Pfeil rechts
6

Ich habe seit sechs Tagen ein lautes Rauschen im rechten Ohr. Das Rauschen ist pulsierend, rhythmisch zum Herzschlag.
Es wird nicht besser, ich halte es langsam nicht mehr aus!

Dieses Rauschen kenne ich seit ca vier Monaten, es kam alle paar Tage vor, nun ist es seit sechs Tagen durchgehend. Irgendwie höre ich mit dem anderen Ohr auch ein leises piepen.

Eins Rauscht, eins piept?!

Mir ist aufgefallen, dass meine rechte Halshälfte zwischendurch leicht drückt und weh tut, genau dort, wo auch die Halsschlagader sitzt, ich kriege natürlich Angst, kann es von der Halsschlagader kommen? Und wie es so ist, habe ich natürlich in Internet gelesen, was es alles sein kann, sehr unberuhigend, wie immer Ich habe erst am Mittwoch meinen Termin beim HNO, ich weiß nicht, wie ich das aushalten soll!

Kennt hier jemand dieses pulsierende Rauschen? Und wie kann es sein, dass das andere piept? Mir macht es irgendwie Angst.

20.09.2020 21:17 • 24.09.2020 #1


6 Antworten ↓


Angor
Hallo

Hast Du zur Zeit Stress? Das schlägt bei meiner Tochter auch auf die Ohren, als sie noch sehr gestresst in ihrem Beruf war, hatte sie sogar einen Hörsturz.

Wenn es beim Drücken schmerzt, ist das kein Problem mit der Halsschlagader, sondern es sind Verspannungen der Halsmuskulatur bzw. des Bindegewebes.

Ich sehe dass Du per Handy online bist, manchmal rühren die Verspannungen auch dadurch her, bzw. kommen vom Nacken.
Versuche Dich zu beruhigen, Angst macht das Rauschen noch schlimmer, das kenne ich durch meine Angsstörung.

LG Angor

20.09.2020 21:24 • x 1 #2



Rauschen und piepen in beiden Ohren

x 3


OELE
Ich habe das auch mehr oder weniger permanent. Gehe mal durch die Zeit und überlege ob du es auch hattest wenn du gefordert oder abgelenkt warst. Vielleicht denkst du auch nur das du es seit Tagen permanent hast. Der Geist verarscht einen da mal gerne.
Und da du einen Termin beim Arzt hast, ist doch alles gut. Da wird dann nochmal gecheckt und du bist dann auf der sicheren Seite.

20.09.2020 21:32 • x 2 #3


Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Ich war heute schon beim HNO, ich habe es einfach nicht mehr ausgehalten,bin dann heute schon drangekommen.

Mit meinen Ohren ist alles in Ordnung, keine Entzündung, keine Verengung, alles sieht normal aus. Mein Hörtest war super schlecht, laut HNO An der Grenze der Schwerhörigkeit
Dabei habe ich immer super gehört. Liegt wahrscheinlich am Rauschen.

Wirklich beruhigt hat er mich nicht. Er meinte, er sieht keinen Grund, dass es an den Ohren liegt, für ihn sieht alles normal aus und auch alle Tests waren super, außer eben der Hörtest. Jetzt hat er mir eine Überweisung zum Kardiologen gegeben, da er meinte, dass mein beschriebenes Geräusch vom Herzen kommen kann.
Ich kann sicher nun ewig warten, bis ich beim Kardiologen drankomme, ich weiß gar nicht, wie ich dieses Warten nun aushalten soll. Damals habe ich trotz Überweisung vier Monate gewartet.

Sollte beim Kardiologen alles gut sein, wird meine Halsschlagader untersucht, dann könnte sich dort etwas abgesetzt oder sich eine Zyste gebildet haben. Na toll, beides mögliche Ursachen, die mich jetzt noch nervöser machen.

Mein Rauschen ist heute noch schlimmer, es zischt pulsierend, zusätzlich blubbert es währenddessen. Ich werde wahnsinnig

Stress habe ich nicht, bei mir hat sich nichts verändert, alles ist ganz entspannt im Moment. Ich bin mir auch sicher, dass ich dieses Geräusch vorher nie hatte, auch nicht dann, wenn ich abgelenkt war. Kann schon sein, dass ich jetzt verstärkt darauf achte, aber vorher ist es mir wirklich nie aufgefallen, ich bin mir sicher, dass es neu ist.

Ich hoffe, ich muss nun nicht allzulange warten, ich habe gerade wirklich Angst, dass mein HNO recht hat.

22.09.2020 17:02 • #4


Lillibeth
Wie hoch ist denn dein Blutdruck? Oft ist das schon die Ursache.

22.09.2020 18:55 • x 1 #5


Zitat von Lillibeth:
Wie hoch ist denn dein Blutdruck? Oft ist das schon die Ursache.


Mein Blutdruck liegt gerade bei 122 zu 80. Mein Puls bei 68.
Mein Blutdruck ist eigentlich schon immer super, damit hatte ich noch nie Probleme, beim HNO war er auch optimal. Leider ist ein zu hoher Blutdruck ausgeschlossen.

22.09.2020 19:12 • x 1 #6


Ich melde mich nochmal

Ich war heute schon beim Kardiologen, da es als Notfall eingestuft wurde, was mir nochmal richtig Angst machte.

Aber, mein Herz ist kerngesund, es gab keinerlei Auffälligkeiten beim Ultraschall. Die Aorta wurde gleich mit untersucht, auch da ist alles bestens, ihr glaubt nicht, wie froh ich darüber bin, ich bin total erleichtert und glücklich!

Die Halsschlagadern wurden auch per Ultraschall untersucht, beide sehen völlig gesund aus, keine Verengung, alles normal. Das Einzige, was er gesehen hat, ich habe neben der linken Halsschlagader einen Knoten, er meint, es sei eine Zyste. Diese würde sich die nächsten Tage von selbst zurückbilden. Ich habe Medikamente bekommen, laut Kardiologen ist es etwas ganz harmloses, kann aber eben Schmerzen und auch Geräusche verursachen, da die Nerven gereizt werden.

Jetzt hoffe ich, dass sie von selbst zurückgeht. Die Nacht hatte ich sehr starke Schmerzen in der Nähe der linken Halsschlagader, währenddessen noch ein starkes klopfen/pulsieren, ich war kurz davor, in die Notaufnahme zu fahren, da auch das Rauschen im Ohr immer heftiger wurde. Ich hatte Panik!

Jetzt fühle ich mich gut, ich habe zwar all diese Beschwerden noch immer, aber ich kann beruhigt sein. Nichts mit dem Herzen, nichts mit der Halsschlagader!

24.09.2020 14:09 • x 1 #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel