Pfeil rechts
2

Cati
Bei mir hat es zwei Wochen gedauert, bis ich mich eingelebt hatte...ich bin da nicht so schnell wie andere.
Das war mir aber vorher schon klar.

04.03.2020 09:03 • #81


SpiritTiger127

04.06.2020 14:23 • #82



Tagesklinik Erfahrungen

x 3


Bei mir war es so, dass ich selbst die Idee hatte in die Tagesklinik zu gehen. Hatte dann dort ein Erstgespräch und danach habe ich mir eine Überweisung vom Arzt geholt und bin dahin.

04.06.2020 14:33 • #83


08.12.2020 12:32 • #84


Auf welcher Grundlage kommst du denn dahin? Reguläre Kassenleistung (akut z. B.) Oder ist das ne reha?

Bei Reha kann ein Abbruch folgen haben. Ansonsten bist du Herr deines Körpers und kannst medizinische Behandlung jederzeit (gegen ärztlichen rat) abbrechen. Kasse zahlt

08.12.2020 12:40 • #85


Hallo gefuehlsmensch,

die Krankenkasse trägt die Kosten.
Das heißt ich kann jederzeit abbrechen ohne Konsequenzen?
Was müsste ich im Anschluß tun, sollte ich direkt meinem Facharzt aufsuchen?

Danke/Gruss/0815

08.12.2020 12:55 • #86


Kasste trägt kosten als reha oder als Kassenleistung über versichertenkarte?

Hängt von an wie es danach weitergehen soll. Wenn arbeitsunfähig bist und Krankengeld beziehen willst ja.

Erstmal wäre es natürlich gut, wenn die Tagesklinik dir hilft und du nicht abbrichst. Irgendwann fordert dich die Kasse durchaus auch zur reha auf. Dann hast keine Wahl mehr.

08.12.2020 12:57 • x 1 #87


Das ist richtig, deshalb gehe ich auch, wenn es mir sehr schwer fällt (Ängste vor allem soziale Ängste) dort hin.
Da es meine erste Erfahrung mit einer Tagesklinik ist, wollte ich vorab in Erfahrung bringen, ob es irgendwelche Konsequenzen für mich haben könnte.

Dankeschön gefuehlsmensch

08.12.2020 13:07 • #88


09.02.2021 15:39 • x 1 #89


portugal
Ich war dort wegen Depression und Angst.

Morgens Frühstück zusammen und dann gibt es verschiedene Angebote wie Schwimmen, Yoga oder Nordic walking.

Ich war so schwach, ich konnte wenig machen aber man feuert sich gegenseitig an.

Es gab mir Struktur und im laufe der Zeit plus Therapie ging es mir besser und nach 3 Monaten wurde ich entlassen. Ich wäre gerne länger geblieben, weil wir so eine tolle Truppe waren. Ich erinnere mich gerne zurück.

Weswegen gehst Du hin?

09.02.2021 15:44 • x 1 #90


Danke für die Antwort, das klingt ja sehr positiv.
Aufgrund von Ängsten (Hypochondrie) und Zwängen.
Gerade, weil man sich auch mit anderen austauschen muss und andere Geschichten hört, bin ich zwiegespalten. Also kann wenig einschätzen, wie die Gruppentherapien sind. Bin gespannt.
Hoffentlich lerne ich neue Ansätze, mit der KH umzugehen und Mittel, die mir im Alltag helfen.
Viele Grüße

09.02.2021 16:25 • #91


portugal
Oh ganz bestimmt, alleine der Austausch mit den Mitpatienten ist gold wert

09.02.2021 16:30 • #92


Habe nur Sorge, dass manche Dinge sich dadurch verschlechtern... Mein Kopf immer weitere Ängste kennenlernt etc...aber das gehört vielleicht auch dazu.

09.02.2021 16:34 • #93


Bei mir geht es nächste Woche los. Ich war 4 Wochen Stationär und bin gerade seit 2 Wochen zuhause. Ich bin auch schon sehr gespannt und hoffe, dass mir da gut geholfen werden kann!

09.02.2021 20:09 • #94


Hallo, ok, das ist dann ja schon bald. Dann wünsche ich alles Gute und schnelle Besserung!

09.02.2021 20:47 • x 1 #95


Moon2
Ich bin Ende April in einer Tagesklinik. Habe auch bisschen Bammel davor, dass es mir durch andere Schicksale und Krankheiten noch schlechter geht. Reagiere sehr auf andere Schicksale und Probleme.
Ich kann mir nicht mal mehr im TV "Retter in Not" oder so ansehen.

09.02.2021 20:50 • #96


Das kann ich gut nachvollziehen ! Ich habe damals auch gerne Dokus geschaut, über Krankheiten etc... Habe auch aus Interesse an der Medizin immer viel im Internet durchgelesen etc.. nur seit meine Angst vor Krankheiten so ausatete, kann und möchte ich auch im TV nichts mehr von Schicksalen sehen. Oder schlimme Geschichten im Internet und und und ... man liest fast nur noch negative Dinge. Hier und da ist was passiert und so.

Ich denke andererseits kann man durch die Geschichten anderer stärker werden... oder man findet sich eben wieder und hat jemanden, der genauso tickt. Ich warte noch auf den Anruf, wann es los geht.
Viel Erfolg!

09.02.2021 20:55 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Moon2
Gestern lief was über Tierrettung( Tierklinik) da hat ein Hund plötzlich keine Luft mehr bekommen. Selbst da habe ich meine Anspannung gemerkt. Echt heftig...

09.02.2021 21:08 • #98


Ja, gerade die Medien sind solche Trigger. Meistens wird ja nur über Katastrophen und etwas Schlimmes berichtet . Ich komme da auch nicht mehr gut mit zurecht... Lieber schnell überlesen und weiter klicken, bzw. schalten

09.02.2021 21:12 • x 1 #99


09.04.2021 17:07 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel