Pfeil rechts
11

Ich werde es versuchen!

08.12.2014 17:53 • #21


Du wirst es nicht nur versuchen, du wirst es machen und es wird dir gelingen!

08.12.2014 17:55 • x 1 #22



Stechen in linker Brust beim Einatmen

x 3


Okay!

Hab mir jetzt ein Entspannungsbad, Magnesium und Finalgon gekauft und lasse die Finger von Google

08.12.2014 18:16 • #23


Ich bin fleißig am NICHT GOOGLEN!

Tipps gegen kribbeln im linken Arm? Ich werde nicht googlen

08.12.2014 23:15 • #24


Hallo Mak!
Genau das delbe Problem wie du habe ich auch. Nur kommt es bei mir von den Wirbeln und meinem Hohlkreuz. Meine Biologielehrerin hat mir geraten mal zu einem Orthopäden zu gehen. Ich wurde untersucht und der Arzt meinte, dass es von den Wirbeln und dem Hohlkreuz liegt, danach hat er mich eingerenkt, und der Schmerz war weg. Ab und zu taucht er allerdings immernoch auf...
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen
Lg Vio

08.12.2014 23:22 • #25


Romy_Rocket
Hej MAK,

Wenn du magst lies dir mal diesen Link durch.
Da wird erklärt woher dein Kribbeln möglicherweise
herkommt und was du für dich tun kannst.

http://yogajournal.de/nacken-schmerzen/

Romy

09.12.2014 01:36 • #26


Letzte Frage zu den Schmerzen am Hals. Einen Riss der Halsschlagader hätte man doch sicher in einem MRT, dass vor gut 2 Monaten gemacht wurde (ohne Kontrasmittel), gesehen oder?
Habe aktuell nämlich auch manchmal Augenprobleme - keine Doppelbilder aber Flimmern auch bei geschlossenen Augen und dann leichte Kopfschmerzen. Leider habe ich mal wieder gegoogelt- aber einen Nachmittag und Abend (gestern) habe ich ohne Google geschafft - jetzt versuche ich den restlichen Tag heute ohne Google durchzustehen....

09.12.2014 11:57 • #27


monka
Gerd hat alles geschrieben Ich habe das auch sehr oft von hinten nach vorne,von vorne nach hinten in der mitte.am besten ist wenns in den Kiefer zieht....Dann gehts los panik... Aber sind nur die Verspannungen...bisschen KG Vielleicht aufschreiben lassen die zeigen dir dann Übungen.

lg

09.12.2014 12:23 • x 1 #28


Romy_Rocket
Ich finde es sind eher die Google-Ergebnisse
die man 'durchstehen' muss und nicht die
Zeit ohne Google. Damit meine ich, dass ja für Laien
und Angstpatienten das Aushalten und Durchlesen+Verarbeiten
der gesamten 'ungefilterten' Informationen die beim Googlen aufkommen
sehr anstrengend ist. Und zudem sinnlos.
Google kann ein Ratgeber sein. Aber auch nur wenn du
es sinnvoll nutzt und nicht alles was drinsteht
auf dich einprasseln lässt, was man als Angstpatient
meistens tut.
Vermutest du tatsächlich einen Riss in der
Halsschlagader?

Grüße.

09.12.2014 12:34 • #29


Eigentlich nein! Gestern war es die Rechte Seite und heute die Linke!

Bei beiden kann es ja schlecht sein - es sind die von Gerd gut beschriebenen Verspannungen - da bin ich mir sicher. Aber das Kopfkino schlägt trotzdem oft mal zu. Zumal mir meine Augen aktuell Probleme machen und ich dann wieder, verbunden mit dem Kribbeln von Armen und Beinen an einen Schlaganfall denke! Bzw. ein erstes Anzeichen - diese ichämischen Zeichen...

Aber nüchtern betrachtet ist das alles Irrsinn..

09.12.2014 13:17 • #30


MaK, was mach ich nur mit dir

Mit einem Riss in der Halsschlagader, schreibst du hier nicht mehr, da wärst du schon mit den Engerln beim Wettfliegen.
Bei geschlossenen Augen flimmern kommt immer mal vor, wenn du in heller Umgebung zuvor warst.
Komm runter, deine Verspannungen machen dich ja ganz fertig...Beobachte nicht so deinen Körper Raus an die frische Luft

09.12.2014 13:30 • x 1 #31


War nun an der frischen Luft und es geht mir deutlich besser. Gerd, kann knacken und knirschen im Nacken beim Kopf nach vorne ziehen und in den Nacken leegen auch durch Verspannungen kommen? Wenn es knackt oder knirscht bekomme ich meist gleich leichte Kopfschmerzen und das passiert öfter am Tag

09.12.2014 17:41 • #32


Super, dass du draußen warst, uiiii Vorsicht, den Kopf sollst du nicht in der Gegend herum ziehen. Wenn dann nur vorsichtig dehnen, und das nur langsam!
Beim hin und herdrehen des Kopfes kann schon so ein sandiges Geräusch sein, das ist nicht weiters schlimm, aber bitte nicht ungestüm den Kopf umherdrehen oder gar mit Gewalt nach vorne ziehen. Leicht Nick Bewegungen, vorsichtiges Drehen und Mobilisieren, Am besten, zuerst Wärmebehandlung und dann leicht dehnen, durch die Wärme lösen sich die Muskelverspannungen, ist so wie Aufwärmen der Muskulatur.

Also vorsichtig, nicht dass du das nächste Mal mit dem Kopf unter dem Arm mir schreibst

LG


Gerd

09.12.2014 17:50 • x 1 #33


Schlaflose
Zitat von -MaK-:
Gerd, kann knacken und knirschen im Nacken beim Kopf nach vorne ziehen und in den Nacken leegen auch durch Verspannungen kommen?


Wovon denn sonst?

09.12.2014 17:50 • #34


Dann muss ich mir das wieder abgewöhnen. Manchmal knackt es schon weh ich meinen Kopf nur um an etwas näher ranzugehen nach vorne ziehe/beuge. Das in den Nacken legen werde ich mir jetzt abgewöhnen - mache das nicht ruckartig aber trotzdem...

09.12.2014 18:02 • #35


Icefalki
MaK,

Lasse einfach deinen Kopf oben, wo er hingehört. Wenn du ständig hin und herdrehst, dehnst und weiß der Geier alles machst, wird es nicht besser. Ich habe das gerade bei mir ausprobiert und siehe, da knirscht es und knackt auch.

Also aufhören

09.12.2014 18:07 • x 1 #36


Wird auf jeden Fall eingestellt - auch wenn es keine ruckartigen Bewegungen in ungewohnte Richtungen waren. Das kam etwas falsch rüber.

Ich kämpfe momentan nur noch mit Schmerzen an der rechten Halsseite, die bei Bewegungen stärker werden. Ich Google nicht und werde auch nicht mehr nach der Halsschlagader fragen, weil das doch sehr weit hergeholt ist aber nicht unmöglich. Konnte heute Nacht vor lauter Gedanken wieder nicht richtig durchschlafen

Jetzt erstmal arbeiten und somit HOFFENTLICH ablenken....

10.12.2014 09:58 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

So jetzt wars länger gut und eben bin ich durch die Tür (etwas schneller) und plötzlich zuckt es bei mir im rechten Hals und im Schlüsselbeinbereich.... Muskelzucken? Halsschlagader?

Ich hab jetzt nicht gegoogelt....ich halte mich zurück...

11.12.2014 21:32 • #38


Muskelzucken, sei beruhigt, ich verspreche dir, ich habe seit 20 Jahren den ganzen Tag über Muskelzucken.......

Muskelzucken ist ganz was Normales, wenn es gelegentlich auftritt

Zitat:
Ich hab jetzt nicht gegoogelt....ich halte mich zurück...


11.12.2014 21:49 • #39


Ja aber das war extrem. Bin ganz schnell durch die Tür und dann so nach vorne und plötzlich voll das Zucken und jetzt bilde ich mir ein, dass es wehtut....



Wobei ich auch schon den ganzen Tag beim beißen Schmerzen im rechten Kieferbereich habe und der sich auch verspannt anfühlt - vielleicht steht die Rechte Seite unter Spannung ?

Kann das dann aber der Halsschlagader nicht gefährlich werden? Wenn die eingedrückt wird oder so?

Habe auch eine Anti-Knirsch-Schiene - die aber irgendwie nicht mehr so produktiv zu sein scheint. Muss mal zum Arzt eine neue machen lassen. Ist es dann produktiver sie trotzdem zu tragen oder lieber auszulassen?

11.12.2014 21:52 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel