Pfeil rechts
1

Ginger1
Hallo Leute !
Vor ein paar Tagen hatte ich hier geschrieben, da ich eine Beule am Gaumen habe....
Jetzt ist zusätzlich noch was dazugekommen...
Ich habe längs in der Mitte der Zunge zwei tiefere Risse. Kann mich aber nicht erinnern, mich an irgendwas im Mund geschnitten zu haben.
Hab auch in letzter Zeit öfters das Gefühl, als wenn die Zunge etwas angeschwollen ist. Hab schon wieder Angst .

21.03.2018 16:06 • 25.02.2022 #1


9 Antworten ↓


Ist die Beule am Gaumen groß oder eher klein (kleiner als 0,5 cm)?

Tut der Riss in der Zunge weh bzw. ist da wirklich ein Riss oder eher eine Art Falte / Furche?

Liebe Grüße

21.03.2018 22:09 • #2



Risse in der Zunge

x 3


Hallo =)
Ich glaube dein Problem ist eher psychischer Natur.
Du hast wahrscheinlich momentan eine etwas aufreibende psychische Belastung, die dir zusetzt.
Da sind Ängste im Spiel, weshalb du immer wieder nach irgendwelchen Unnormalitäten in deinem Körper suchst.
Vielleicht hilft es dir deine Ängste mal zu reflektieren?

Grüße =)

21.03.2018 22:14 • #3


Ginger1
Hallo.
Also die Beule ist sehr klein, aber mit dee Zunge zu spüren. Sie tut nicht weh.
Die beiden Risse in der Zunge sind richtig tief, so das man sie auseinander klappen kann. Jetzt habe ich gelesen, dass die Zunge durch Veränderungen anzeigt, dass mit irgendeinem Organ was nicht stimmt. Zum Beispiel Verdauungstrakt oder Leber, auch Bauchspeicheldrüse. Oder aber auch Flüssigkeitsmangel. Trinken tue ich wirklich wenig und Verdauung ist auch nicht regelmäßig.
Psychisch ist es nicht, da bin ich nämlich Gott sei Dank so gut wie durch. Damals wäre ich durch diese Sache schon sofort beim Arzt gelandet und hätte ein PA bekommen. Das ist vorbei. Trotzdem dachte ich mir, vielleicht kenn das jemand hier.
Ich warte jetzt mal ab.
Weh tut die Zunge übrigens nicht, aber ich hab das Gefühl, sie wäre etwas dicker.

22.03.2018 12:18 • #4


Eine Furchen- oder Landkartenzunge ist erblich bedingt und hat nichts mit den Organen zu tun. Sie entsteht meist im Kinder- Jugendalter .. ist also nicht von Geburt an da.

gruß

22.03.2018 12:26 • #5


Ginger1
Aber diese Risse sind definitiv neu und es gibt diese Studie.....Trotzdem danke.

22.03.2018 12:56 • #6


Also, ich hab jetzt gerade mal geguckt und meine Zunge hat auch eine ziemlich tiefe Furche in der Mitte. Nicht ganz symmetrisch und ca. 2 - 3 cm lang. Wäre mir jetzt vorher nicht aufgefallen, also kann ich gar nicht sagen, ob neu oder nicht. Aber für mich wirkt das jetzt eher erstmal so, als sei das nichts Dramatisches, denn sonst wäre der Zufall sehr groß, dass wir beide ein ganz seltenes Symptom haben.

22.03.2018 13:30 • #7


Guck mal, das hier habe ich gerade gefunden, als ich nach Furchen in der Zunge gegoogelt habe:

Furchen Anzeichen für ein empfindsames Nervenkostüm
Zahneindrücke am Zungenrand weisen je nach Seite auf verschiedenste Organstörungen hin. Falten und Furchen auf der Zunge (Lingua plicata) deuten auf ein empfindsames Nervenkostüm des Patienten. Dabei zeigen Querfalten zusätzlich eine Neigung zu krampfartigen Beschwerden an.

Das würde ja ziemlich gut passen. Diese Mittelfurche scheint aber wohl normal zu sein - zumindest sehe ich sie auf vielen Zungen, wenn ich Bilder von Zungen google

22.03.2018 13:53 • #8


Ginger1
Vielen dank für deine Mühe, wirklich sehr lieb von dir. Ich werde aber nächste Woche mal zum HNO gehen.

22.03.2018 19:48 • x 1 #9


Carcass
Zitat von Ginger1:
Vielen dank für deine Mühe, wirklich sehr lieb von dir. Ich werde aber nächste Woche mal zum HNO gehen.

Das ist natürlich jetzt blöd, dass du nix mehr geschrieben hast! Ich habe ebenfalls diese Angst und weiß nicht damit umzugehen!

25.02.2022 10:12 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel