4

Ich habe seit einigen Tagen wieder mal folgendes Problem, immer wenn ich längere Zeit irgendwo stehen muss, ohne mich zu bewegen wird mir schindelig und meine Beine werden ganz wackelig.
Sobald ich dann ein paar Schritte gehe ist es wieder besser, kaum bleibe ich stehen dauert es kein Minute und das Gefühl kommt wieder.
Ich habe in dem Moment echt das Gefühl jetzt sacken dir die Beine weg als wenn sie mich nicht tragen können und mir wird schwindelig.
Das ist echt nervig gerade wenn man sich mit jemanden unterhält oder auf was wartet kann man ja nicht laufen.
Solange ich in Bewegung bin ist nichts da könnte ich stunden Laufen also ist es ja keine Kraftlosigkeit.

Kennt das jemand?
Sind das echt noch Symptome der Angststörung?

29.04.2016 10:18 • 16.05.2020 #1


18 Antworten ↓


Hast du diese Probleme auch, wenn du alleine bist oder nur, wenn du in bestimmten Situationen bist?

29.04.2016 10:21 • #2



Schwindel und weiche Beine beim stehen

x 3


Vergissmeinicht
Hey Shame,

hast Du genug getrunken, gegessen, zu niedrigen Blutdruck?

Es kann durchaus von der Angst kommen. Man kann sowas gut durch Yoga üben.

29.04.2016 10:21 • #3


@Vergangenheit
Ich habe auch erst gedacht es liegt am Blutdruck oder ich wäre Unterzuckert das Gefühl kommt dem einer Unterzuckerung schon recht nahe.
Aber alles unauffällig.
Ich habe schon mal die Augen zu gemach...mich auf ein Bein gestellt um zu gucken ob ich wirklich was mit dem Gleichgewicht habe nichts passiert ich bin stehen geblieben.

@Kern12
Ich habe das meistens wenn ich auf irgendwas warte oder mich mit jemanden unterhalte auf Arbeit zum Beispiel oder gestern im Baumarkt habe ich bestimmt 30 min gestanden und gewartet bis mir jemand mein Stück Linoleum abschneidet, da dachte ich echt ständig jetzt ist es soweit gleich fällst du um.
Zuhause ist es auch nach der Arbeit so, wenn ich nichts zutun habe. und in der Küche stehe und mich Unterhalte mit meinen Kindern oder meiner Frau.
Solange ich in Bewegung bin und was zu tun habe ist alles gut.

Dazu muss ich sagen das im Büro arbeite, also 75 % meiner Zeit dort Sitze und nach einer gewissen Zeit habe ich selbst da ein schummeriges Gefühl im Kopf und kann nicht mehr richtig gucken muss dann immer wieder aufstehen und ein Stück laufen.
Ich habe extrem Verspannungen im Nacken und oberen Rücken bis hin zum Kiefer den ich ohne knacken kaum richtig öffnen kann aber keine Schmerzen.

29.04.2016 11:08 • #4


Schlaflose
Zitat von Shame1312:
Ich habe seit einigen Tagen wieder mal folgendes Problem, immer wenn ich längere Zeit irgendwo stehen muss, ohne mich zu bewegen wird mir schindelig und meine Beine werden ganz wackelig.
Sobald ich dann ein paar Schritte gehe ist es wieder besser, kaum bleibe ich stehen dauert es kein Minute und das Gefühl kommt wieder.


Zu einem gewissen Grad ist das normal. Wenn man lange bewegungslos steht, sackt das Blut in die Beine und das Gehirn ist weniger durchblutet. Wenn man sich bewegt, kommt die Blutzirkulation wieder in Schwung und die Durchblutung des Gehirns ist wieder besser. Man sollte bei längerem Stehen die Waden- und Gesäßmuskeln immer wieder mal anspannen, dann passiert das nicht.

29.04.2016 11:15 • #5


Vergissmeinicht
Hey Shame,

dann lass Dich doch mal einrenken?!

29.04.2016 11:25 • #6


Daisho
Zitat von Shame1312:
Ich habe das meistens wenn ich auf irgendwas warte oder mich mit jemanden unterhalte auf Arbeit zum Beispiel oder gestern im Baumarkt habe ich bestimmt 30 min gestanden und gewartet bis mir jemand mein Stück Linoleum abschneidet, da dachte ich echt ständig jetzt ist es soweit gleich fällst du um.
Zuhause ist es auch nach der Arbeit so, wenn ich nichts zutun habe. und in der Küche stehe und mich Unterhalte mit meinen Kindern oder meiner Frau.
Solange ich in Bewegung bin und was zu tun habe ist alles gut.

Dazu muss ich sagen das im Büro arbeite, also 75 % meiner Zeit dort Sitze und nach einer gewissen Zeit habe ich selbst da ein schummeriges Gefühl im Kopf und kann nicht mehr richtig gucken muss dann immer wieder aufstehen und ein Stück laufen.
Ich habe extrem Verspannungen im Nacken und oberen Rücken bis hin zum Kiefer den ich ohne knacken kaum richtig öffnen kann aber keine Schmerzen.


