Pfeil rechts
2

Mir ist gerade im Spiegel aufgefallen, dass meine Pupillen unterschiedlich groß sind.
Bin bei der Arbeit. Soll ich jetzt alles stehen und liegen lassen und sofort in die Notaufnahme der Neurologie fahren? Ich hab panische Angst.

18.03.2013 12:53 • 06.01.2014 #1


20 Antworten ↓


Ich war vor 2 Wochen beim Augenarzt und vor 2 Monaten beim Neurologen... Beide haben gemeint ich bin gesund.

18.03.2013 12:54 • #2



Pupillen unterschiedlich groß - zur Neurologie fahren?

x 3


Dann vergisst du das Thema gaaaaanz schnell!Manche Menschen haben das - ohne Krankheitswert, ich übrigens auch!
Du warst vor zwei Wochen bei den entsprechenden Ärzten, die hätten das mit ihrem Routineblick sofort gecheckt, wenn es pathologisch gewesen wäre!
Du schaffst das!

18.03.2013 13:04 • #3


Danke Charly.. Als ich vor 2 Wochen bei der Augenärztin war hat sie das mit den Pupillen aber nicht mal angesprochen. Ich war wegen nem anderen Grund bei ihr (Blinder Fleck im Gesichtsfeld). Aber egal.. Danke für die schnelle Antwort.

18.03.2013 13:11 • #4


.......aber sie hat es gesehen und NICHT für krankhaft befunden. Beruhige dich, wirklich!

18.03.2013 13:17 • #5


Ich war jetzt trotzdem nochmal bei der Augenärztin.. Sie hat gemeint, dass es bestimmt Stressbedingt ist. Aber auf jeden Fall ist auf dem rechten Auge ne schwächere Lichtempfindlichkeit vorhanden und es fokussiert langsamer.. Sie will mich nicht gleich in die Röhre schicken! (Verdammt ich bin fast durchgedreht als sie das gesagt hat) Ich soll mich ausruhen und nächste Woche wiederkommen.
Soll ich doch nicht lieber noch zum Neurologen. Nur um sicher zu gehen?

18.03.2013 18:02 • #6


Ach, ashdri, das ist der Mist, den ich auch nur zu gut kenne. In der Hoffnung zum Arzt zu gehen, damit er dir sagt, dass alles zu 100% ok ist und dann kommt da so ein Nebensatz, etwas, das offen bleibt.....
Ich bin mir sehr, sehr sicher, dasss du NICHT noch zum Neurologen musst, zumal du vor zwei Wochen da warst, aber manchmal ist die Angst nicht zu bändigen......versuche deinen Verstand einzuschalten. Hätte deine Ärztin einen ernsthaften Verdacht, hätte sie dich gleich zum MRT oder CT geschickt, sie hatte aber eine andere PLAUSIBLE Erklärung: Stress.
Ich wünsche dir, dass du etwas zur Ruhe kommst, ehrlich!

18.03.2013 18:08 • #7


Ja du hast wahrscheinlich Recht.. Ich weiß, dass ich eine Angststörung habe und deshalb sagt mein Verstand auch, dass es viel logischer ist, dass es die Angst bzw. der Stress ist. Zumal ich auch keine Kopfscherzen habe, kein Schwindel, keine Überlkeit,.. und ganz normal Sport machen kann. Es is für mich immer noch schwer zu glauben was Stress alles am Körper verändern kann.
Ich komm grad wieder runter.
Verdammt gut dieses Forum und dass es Leute wie dich gibt die sich Mühe machen zu antworten und mich runter bringen. Auch wenn ich weiß, dass ich versuchen soll es zukünftig alleine zu schaffen.

Wünsch dir alles Gute!

P.S. Neurologe war vor 2 Monaten. Nicht 2 Wochen.

18.03.2013 18:36 • #8


Super, so mach weiter! Erinnere dich daran, dass du es kannst!
Man kann anderen immer tolle Ratschläge geben, sieht es "klarer", tja, man selbst sieht manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht. Du hast etwas Wichtiges erkannt, wir müssen uns die Sicherheit, die Beruhigung auch selbst geben können - aber solange wir das nicht können, wie gut, dass es diese commuity gibt!

Alles Liebe!

18.03.2013 18:47 • x 1 #9


Falls es Dich beruhigt:

Ich hab auch unterschiedlich große Pupillen, mal mehr, mal weniger!

Besonders wenn ich gestresst bin bzw. merk dass ich innerlich unruhig bin bzw. Angst in mir hab.

