65

Zitat von Angor:
Bei meiner ältesten Tochter wurden schon drei Muttermale auf Verdacht entfernt, außerdem hatte sie eine Polythelie, zwei überflüssige degenerierte Brustwarzen, die aussahen wie Pickel oder normale Warzen, die bei Nichtentfernung auch entarten können.Alles war aber gutartig, bei meinem Mann wurde auch letztes Jahr erst ein verdächtig aussehendes Muttermal entfernt und alles war ok.Panik muss man deswegen nicht haben wenn einem zum Entfernen von verdächtig aussehenden Malen geraten wird, die Ärzte sind halt vorsichtig und das ist auch gut so. Wenn man regelmäßig zum Check geht passiert gar nichts, man muss auch nicht übertreiben und ständig ängstlich seine Haut betrachten, das kann schnell in eine Hypochondrie ausarten. LG Angor

Schön dass alles gutartig war! Ich kann überhaupt nicht damit umgehen, wenn es heißt abwarten oder beobachten. Da bin ich dann bis zum Ergebnis nicht mehr ganz dicht im Kopf(*_*)

20.02.2020 10:15 • x 1 #41


Angor
Zitat von Sarahh:
Schön dass alles gutartig war! Ich kann überhaupt nicht damit umgehen, wenn es heißt abwarten oder beobachten. Da bin ich dann bis zum Ergebnis nicht mehr ganz dicht im Kopf(*_*)

Deine Angst ist ja verständlich, ich habe immer gestaunt, wie locker meine Tochter und mein Mann damit umgehen, auf das Ergebnis zu warten und hatte mehr Angst wie sie.

20.02.2020 10:17 • x 2 #42



Hallo Sorgenwölkchen,

Schwarzer Punkt / Fleck - Muttermal oder Hautkrebs? Angst

x 3#3


Zitat von Angor:
Deine Angst ist ja verständlich, ich habe immer gestaunt, wie locker meine Tochter und mein Mann damit umgehen, auf das Ergebnis zu warten und hatte mehr Angst wie sie.

Mein Mann hat ein echt grosses Muttermal auf dem Rücken, welches ich mir definitiv hätte entfernen lassen. Er war jetzt einfach seid 7 Jahren nicht mehr beim Hautarzt. Er fragt mich vielleicht einmal im Jahr ob es größer geworden ist.

20.02.2020 10:19 • #43


Angor
Vielleicht kann er das nächste Mal den HA mal drauf schauen lassen wenn er eh da ist. Bei Verdacht wird er ihn zum Hautarzt überweisen.
Vielleicht hilft da ja die ABC Regel:
A Asymmetrie?
B Begrenzung unregelmäßig?
C (engl. colour) Farbe, Pigmentierung unterschiedlich?
D Durchmesser größer als 6 mm?
E Erhabene Oberfläche?
Ist ein Kriterium erfüllt und/oder wächst, juckt oder blutet ein Leberfleck oder Muttermal sollte man lieber zum Hautarzt gehen.

20.02.2020 10:25 • x 2 #44


Zitat von Angor:
Vielleicht kann er das nächste Mal den HA mal drauf schauen lassen wenn er eh da ist. Bei Verdacht wird er ihn zum Hautarzt überweisen.Vielleicht hilft da ja die ABC Regel:A Asymmetrie?B Begrenzung unregelmäßig?C (engl. colour) Farbe, Pigmentierung unterschiedlich?D Durchmesser größer als 6 mm?E Erhabene Oberfläche?Ist ein Kriterium erfüllt und/oder wächst, juckt oder blutet ein Leberfleck oder Muttermal sollte man lieber zum Hautarzt gehen.

Also das erfüllt sicherlich alle Kriterien, aber ich weiß dass er trotzdem nicht zum Arzt gehen wird. Er ist da komplett das Gegenteil von mir! Ich werde heute meiner Hautärztin sogar die Stelle bleiben wo das Muttermal(wenn es eins war) war zeigen. Meins war unter 2mm... Unglaublich wie unterschiedlich Menschen mit so etwas umgehen!

20.02.2020 10:29 • x 1 #45


Zitat von Angor:
Bei meiner ältesten Tochter wurden schon drei Muttermale auf Verdacht entfernt, außerdem hatte sie eine Polythelie, zwei überflüssige degenerierte Brustwarzen, die aussahen wie Pickel oder normale Warzen, die bei Nichtentfernung auch entarten können.Alles war aber gutartig, bei meinem Mann wurde auch letztes Jahr erst ein verdächtig aussehendes Muttermal entfernt und alles war ok.Panik muss man deswegen nicht haben wenn einem zum Entfernen von verdächtig aussehenden Malen geraten wird, die Ärzte sind halt vorsichtig und das ist auch gut so. Wenn man regelmäßig zum Check geht passiert gar nichts, man muss auch nicht übertreiben und ständig ängstlich seine Haut betrachten, das kann schnell in eine Hypochondrie ausarten. LG Angor


Gut, dass alles gutartig war. Bei mir wurde zum Glück noch nie was entfernt ich fürchte ich würde das Warten kaum aushalten bis zum Befund. Hab leider eher den Tick alles genauestens zu beobachten was einem normalen Menschen vermutlich nicht auffallen würde.

20.02.2020 10:35 • x 1 #46


Zitat von Sarahh:
Also das erfüllt sicherlich alle Kriterien, aber ich weiß dass er trotzdem nicht zum Arzt gehen wird. Er ist da komplett das Gegenteil von mir! Ich werde heute meiner Hautärztin sogar die Stelle bleiben wo das Muttermal(wenn es eins war) war zeigen. Meins war unter 2mm... Unglaublich wie unterschiedlich Menschen mit so etwas umgehen!


Oh man wie unterschiedlich Menschen sein können. Ein bisschen mehr Gelassenheit würd mir da auch nicht schaden aber ich würd da vermutlich nicht ruhig bleiben können und ihn zum Arzt schleppen vielleicht kannst du ihn ja doch überreden.

Bin gespannt, was deine Ärztin zu der Stelle sagt.

20.02.2020 10:37 • x 2 #47


Abendschein
Mein Mann hat sich nie Gedanken darüber gemacht, das seine Glatze Schutz braucht. Erst als er Flecken
bekam, ist er zum Hautarzt gegangen, da wurde dann festgestellt, das er eine Vorstufe zum weißen
Hautkrebs hat. Jetzt schmiert er sich die Glatze mit Lichtschutzfaktor 50 ein und wenn er keine Kappe
oder Mütze auf hat, fahre ich nicht mit ihm Rad. Das alles ist nicht zu unterschätzen. Ich gehe alle 2 Jahre
zur Krebsvorsorge, das gibt mir ein gutes Gefühl-

20.02.2020 10:38 • x 3 #48


Also ich habe meiner Hausärztin gerade die Stelle gezeigt und sie hat mir gesagt dass es nix mit Hautkrebs zu tun hat. Ich vertraue ihr da jetzt einfach!

20.02.2020 11:42 • x 1 #49


mcadam
Zitat von Angor:
Vielleicht kann er das nächste Mal den HA mal drauf schauen lassen wenn er eh da ist. Bei Verdacht wird er ihn zum Hautarzt überweisen.Vielleicht hilft da ja die ABC Regel:A Asymmetrie?B Begrenzung unregelmäßig?C (engl. colour) Farbe, Pigmentierung unterschiedlich?D Durchmesser größer als 6 mm?E Erhabene Oberfläche?Ist ein Kriterium erfüllt und/oder wächst, juckt oder blutet ein Leberfleck oder Muttermal sollte man lieber zum Hautarzt gehen.


Durchmesser über 6mm? Das wäre bei einem Melanom 99,9% Todesurteil...

21.02.2020 08:32 • x 1 #50


Zitat von mcadam:
Durchmesser über 6mm? Das wäre bei einem Melanom 99,9% Todesurteil...

Dann müsste er ja bereits seid Jahren Tod sein . Wahrscheinlich entspricht es dann doch nicht alldem

21.02.2020 08:41 • #51


Angor
Zitat von Sarahh:
Dann müsste er ja bereits seid Jahren Tod sein . Wahrscheinlich entspricht es dann doch nicht alldem

Es muss ja auch nicht sein, es kann. Und auch wenn es mal irgendwie entartet aussieht, ist es nicht gleich ein Todesurteil.

21.02.2020 09:13 • x 1 #52


NIEaufgeben
Ich kann euch nur eines sagen,ein Melanom das erkennt man...also nicht gleich als solches aber man sieht sofort das da etwas nicht stimmt und geht freiwillig zum Hautarzt....
Ich habe meine jedesmal selbst entdeckt und dann beobachtet und bin dann sofort zum Arzt...das eine was kurz vor dem streuen war das sah schrecklich aus,das wäre jedem aufgefallen...
Also macht euch nicht so grosse sorgen...
Wenn ich jährlich zur Vorsorge geht dann ist das ok und das reicht auch....

Ich muss öfters gehen aber das ist bei meinem Fall klar...

21.02.2020 09:20 • #53


littlemermaid
Zitat von mcadam:
Durchmesser über 6mm? Das wäre bei einem Melanom 99,9% Todesurteil...


Nein, wäre es nicht. Damit ist der Durchschnitt über der Haut gemeint. 6mm Eindringtiefe wären ein Todesurteil wenn man Pech hat. Aber keinesfalls bedeuten 6mm oberflächlich ein Todesurteil.

21.02.2020 15:53 • x 1 #54


Hallo zusammen ich hoffe ihr seid soweit alle gesund. Ich könnte gerade durchdrehen vor Angst. Ich habe gerade meine Nägel abgefeilt um eine Neumodellage zu machen. Da hab ich dann am Nagelrand einen winzigen schwarzen Strich entdeckt. Höchstens 1mm lang. Ich weiß schon was raus kommt wenn ich Google...ich habe dann mit der Feile versucht das weg zu feilen. Fehlanzeige geht nicht. Ich weiß ihr könnt keine Ferndiagnosen machen. Aber könnte das schwarzer Hautkrebs sein. Ich bin gerade so in Panik

24.03.2020 15:27 • #55


Hey,

also spontan würd ich sagen dass du dir vielleicht irgendwo den Finger etwas gequetscht hast? Vielleicht ist es auch nur ein klein wenig geronnenes Blut unter dem Nagel..
Mach dir nicht so viele Sorgen.. vielleicht is es genauso schnell wieder weg wie es gekommen ist..

24.03.2020 15:40 • x 1 #56


Zitat von Sorgenwölkchen:
Hey,also spontan würd ich sagen dass du dir vielleicht irgendwo den Finger etwas gequetscht hast? Vielleicht ist es auch nur ein klein wenig geronnenes Blut unter dem Nagel..Mach dir nicht so viele Sorgen.. vielleicht is es genauso schnell wieder weg wie es gekommen ist..

Ich bin jetzt so verzweifelt dass ich Versuche mit einer sterilen Nadel es zu entfernen. Das lässt mich sonst nicht in Ruhe...zum Arzt kann man ja nicht gehen...

24.03.2020 15:42 • #57


Also wenn ich mit der Nadel reinpikse wird es bisle kleiner.

24.03.2020 15:54 • #58


Schlaflose
Zitat von Sarahh:
Also wenn ich mit der Nadel reinpikse wird es bisle kleiner.


Das wird eine kleine Einblutung sein.

24.03.2020 17:01 • x 1 #59


Zitat von Schlaflose:
Das wird eine kleine Einblutung sein.

Ich hoffe es...mach mich gerade so richtig verrückt. Bekomme es einfach nicht richtig weg obwohl ich es mit der Nadel berühren kann. Aber es ist kleiner geworden

24.03.2020 17:10 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel