Pfeil rechts

Chris4811
Hallo,

vor nunmehr 5 Jahren hatte ich den ersten Anfall würde ich es nennen.

In einem Moment der Anspannung und Angst überkam mich ein komisches warmes Gefühl in der Körpermitte, gepaart mit einer Art Schwäche/Unterzuckerungsgefühl.

Dies baute sich dann zu einer Druckwelle auf die beginnend vom Herzen bis in den Kopf stieg. Der Druck im Kopf wurde extrem unerträglich schlimm, eine Gefühl dass Blut in den Kopf schießt und der Druck aufs Hirn immer mehr zunimmt.
Bis dann nach nach einer gefühlten halben Minute ein extremes Entladunsgefühl wie ein Schlag im Kopf aufkam. Dazu war alles so hell und unwirklich.

Nach diesem ersten Anfall wurde alles im KH komplett gecheckt und ein Donnerschlagkopfschmerz diagnostiziert.
Jedoch keine Blutungen im Hirn.

Darauf folgend bekam ich wegen dieser dramatischen Erfahrung eine posttraumatische Belastungsstörung sowie Angst- und Panikattacken.

Jetzt habe ich einen solchen Anfall in der Zwischenzeit ein zweites Mal mit diesem Schlag im Kopf als auch 3 mal ohne Entladung gehabt, da stieg der Druck nur extrem krass im Kopf und ging dann nach ca. 30 bis 40 Sekunden wieder weg.

Zuletzt hatte ich es vor ein paar Tagen, ohne jedwede Vorwarnung

Diese Druckwelle kam von einem auf den anderen Moment. Der Druck stieg so schnell im Kopf an, dass ich wieder das Gefühl hatte mir platzt gleich der Kopf und alles war so hell. Nach etwa 30 Sekunden war der Druck weg. Und mein Herz raste natürlich vor Angst.

Habe es geschafft nicht in Panik zu verfallen. Natürlich spüre ich seitdem wieder Verunsicherung und hoffe nicht wieder in die Angstsschiene zu rutschen nachdem ich jetzt seit fast einem dreiviertelJahr beschwerdefrei bin.

Ich nehme 47.5mg Metoprolol.

Kennt jemand derartige schnell ansteigende starke Druckgefühle im Kopf? Gibt es eine Erklärung dafür?

22.04.2020 09:15 • 16.09.2020 #1


7 Antworten ↓


Mindhead
Soweit ich weiß, bekommt man das meistens durch Stress und bevor oder nachdem man aufwacht.
Wann hast du die Anfälle denn?

Durch Medikamente kann das natürlich auch vorkommen. Am besten mal deinen Psychiater kontaktieren und das besprechen

Ggf. auch nochmal zum Augenarzt und die Augen checken lassen -ich weiß jetzt aus deiner Beschreibung heraus nicht ganz, wo der Schmerz/Druck ist, deshalb der Vorschlag. Falls das noch nicht gemacht wurde.

Da du eine Diagnose hast: Gab es da keine weitere Behandlung und/oder Aufklärung?

Beim Donnerschlafkopfschmerz aber bitte den Arzt kontaktieren

22.04.2020 11:02 • #2


A


Starker Druck im Kopf mit Donnerschlagkopfschmerz

x 3


Chris4811
Es war nicht direkt nach dem Aufwachen/Aufstehen sondern im Laufe des Vormittags.

Ich dachte immer es wäre der Blutdruck, aber kann der innerhalb so kurzer Zeit derart entgleisen?

Stress ist ein guter Indikator, den hatte ich im Vorfeld der jeweiligen Situation auf jeden Fall.

Der Schmerz/Druck ist im Schädelinneren und es fühlt sich so an als würde dieser ganz schnell ganz stark zunehmen und man hat das Gefühl es würde gleich etwas platzen...

Die Diagnose wurde auf die Psyche geschoben. Nur konnte mir kein Arzt erklären was da vor sich geht bzw. ob es gefährlich werden kann.

Kennt denn jemand so einen ansteigenden Druck im Kopf?

22.04.2020 21:03 • #3


D
Zitat von Chris4811:
Es war nicht direkt nach dem Aufwachen/Aufstehen sondern im Laufe des Vormittags.Ich dachte immer es wäre der Blutdruck, aber kann der innerhalb so kurzer Zeit derart entgleisen?Stress ist ein guter Indikator, den hatte ich im Vorfeld der jeweiligen Situation auf jeden Fall.Der Schmerz/Druck ist im Schädelinneren und es fühlt sich so an als würde dieser ganz schnell ganz stark zunehmen und man hat das Gefühl es würde gleich etwas platzen...Die Diagnose wurde auf die Psyche geschoben. Nur konnte mir kein Arzt erklären was da vor sich geht bzw. ob es gefährlich werden kann.Kennt denn jemand so einen ansteigenden Druck im Kopf?



Hallo. Ich hab das auch manchmal, weißt du mittlerweile was das ist?

16.09.2020 05:32 • #4


Sonja77
Zitat von Darfnichtsein:
Hallo. Ich hab das auch manchmal, weißt du mittlerweile was das ist?

Warst du damit beim Arzt?
Was genau hast du auch?

16.09.2020 12:16 • #5


D
Ich war schon vor 3 Jahren beim Arzt/ Kardiologen/neurologin usw. Alles ohne Befund

16.09.2020 15:48 • #6


Sonja77
Zitat von Darfnichtsein:
Ich war schon vor 3 Jahren beim Arzt/ Kardiologen/neurologin usw. Alles ohne Befund

Hast du solche Attacken oft?

16.09.2020 15:51 • #7


D
Zitat von NIEaufgeben:
Hast du solche Attacken oft?


Nein zum Glück nicht aber diese druckwelle zumindest. Aber einen wandernder druck im hals/gaumen /Kopf

16.09.2020 17:20 • #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel