6

Angstfred

174
57
16
Erstmal was ich schon getan habe:
1. Hausarzt
(Blutdruck Puls und Augen mit Licht getestet)
2. Zahnarzt
(Weißheitzähne müssen raus)

Zur meiner Geschichte,
Hallo erstmal habe mich lange nicht mehr gemeldet, weil ich soweit sogut mit meinen Ängsten Aufgeräumt habe.
Aber jetzt ändert sich alles.
Alles fing an dem letzten Freitag an, ich habe morgens nicht richtig auschlafen können und das Gefühl gehabt nicht richtig
durchatmen zu können, habe mir dabei nichts gedacht und bin Aufgestanden.

Anschließend war ich bei der Arbeit und pötzlich habe ich einen Starken druck auf den Schläfen gefühlt.
Von einer Skala 1-10 war es eine 5-6. Ich habe sowas noch nie erlebt. Ich habe anschließend die Arbeit durchgezogen und bin nach Haus gegangen. Zu Hause angekommen, kam auch schon meine Freundin. Subjektiv betrachtet war mein Kopf heiß, hatte Druck auf den Schläfen. Ich habe den Notarzt (Ärztlichen Bereitschaftsdienst gerufen). Der Arzt hat blutdruck gemesen und meinte alles gut, solle kalt duschen gehen.
Das hat mich erstmal beruhigt.

An nächsten Morgen überkam mich eine Übelkeit (könnte von Stress kommen, habe das öfters) und konnte nichts essen.
Der schmerz war immernoch vorhanden und es ging mir sehr schlecht. (Krankheits gefühl).
Komische nach einer Ibo 400 gehts mir etwas besser?

Diese übelkeit zieht sich bis heute und wird mal mehr mal weniger besser.

Habe bis jetzt immernoch druck an den Schläfen.

Ich habe höllische Angst vor einen Gehirn Tumor.

Zur meiner Symptomatik :

Kopf :
Schläfen drücken (dauernd)
Kopf fühlt sich warm am (Krankheitsgefühl ab und an)
Augen brennen


Gefühl:
Ängstlich, mir wird ab und an Schwindelig

Bauch:
Übelkeit, fast erborchen und kann irgendwie nichts essen.

10.09.2019 12:36 • 11.09.2019 #1


7 Antworten ↓


Lottaluft

Lottaluft


1039
2
1156
Hallo Fred
Hast du vielleicht starke Verspannungen in hws und bws oder presst deine Zähne zusammen oder knirschst sogar nachts ?
Ich habe dadurch nämlich oft diesen schläfenschmerz

10.09.2019 13:27 • x 2 #2


Angstfred


174
57
16
Zitat von Lottaluft:
Hallo Fred Hast du vielleicht starke Verspannungen in hws und bws oder presst deine Zähne zusammen oder knirschst sogar nachts ?Ich habe dadurch nämlich oft diesen schläfenschmerz


Beides ist der Fall...
Hab gerade mit einen Neurologen am Telefon gesprochen, dieser Meinte Gehinrturmore fange nicht plötzlich an Starke Schmerzen zu machen und auch nicht beidseitig.

10.09.2019 14:40 • x 1 #3


NIEaufgeben

NIEaufgeben


5809
10
5351
Wie kommst du denn bei deinen Symptomen auf einen hirntumor?
Bitte sei beruhigt du hast sicher keinen Tumor im Kopf...es werden verspannungen sein oder halt einfach Kopfschmerzen das kommt bei dem Wetter halt mal vor

10.09.2019 14:45 • x 1 #4


Angstfred


174
57
16
Zitat von NIEaufgeben:
Wie kommst du denn bei deinen Symptomen auf einen hirntumor?Bitte sei beruhigt du hast sicher keinen Tumor im Kopf...es werden verspannungen sein oder halt einfach Kopfschmerzen das kommt bei dem Wetter halt mal vor


Warum ich auf Hirntumor komme?

Folgendes :
Dauerhafter Druck an Schläfe,
Morgens am schlimmsten,
Übelkeit.

Deswegen... das macht mir angst.

10.09.2019 15:17 • #5


NIEaufgeben

NIEaufgeben


5809
10
5351
Zitat von Angstfred:
Warum ich auf Hirntumor komme?Folgendes auerhafter Druck an Schläfe,Morgens am schlimmsten,Übelkeit.Deswegen... das macht mir angst.

Das du grosse Angst hast verstehe ich sehr sehr gut...aber das sind keine Symptome für einen Tumor im Kopf...sei ganz beruhigt

10.09.2019 15:20 • #6


Angstfred


174
57
16
Zitat von NIEaufgeben:
Das du grosse Angst hast verstehe ich sehr sehr gut...aber das sind keine Symptome für einen Tumor im Kopf...sei ganz beruhigt


Ja ich bin ruhiger, ich warte erstmal ab.
Ich habe morgen einen Termin beim Neurologen, der sollte mir Klarheit verschaffen.

10.09.2019 15:21 • x 2 #7


Angstfred


174
57
16
Schlimme Nacht habe ich gerade. Mein Magen fühlt sich leer an, Druck auf beiden Schläfen, lege mein Kopf anders hin dann sind die bisschen weg, kommen die unangekündigt wieder. Werden stärker und schwächer.

Morgen beim Neurologen werde ich ihm sagen: hören sie mal zu, ich habe die letzten Tage kaum geschlafen, ich stehe neben mir. Meine Symptome beeinträchtigen mich sehr, ich habe eine erfolgreiche Therapie hinter mir aber diese Symptomatik kenne ich nicht. Ich habe Angst vor einem Hirntumor und Angst vor einer Hirnblutung. Ich brauche nur eins, Klarheit ! Ich will verdammt nichtmal einfach das es aufhört. Nicht die Kopfschmerzen, sondern die einfach die Diagnostik. Das Körperlich alles beim besten ist. Wenn ich die Antwort kriege, kann ich damit besser leben als jetzt. Hier zu liegen und mich zu fragen was ich habe. Ich bin sauer gerade, einfach weil mein Leben, gerade noch erträglich war. Diese Ängste kommen jetzt, ich kann damit nicht umgehen und was ist ? Liege hier mit meinem Kopf soll in 3 Stunden aufstehen und bin einfach fertig. Ich denke darüber nach, dass wenn ich was hätte hier alle verlieren würde, ich will mein Leben leben ! Diese sch. angsterkrakung. Es soll aufhören, ich will jedem liebe geben der sie braucht, Vorallem Menschen die ich gern habe. Was bringt dir Geld und alles andere, wenn du unglücklich bist ! Ich will es einfach schaffen, ich will leben, ich will meine Träume verwirklichen !

Gestern 01:47 • #8



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag