Pfeil rechts

Hallo,

ich bin heute Morgen aufgewacht und hatte Schmerzen neben dem linken Ohr. Da ist ja ein Knochen (oder nur eine Erhebung?). Jedenfalls schmerzt es ziemlich. Wenn ich mich bewege schmerzt es mehr und des zieht auch ziemlich. Ich dachte es ist nichts schlimmes und habe mal gegoogelt. Jetzt bin ich auf den Begriff Fazialisparese gestoßen und jetzt ist die Panik natürlich groß. Vielleicht bin ich auch nur falsch gelegen. Hatte das schon mal jemand von euch? Eine Antwort wäre nett.

Tschüss

04.06.2013 12:15 • 11.05.2015 #1


12 Antworten ↓


Du hast doch Schmerzen und keine Lähmung, oder ?

Vielleicht hast du heute Nacht komisch gelegen, bekommst eine Erkältung oder hast Zug bekommen.
Das ist sicherlich nichts schlimmes und in ein paar Tagen Geschichte.....

04.06.2013 12:30 • #2



Schmerzen neben dem Ohr (am Knochen)

x 3


Ich habe gelesen, dass das ein Vorzeichen sein kann. Ich denke auch, dass ich vielleicht falsch gelegen habe. Nur schmerzt es schon mehr und eigentlich sollte ich jetzt für die anstehenden Klausuren lernen.

04.06.2013 12:31 • #3


Vor oder hinter dem Ohr? Vor dem Ohr sitzt das Kiefergelenkt. Das kann man sich schonmal bisl verschieben, wenn man arg blöd liegt. Mal den Kiefer bischen hin und herbwegen oder einfach warten bis es von allein wieder reinspringt und auf hört weh zu tun. Kiefergelenkt sind ja bischen empfindlich und reagier auf alles mögliche. Ist meist nicht weiter schlimm, nur ein paar Tage schmerzhaft bis unangenehm.

04.06.2013 12:32 • #4


Chihuahua Love
Wie schon erwähnt, es könnte das Kiefergelenk sein....Bist Du Zähneknirscherin? davon könnte es auch sein. Viele Menschen tun dies nachts, dagegen hilft eine einfache Schiene vom ZA. Spreche aus Erfahrung....

04.06.2013 12:37 • #5


Also tagsüber knirsche ich nicht mit den Zähnen, was ich nachts mache, kann ich nicht sagen.

@where.is.the.light: Ich werde mich bei deiner Beantwortung jetzt etwas blöd anstellen. Ich meine die Erhebung die zwischen dem Ohr und dem Haaransatz. Hoffe du weißt ungefähr, was ich meine.

04.06.2013 12:45 • #6


Chihuahua Love
Zitat von Meli90:
Also tagsüber knirsche ich nicht mit den Zähnen, was ich nachts mache, kann ich nicht sagen.



Kenne niemand, der das über Tag macht. Dein ZA sieht das, oder man kann dies auch merken, wenn man oft im Nacken verspannt ist (oder auch Spannungskopfschmerzen hat)

04.06.2013 12:51 • #7


Danke. Bei meinem nächsten Zahnarztbesuch werde ich das mal ansprechen.

04.06.2013 12:54 • #8


Zitat von Meli90:
Also tagsüber knirsche ich nicht mit den Zähnen, was ich nachts mache, kann ich nicht sagen.

@where.is.the.light: Ich werde mich bei deiner Beantwortung jetzt etwas blöd anstellen. Ich meine die Erhebung die zwischen dem Ohr und dem Haaransatz. Hoffe du weißt ungefähr, was ich meine.



Also ich hab sowohl vor als auch hinter dem Ohr einen Haaransatz. Du wirst doch wohl sagen können ob es davor oder dahinter ist? Oo Richtung Nase = vorne, Richtung Hinterkopf = hinten

Ist es die Erhebung vor dem Tragus, dann dürftest du spüren, dass sie sich bewegt wenn du den Kiefer bewegst - ist nämlich das Kiefergelenkt, bestehnd aus Oberkiefer und Unterkiefer der da drin sitzt

Ist es hinter der Ohrmuschel, dann ist die Erhebung dein Schädelknochen. Auf einem Schädelknochen kann man auch mal blöd liegen (zb Hand drunter, Knopf/Reisverschluss vom Kissen, etc). Das kann Nerven, Gewebe und vorallem Knochenhaut gereizt haben. Nur für den Fall das du doch nicht das Kiefergelenk meinen solltest.

Diese beiden Ergebungen sind bei mir zwischen dem Haaransatz. Je nachdem wie die Haare wachsen, obwohl vor meinem Kiefergelenkt keine Haare mehr sind sondern erst obendrüber^^

04.06.2013 19:53 • #9


Klar ich kann dir sagen, wo es liegt. Ich wusste nicht genau, was du mit vor oder hinter dem Ohr meinst. Das ist auch so eine Sache, wenn z. B. ein Notenspiegel angehoben wird, dann weiß ich nie genau in welche Richtung er verschoben wurde . Mir muss man das dann nochmal in Zahlen erklären.

Ja, ich habe den Schädelknochen gemeint. Ich drücke mich oft unverständlich aus, sorry. Ich denke auch, dass ich irgendwie falsch gelegen habe. Mal schauen, wie es morgen aussieht. Vielen Dank für deine Antwort und die Geduld, mit der du es erklärt hast.

04.06.2013 21:29 • #10


Also normal passiert beim Schlafen eigentlich nicht viel daran. Mir tuts auch manchmal weh, wenn mir zb ein Knopf drauf drückt und ich bin da am Schädelknochen sehr windempfindlich. Warte einfach noch ein paar Tage.

05.06.2013 00:20 • #11


Jetzt ist der Schmerz weg. Und an dieser Stelle war auch eine Schwellung, die ist jetzt zurückgegangen.

12.06.2013 21:50 • #12


Hallo,
ich habe jetzt seit ein paar Tagen auch Schmerzen hinterm Ohr am Schädelknochen. Immer wieder sticht es und ich kann meinen Kopf dann schwer bewegen. Jetzt habe ich ziemlich Angst dass ich irgendeine Krankheit habe oder noch schlimmeres. Irgendwelche Ideen? Danke schonmal!

11.05.2015 12:52 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel