine Kids klein waren hatte ich auch immer panische Angst vor Impfreaktionen und habe stänig auf alles geachtet...

Das Kopfkino ist echt schwer ab zu schalten aber Du schaffst das...

lg.Eva

13.08.2010 16:21 • #11


ja mein doc sagt auch das nix schlimmes passieren kann aber das will leider nicht so richtig in mein hirn

13.08.2010 16:22 • #12


Danke, Eva! Ich hoffe es!!
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
LG, Yvonne

13.08.2010 16:23 • #13


das wünsche ich Dir auch....

13.08.2010 16:32 • #14


09.04.2020 01:07 • #15


Hy das ist ganz normal so hatte es meine Ärztin gesagt und das kann 4 Wochen dauern bis es weg ist. LG

09.04.2020 01:49 • x 1 #16


Angor
Zitat von fenjal28:
Hallo, ich hatte mich am Dienstag zur Impfung überreden lassen.Nun tun mir die Lymphknoten weh. Wade wie Stein Gefühl und halskratzen. schwindelig. Arm einstich tut nicht weh. Muss ich mir Sorgen machen? Wie lange dauert das ganze mit Nebenwirkungen? Lg

Das sind ganz normale Reaktionen auf die Impfung, hier kannst Du alles nachlesen:
https://www.dr-gumpert.de/html/lymphkno...pfung.html

LG Angor

09.04.2020 10:11 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Moin, das hatte ich auch nach der Impfung. Ein paar Tage danach gingen die Symptome los, als hätte man es wirklich nur in abgeschwächter Variante. Hatte auch geschwollene Lymphknoten etc...also das tritt häufiger auf, da musst du dir keine Sorgen machen. VG

10.04.2020 16:16 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier