Pfeil rechts

HomeGirl89
Hallo zusammen,

ich beobachte seit längerer Zeit wie meine Haut immer empfindlicher wird.
Hier mal in Stichpunkten was so los ist:

- Wenn ich gähne oder lache bekomme ich sofort Rötungen der Gesichtshaut. Ich nenne das gerne Clownsmund denn die Rötung um die Mundparty sieht dann auch aus wie ein Clownsmund. Ich merke wie die Haut da meist leicht brennt und heiß wird und es geht nach 15 min meist von alleine weg, aber es ist mir sehr unangenehm

- Wenn ich mich kratze bekomme ich neuerdings quaddeln. Nicht nur rund sondern auch richtig längliche quaddeln. Ich hatte das bei meinem letzten Panik Schub auch über ne ganz lange Zeit und bin immer mit Fenistil Gel ran. Leider geht diesmal gerne ein pelziges Gefühl an der Zunge und im Hals daher. Ich habe natürlich immer gleich Angst das der Hals zu schwillt und die Zunge
Gestern Abend hab ich dann mal Google angeschmissen seit Monaten mal wieder und bin bei Nesselsucht gelandet und das da gerne der Hals zu schwillt. Ihr könnt euch vorstellen was ich nun für eine Angst habe.

Kennt das jemand von euch mit den Rötungen und den Quaddeln und dem komischen Hals Gefühl?
Ist das alles psychich?

Noch dazu habe ich gestern am Hinterkopf eine Flechte entdeckt an einer Stelle wo es mich wochenlang schon juckt. Ich hab jetzt noch mehr stellen am Körper gefunden wo ich kleine Flechten habe. Gott sei Dank habe ich dafür ne Creme.

15.02.2015 11:27 • 15.02.2015 #1


7 Antworten ↓


Schlaflose
Seit ich durch die Wechseljahre so viel schwitze, habe ich auch immer wieder juckende Rötungen am Hals, am Dekolletee, an den Innenarmen und Handflächen, unter der Brust und in der Bikinozone. Keine Ahnung, was das genau ist, vielleicht ein Pilz.

15.02.2015 11:37 • #2



Quaddeln, Rötung, empfindliche Haut

x 3


Hallo Homegirl,

also mit Flechten kenne ich mich nicht aus, aber mit Nesselsucht. Hatte die selbst schon ganz oft und bei mir muss dann Kortison her. Wie von dir beschrieben mit Rachen und Atemwegsschwellung. Bei mir konnte nie die Ursache gefunden werden, aber Stress (egal durch was ausgelöst) hat es immer verschlimmert. Wenn du Anti-Histaminika hast, probiere mal aus, ob sie damit weggeht. Bei mir ist es so, dass wenn ich die Nesselsucht ganz früh abfange mit den Heuschnupf-Tabletten, dann wird's nicht so schlimm. Würde es auch vom Arzt dann abklären lassen, weil es gibt ja unendlich viele Formen von Ausschlägen o.o"

Warum deine Haut aber bei Lachen/Gähnen sich rötet weiß ich leider auch nicht.

15.02.2015 11:38 • #3


HomeGirl89
Zitat von Adama:
Hallo Homegirl,

also mit Flechten kenne ich mich nicht aus, aber mit Nesselsucht. Hatte die selbst schon ganz oft und bei mir muss dann Kortison her. Wie von dir beschrieben mit Rachen und Atemwegsschwellung. Bei mir konnte nie die Ursache gefunden werden, aber Stress (egal durch was ausgelöst) hat es immer verschlimmert. Wenn du Anti-Histaminika hast, probiere mal aus, ob sie damit weggeht. Bei mir ist es so, dass wenn ich die Nesselsucht ganz früh abfange mit den Heuschnupf-Tabletten, dann wird's nicht so schlimm. Würde es auch vom Arzt dann abklären lassen, weil es gibt ja unendlich viele Formen von Ausschlägen o.o"

Warum deine Haut aber bei Lachen/Gähnen sich rötet weiß ich leider auch nicht.


Bekommst du denn die Schwellung nur bei nem Nesselsucht Anfall auf dem ganzen Körper? Ich hab das immer nur an den Stellen wo ich mich kratze.

15.02.2015 12:57 • #4


Zitat von HomeGirl89:
Bekommst du denn die Schwellung nur bei nem Nesselsucht Anfall auf dem ganzen Körper? Ich hab das immer nur an den Stellen wo ich mich kratze.


Das kommt drauf an. Es gibt "unterschiedliche" Auslöser einer Urtikaria. Druck, Scherkräfte, Temperatur, Licht usw. Jede Form ist anders und bei mir war jeder Schub auch unterschiedlich. Die schlimmen Schübe haben im Gesichtsbereich bei mir angefangen, dann lauter kleine Quaddeln am gesamten Körper, die dann immer dicker wurden und ich dann im Endeffekt wie ein Zebra aussah. Hab alle 5 Jahre einen heftigen Schub bekommen. Irgendwann hat's dann aufgehört. Ich hab "nur" noch eine Urtikaria, wenn ich von kalt in warm komme. Aber das betrifft dann (warum auch immer) nur die Beine, dann hab ich dort juckende Quaddeln.

Wenn du das an den Stellen bekommst, wo du dich kratzt, dann hört sich das sehr wahrscheinlich nach einer urticaria factitia an. Kann ausgelöst durch alles mögliche sein, Allergien, Intoleranzen, Stress etc. Nesselsucht ist eines der blödesten Krankheitsbilder, weil da alles so diffus ist...

15.02.2015 13:12 • #5


HomeGirl89
Ja die Docs waren damals schon recht ratlos. Da hab ich es über zwei Jahre immer an den Stellen gehabt wo ich mich gekratzt habe. Jetzt hatte ich fast 4 jahre ruhe und jetzt gehts wieder los. Hab gelesen das Ceterizin oder Lorano gut helfen sollen. Nimmst du denn täglich anti histaminika oder nur wenn du schübe hast?
Werd den Doc morgen mal fragen.

15.02.2015 13:41 • #6


anna24
Hallo homegirl

Ich hatte mal die nesselsucht an den Oberschenkeln dort war ich angeschwollen als hátte ich total die Orangenhaut bekommen über Nacht und viele rote punkte. Hab dann was vom Arzt ein Pulver bekommen dann war es am nächsten tag weg.

Lg anna

15.02.2015 14:24 • #7


Huhu Homegirl

Irgendeine Allergie kann es nicht sein? Ich habe bisweilen Quaddeln, denke es kommt vor irgendeiner Sache. Neulich beim Blutabnehmen hatte ich rote Flecken (die dann nach 5 min wieder wegwaren), aber selbst der Schwester ist das aufgefallen. Könnte das auch psychisch bedingt sein? Ich rätsel derzeit auch noch etwas rum... mich stört es nicht weiter, da das Ganze immer wieder weggeht nach ein paar Minuten, habe ich aber irgendwie schon seit 15 Jahren oder so... meistens habe ich nen knallroten Hals... oftmals auch nach dem Haareschneiden hinten ist der Halsbereich knallrot... geht dann aber nach ein paar Minuten immer wieder weg.. was es auch sein kann, ich tappe im dunkeln, wollte aber immer mal nen Allergietest machen

15.02.2015 16:37 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel