Pfeil rechts
5

Hasi82
Guten Abend zusammen

Geht's euch auch so dass sich Eure Symptome im Ruhezustand schlimmer und intensiver anfühlen? Ich hab ja momentan mit Drehschwindel zu tun und es ist ganz schlimm spürbar zb. wenn ich im Wartezimmer beim Arzt sitze-wenn ich im Auto sitze als Beifahrer und man an der Ampel steht-oder wenn ich abends im Bett sitze oder liege und zur Ruhe kommen möchte, so als ob dann das Chaos in mir drin beginnt und spürbar wird-davon wird mir sogar übel hat das jemand genauso? Ist das typisch? Woran liegt das?

LG, Hasi

24.08.2016 20:11 • 25.08.2016 #1


13 Antworten ↓


Es ist recht einfach erklärt.
Ruhe = Kopf denkt dran
Beschäftigt = Kopf ist hauptsächlich wo anders..

Kenne das zu gut und zwar mit allen Symptomen.
Daher mähe ich immer Rasen wenn ganz schlimm.

Lg

24.08.2016 21:07 • x 3 #2



Symptome im Ruhezustand schlimmer?

x 3


@Jazzy

So sehe ich das auch. Im Ruhezustand hörst du Viel mehr in dich hinein und nimmst jeden kleinen mucks den dein Körper macht wahr.

Ich versuche dann die zwerchfellatmung anzuwenden, weil sich dann mein Bewusstsein auf die Atmung konzentriert. Klappt nicht immer, aber es hilft.

Rasenmähen müsste ich auch mal. Aber jetzt ist nur das zu heiß haha

24.08.2016 21:15 • x 1 #3


Hasi82
Danke Euch für die Antworten

@Civetta91 wie genau funktioniert die Zwerchfellatmung?

24.08.2016 21:23 • #4


HannahSophia
Hey . Ja das ist typisch weil du ja zur Ruhe kommst und Zeit hast dich noch mehr drauf zu konzentrieren .
Warst du mittlerweile vielleicht mal beim HNO um da den Schwindel abzuklären?
Liebe Grüße

24.08.2016 21:41 • x 1 #5


Zitat von Civetta91:
@Jazzy

So sehe ich das auch. Im Ruhezustand hörst du Viel mehr in dich hinein und nimmst jeden kleinen mucks den dein Körper macht wahr.

Ich versuche dann die zwerchfellatmung anzuwenden, weil sich dann mein Bewusstsein auf die Atmung konzentriert. Klappt nicht immer, aber es hilft.

Rasenmähen müsste ich auch mal. Aber jetzt ist nur das zu heiß haha



Mein doc lacht da immer wenn ich das erzähle...
Fragte schon was ich dann im Winter mache
Das frage ich mich auch

24.08.2016 21:42 • #6


Hasi82
@HannahSophia

ja ich war am Montag beim HNO. Und er hat mir so eine Brille aufgesetzt und den Kopf zur Seite gemacht. Aber mit den Ohren ist alles ok-den richtigen Schwindeltest wollte er gar nicht mehr machen-er meinete auch kann von der Psyche oder HWS sein..ehrlich gesagt hätte ich mir gewünscht dass es vom Ohr ist denn das hätte man gut behandeln können...jetzt hab ich wieder weiter Angst

24.08.2016 21:48 • #7


Ich hatte den Schwindel am Anfang auch. Er ist dann irgendwann von alleine weggegangen. Bei mir wechseln sich die Symptome immer wieder ab. Was auch echt fürchterlich ist. Den einen tag denkst du "yeah endlich keine stechen in der linken Seite mehr" und dann kommt ein kribbeln auf der Haut und du hast ein neues Symptom

24.08.2016 21:55 • #8


Hasi82
ja bei mir wechseln die Symptome auch oft hin und her-auch mal Taubheitsgefühle im Gesicht oder Tunnelblick-aber im Vordergrund ist momentan der Drehschwindel und die Übelkeit...na dann hoffe ich mal das es bald vorüber geht-dann hab ich wieder Hoffnung

24.08.2016 22:12 • #9


HannahSophia
Zitat von Hasi82:
@HannahSophia

ja ich war am Montag beim HNO. Und er hat mir so eine Brille aufgesetzt und den Kopf zur Seite gemacht. Aber mit den Ohren ist alles ok-den richtigen Schwindeltest wollte er gar nicht mehr machen-er meinete auch kann von der Psyche oder HWS sein..ehrlich gesagt hätte ich mir gewünscht dass es vom Ohr ist denn das hätte man gut behandeln können...jetzt hab ich wieder weiter Angst

Hmm.. Ok
Bei mir wurde eine Brille aufgesetzt , wo mir Wasser ins Ohr rein musste . Links warm , rechts warm. Dann links kalt und rechts kalt .
Und dadurch konnte er feststellen das sich Kristalle gelöst sind.
Und wo er meine Ohren angeguckt hat konnte er so auch nichts sehen..

Schade das der Arzt nicht weiter untersucht hat. Und direkt es auf die Psyche geschoben hat. Hast du dem den direkt mit der Psyche erzählt ?

24.08.2016 22:52 • #10


Hasi82
ja hab ich ihm erzählt. und ich war auch an dem Tag sehr zittrig wegen Panikattacken-kann ja im Moment auch nicht gut in Wartezimmern sitzen da meinte er den Test würde ich jetzt auch gar nicht aushalten weil er Schwindel auslöst...wurd dir davon auch schwindlig?

24.08.2016 22:59 • #11


HannahSophia
Zitat von Hasi82:
ja hab ich ihm erzählt. und ich war auch an dem Tag sehr zittrig wegen Panikattacken-kann ja im Moment auch nicht gut in Wartezimmern sitzen da meinte er den Test würde ich jetzt auch gar nicht aushalten weil er Schwindel auslöst...wurd dir davon auch schwindlig?

Ja davon wurde mir sehr schwindelig , aber auch nur ganz kurz bis sich es beruhigt hat .

25.08.2016 07:11 • #12


Ich hatte die Untersuchung auch. War auch total düselog. Sie sagten aber das wäre normal und dass es nichts mit meinem Schwindel zu tun hätte. Hat sich dann auch nachher verflüchtigt

25.08.2016 16:03 • #13


HannahSophia
Genau wie bei mir..

25.08.2016 16:24 • #14



x 4





Dr. Matthias Nagel