Das klingt mir aber deutlich weniger nach einer Angststörung, als nach Problemen des Bewegungsapparates zusammen mit einem instabilem Blutdruck. Dabei kann der Blutdruck, wenn er gemessen wird, durch eine latente Aufregung beim Arzt bereits wieder im normalen Bereich liegen. Ebenso können Verspannungen den Blutfluss behindern.
Nachdem du ähnlich mir ein Papiertiger zu sein scheinst,

Zitat:
Dazu muss ich sagen das im Büro arbeite, also 75 % meiner Zeit dort Sitze ...


schlage ich dir meine 'Abhilfe' vor. Ich habe mir aus ähnlichen Gründen Walking/nordic Walking in meinen Wochenplan eingebaut. Funzt wunderbar. Dazu schlage ich vor, dass dir dein Doc ein paar 'Sitzungen' beim Physiotherapeuten verschreibt, du dir von dem empfehlen lässt, wie du deine Verspannungen in den Griff bekommst.

Vergissmeinnicht's Vorschläge würde ich dabei auch berücksichtigen.

29.04.2016 11:50 • #7


@Daishō
Zitat:
Das klingt mir aber deutlich weniger nach einer Angststörung, als nach Problemen des Bewegungsapparates zusammen mit einem instabilem Blutdruck.


Welche Probleme des Bewegungsapparates zusammen mit instabilem Blutdruck gibt es denn, die dazu führen, dass man Schwindel in sozialen Situationen entwickelt?

29.04.2016 12:54 • #8


Daisho
Zitat von Kern12:
@Daishō
Zitat:
Das klingt mir aber deutlich weniger nach einer Angststörung, als nach Problemen des Bewegungsapparates zusammen mit einem instabilem Blutdruck.


Welche Probleme des Bewegungsapparates zusammen mit instabilem Blutdruck gibt es denn, die dazu führen, dass man Schwindel in sozialen Situationen entwickelt?


Haben wir hier ausschließlich soziale Situationen? Ich kann diese aus dem obigen Bericht nicht erkennen.
Wäre dem zufolge nicht zuerst das Prinzip der Parsimonie anzusetzen?

29.04.2016 13:37 • x 1 #9


@Daishō
Welche Probleme des Bewegungsapparates zusammen mit instabilem Blutdruck gibt es denn, die dazu führen, dass man Schwindel in sozialen Situationen entwickelt?

29.04.2016 13:47 • #10


Daisho
Zitat von Kern12:
@Daishō
Welche Probleme des Bewegungsapparates zusammen mit instabilem Blutdruck gibt es denn, die dazu führen, dass man Schwindel in sozialen Situationen entwickelt?



Deine wiederholte Frage wurde bereits oben ausreichend beantwortet. Wenn die Antwort dir nicht ausreichen sollte, spezifizier deine Frage.

29.04.2016 14:23 • #11


User30

25.04.2020 17:05 • #12


cube_melon
Oder bei den Temperaturen zu wenig getrunken (da immer erst ab 14:00 uhr)?

25.04.2020 17:47 • x 1 #13


User30
Zitat von cube_melon:
Oder bei den Temperaturen zu wenig getrunken (da immer erst ab 14:00 uhr)?


Ja könnte sein. Ist schwierig immer dran zu denken was man zutun hat. :/

Der plötzliche Schwindel ist auch eher das was mir angst gemacht hat, ich Versuch einfach nicht mehr dran zu denken.

Danke dir, @cube_melon

25.04.2020 22:25 • #14


AnnaBlack
Wie lange hattest du die Maske davor an?

26.04.2020 03:46 • x 1 #15


User30
@AnnaBlack so ca. 2 Stunden

26.04.2020 10:17 • #16


cube_melon
Je nach dem wie dicht die Maske abschließt, atmest Du etwas mehr CO2 ein, was auch Kopfschmerzen auslösen kann.
Wird es besser, wenn Du die Maske mal für eine Weile ausziehst?

26.04.2020 11:31 • x 1 #17


AnnaBlack
Zitat von User30:
@AnnaBlack so ca. 2 Stunden

Also nach 2 Stunden denke ich mal nicht, dass es an der Maske liegt. Hast du vielleicht einen niedrigen Blutdruck, oder war vielleicht zu dem Zeitpunkt dein Blitzuckerspiegel zu niedrig? Du sagst es fängt bei dir ca gegen 14 Uhr an, wann isst du davor das letzte mal?

26.04.2020 12:14 • x 1 #18


User30
Zitat von AnnaBlack:
Also nach 2 Stunden denke ich mal nicht, dass es an der Maske liegt. Hast du vielleicht einen niedrigen Blutdruck, oder war vielleicht zu dem Zeitpunkt dein Blitzuckerspiegel zu niedrig? Du sagst es fängt bei dir ca gegen 14 Uhr an, wann isst du davor das letzte mal?


Das kommt immer drauf an, meistens esse ich nach der Arbeit direkt, die kopferschmerzen tauchen danach auf. es ist aber schon viel besser, woran es nun genau lag ? - keine Ahnung

Danke für eure Antworten !

16.05.2020 11:01 • x 1 #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel