Pfeil rechts
10

Hallo, ich Melde mich mal wieder

Ich hab seit Mittwoch Abend vermehrten Harndrang auch ohne viel zu Trinken.

Nun kommt mir der Gedanke das ich Nervenwasser verlieren könnte.

Kann man so was über die Blase wieder ausscheiden falls ich das Verlieren sollte?

Kann der Arzt bzw. das Labor Nervenwasser im Urin feststellen?

Wie wahrscheinlich ist das ?

Danke

10.07.2020 14:36 • 12.07.2020 #1


15 Antworten ↓


Klingt auf den ersten Blick etwas nach Reizblase. Davon bin ich nämlich auch öfter betroffen, wenn ich nervös bin, gestresst oder sonst wie psychisch angeschlagen.
Sollte das anhalten, würde ich dennoch abchecken lassen um sowas wie Harnwegsinfekte auszuschließen. Auch wenn man da in der Regel noch andere Beschwerden als nur Harndrang hat.

Das mit dem Nervenwasser hab ich noch nie gehört. Hast du das irgendwo aufgegriffen oder wie kommst du auf sowas?

10.07.2020 14:41 • x 1 #2



Ständiger Harndrang - Angst Nervenwasser zu verlieren

x 3


NIEaufgeben
Solches Zeug kommt doch ganz sicher von Dr Google

10.07.2020 14:42 • #3


Nervenwasser befindet sich zwischen den Hirnhäuten

10.07.2020 14:44 • #4


Angor
Hallo

Das ist unmöglich. Das Nervenwasser umspült das Gehirn und das Rückenmark.

Würdest Du Nervenwasser verlieren, hättest Du tierische Kopfschmerzen, weil durch das Abnehmen des Nervenwassers das Gehirn runtersinken würde.

Das Nervenwasser würde da austreten, wo das "Leck" ist, das kann ein Problem an der Wirbelsäule sein, unmöglich, dass es was mit der Blase zu tun hat.

Wenn Du trotz wenig Trinken öfter auf die Toilette gehen musst ist es möglich, dass vorher eingespeichertes Wasser im Gewebe abgebaut wird.

LG Angor

10.07.2020 14:44 • #5


Danke für eure Antworten...

Kopfschmerzen habe ich bis jetzt noch keine...

Ja, das Problem war wieder Dr Google...

10.07.2020 14:49 • #6


Angor
Zitat von AngstJunge1234:
Kopfschmerzen habe ich bis jetzt noch keine...

Die wirst du höchstens kriegen, wenn Du zulange am Handy tippselst und googelst.

10.07.2020 14:50 • x 1 #7


Da könntest du recht haben.

Werde mal bisschen Raus gehen..

10.07.2020 14:54 • #8


Angor
Zitat von AngstJunge1234:
Da könntest du recht haben.Werde mal bisschen Raus gehen..

Ja mach das, frische Luft tut Dir sicher gut

10.07.2020 14:59 • x 2 #9


Zitat von Miyako:
Klingt auf den ersten Blick etwas nach Reizblase. Davon bin ich nämlich auch öfter betroffen, wenn ich nervös bin, gestresst oder sonst wie psychisch angeschlagen.Sollte das anhalten, würde ich dennoch abchecken lassen um sowas wie Harnwegsinfekte auszuschließen. Auch wenn man da in der Regel noch andere Beschwerden als nur Harndrang hat.Das mit dem Nervenwasser hab ich noch nie gehört. Hast du das irgendwo aufgegriffen oder wie kommst du auf sowas?


Nee, gegoogelt...
Der Gedanke kam mir plötzlich, weil Nervenwasser ja eine Flüssigkeit ist, und weil ich sehr oft muss denke ich mir, das das vielleicht zusammen hängen könnte...

10.07.2020 19:27 • #10


Habe das selbe Problem. Bist du nervös oder hast Angst? Ich muss dann andauernd auch nachts 2-3x und meistens ist es dann klar wie Wasser und viel.
Das ganze hört aber auch dann nach 1-2 Tagen, wenn die Nervosität vorbei ist auf.

11.07.2020 15:37 • x 1 #11


Zitat von Merten:
Habe das selbe Problem. Bist du nervös oder hast Angst wenn du die Probleme hast? Ich muss dann andauernd auch nachts 2-3x und meistens ist es dann klar wie Wasser und viel. Das ganze hört aber auch dann nach 1-2 Tagen, wenn die Nervosität vorbei ist auf.

11.07.2020 15:54 • #12


Zitat von Merten:
Habe das selbe Problem. Bist du nervös oder hast Angst? Ich muss dann andauernd auch nachts 2-3x und meistens ist es dann klar wie Wasser und viel. Das ganze hört aber auch dann nach 1-2 Tagen, wenn die Nervosität vorbei ist auf.


Ja, Angst, habe ich...

11.07.2020 22:38 • #13


Dann mache dir keine Sorgen,es wird daher kommen, versuche dich abzulenken und den Kopf abzuschalten.

11.07.2020 22:42 • x 1 #14


Ich habe opipramol bekommen gegen sowas. Hatte gestern erst die selben Probleme nur das bei mir der Darm auch noch abführend ist, durch die Angst.
25mg Tablette genommen, war der ganze Mist vorbei. Das zeigt mir dann leider doch das melne Psyche einen Knacks weg. hat.
Die Tabletten machen einen zwar anfangs doch recht müde, aber es ist angenehmer als das andauernde zur Toilette rennen Wasser lassen wie ein Wasserfall
Würde dir mal zu einer Therapie raten, mache ich momentan auch

12.07.2020 06:36 • x 2 #15


Catharina
Nervenwasser verliert man wenn dann nur über die Nase und auch dann hätte man unübersehbare Symptome!

12.07.2020 22:57 • x 2 #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel