Pfeil rechts
5

Hallo,
ich bin seit Dezember Mal wieder voll in der Angststörung. Das dritte Mal in den letzten 20 Jahren.

Ist es bei euch auch so das die Symptome an freien Tagen und am Wochenende schlimmer sind?

LG

20.02.2021 11:44 • 22.02.2021 #1


8 Antworten ↓


Romulus100
Zitat von SchwereGedanken:
Hallo, ich bin seit Dezember Mal wieder voll in der Angststörung. Das dritte Mal in den letzten 20 Jahren. Ist es bei euch auch so das die Symptome an freien Tagen und am Wochenende schlimmer sind? LG

Das ist normal, weil du an freien Tagen nicht abgelenkt bist, sondern dich mehr mit deinen Gedanken beschäftigst, als wenn du arbeiten gehst, wo du Ablenkung erfährst.

20.02.2021 11:46 • x 1 #2



Symptome an freien Tagen schlimmer!

x 3


Ja ich schaffe es auch nicht mich frei zu machen. Dauernd lese ich irgendein sch. zu diesem Thema, mache irgendwelche Tests weil es ja doch was anderes ernstes sein könnte. Heute wäre ich froh ich hätte letztes Jahr die Medis nicht abgesetzt.

20.02.2021 12:24 • x 1 #3


Knuffelchen
Ja, bei mir leider genau so.
Ständig am googeln (was man nicht tun soll, ich weiß....), am Tasten und einfach in mich reinhören.
Verstärkt sooo sehr die Angst und auch den Schmerz.
Kann mich nur schwer ablenken, kehre immer wieder zurück in den Gedankenkreis

20.02.2021 15:42 • x 1 #4


Echt schlimm,
und seit einer Stunde ungefähr ist es so als ob nichts gewesen wäre heute. Kann man den so ein ätzendes Morgentief haben mit Todesängsten über Stunden?

20.02.2021 16:06 • #5


Romulus100
Zitat von SchwereGedanken:
Echt schlimm, und seit einer Stunde ungefähr ist es so als ob nichts gewesen wäre heute. Kann man den so ein ätzendes Morgentief haben mit Todesängsten über Stunden?

Natürlich geht das! Ich hatte in letzter Zeit auch die Symptome am schlimmsten am Morgen und unlängst eine Panik von fast 2 Stunden. Das Hirn speichert leider im Unterbewusstsein viel ab!
Es gibt Phasen wo man sich denkt, man ist schwer krank und dann gibt es Phasen (wenns grad besser geht), wo man sich denkt, vl lebe ich ja doch noch ein paar Jahre

20.02.2021 16:10 • x 1 #6


Hatte ich auch schon. An freien Tagen mehr Probleme gehabt als wenn ich arbeiten bin.
Trifft aber nicht immer zu. Manchmal würde ich lieber zuhause bleiben wenn es mir nicht so gut geht.

20.02.2021 20:16 • #7


paradox1201
Dazu muss ich auch sagen, das es mir gerade in der Corona Lockdown Phase immer schlechter geht, ich bin seit November zuhause mit Berufsverbot und das macht mich Gefühlt richtig krank. Ich hatte schon im ersten Lockdown letztes Jahr extrem zu kämpfen....Man hat den ganzen Tag zeit in sich hinein zu hören und das steigert sich dann über die zeit ins unermessliche.
Das ist leider die andere Seite des Virus ohne das man das Virus hat oder hatte.....

22.02.2021 09:13 • #8


squashplayer
Ist bei mir auch so. Hatte neulich ne Woche Urlaub genommen und dachte ich mache mir eine gemütliche Woche zuhause. Symptome waren eindeutig schlimmer, weil ich eben mehr Zeit hatte zum Nachdenken.

Der beste Beweis dafür, dass wir unsere Symptome selber machen, hehe

22.02.2021 12:05 • x 1 #9





Dr. Christina Wiesemann