War deswegen auch beim Augenarzt. Hat das nicht als sonderlich schlimm empfunden und gemeint, es is stressbedingt.

MRT vom Schädel hatte ich, CT auch... Befundlos.

Insofern - nicht verrückt machen!

Aber berichte uns, wenn Du etwas untersuchen lässt oder es was neues gibt

19.03.2013 17:47 • #10


Ok. Gut, dann is es doch nich so dramatisch wie ich erst gedacht hab. Dank euch.. Heute mal wieder im Spiegel gecheckt und diesmal war das Rechte Auge kleiner (gestern beim Augenarzt war es das linke). Naja ich halt euch auf jeden Fall auf dem laufenden. Nächsten Dienstag hab ich den Folgetermin und wenn die Augenärztin dann immer noch was entdeckt fängt die Diagnostik an. Ich denk mal sie meint MRT. Wär vielleicht gar nicht schlecht weil ich schon lange ein MRT veranlasst haben wollte und der Neurologe dafür aber keinen Grund sah.

Ich hoff bei euch is alles klar soweit!?
Machts gut. Bis die Tage..

19.03.2013 18:43 • #11


Ich muss mal wieder was loswerden und weiß nicht wie sonst und kann da mit niemand drüber reden deswegen dieses Update:
Heute wieder gecheckt und festgestellt, dass es immer noch nicht weg ist. Jedenfalls sind sie manchmal immernoch unterschiedlich groß und manchmal so gut wie gleich groß. Das is jetzt schon fast ne Woche her. Ich hab mega Angst, weil ich immernoch kein MRT gemacht bekommen hab und eigentlich das schon lang mal veranlasst wollte. Ich hatte vor Monaten mal die Möglichkeit, dass privat zu machen und 300Euro zu zahlen. Aber ich hatte das Geld nicht. Und wenn jetzt festgestellt wird, dass mein Leben hätte gerettet werden können, wenn man es nur früher erkannt hätte und ich wegen 300Euro den Löffel abgeben muss.. Wie mist is das denn!?

Wie wahrscheinlich ist denn, dass Hirntumore nur aufgrund unterschiedlichen Pupillengrößen entdeckt werden? Ich mein ohne irgendwelche anderen Symptome? Gabs das überhaupt schon? Der Termin eim Augenarzt is am Dienstag und ich heul hier rum und kann nich länger warten. Geh wahrscheinlich gleich Montag früh zum Neurologen.. Das sind doch eigentlich Angstsymptome und deswegen red ich mir gerade ein, dass die unterschiedlichen Pupillen auch psychischen Ursprung haben können.. Das hilft. Ein bisschen..

24.03.2013 11:59 • #12


Hallo ashdri,

deine Not kenne ich, was habe ich wegen unterschiedlich großer Pupillen für einen psychischen Stress gehabt - für NICHTS. Bis zu 0,1 oder 0,2 mm dürfen sie physiologisch, also völlig normal, unterschiedlich groß sein! So. selbst wenn es mehr ist, dann ist es bestimmt Stress! Ich habe das alles durch. Wenn du kannst, versuch bis Dienstag nicht mehr zu "checken".
Alles Liebe

24.03.2013 18:07 • #13


Danke Charly.
Ich versuch mich schon seit Tagen zu beruhigen aber es klappt nicht so recht. Ich war gestern beim Hausarzt und der hat nichts feststellen können. Hat gemeint, dass es KEIN Hirntumor ist weil diese unterschiedlichen Pupillen dann ständig da wären. Und manchmal sind sie eben genau gleich groß bzw. ändern die Seiten. (Einmal Rechte größer als Linke und dann Linke größer als Rechte). Er hat mir aber dennoch eine Überweisung an nen Neurologen ausgestellt. Obwohl ich ihn darum gebeten hab mich zum Radiologen zu überweisen. Aber da hat er sich gewehrt. Wahrscheinlich der Kosten wegen. Jetzt hab ich heute den Termin bei der Augenärztin und erst in 2 Wochen! einen Termin beim Neurologen.
Ich komm mir vor als sagen alle: "Ja du hast eine tödliche Krankheit die man möglichst schnell behandeln muss aber sorry wir haben grad alle keine Zeit und stell dich hinten an."
10 Neurologen angerufen und der kürzeste Termin war in 2 Wochen! Und den HA gebeten, ein MRT zu bekommen und der reagiert nicht darauf.
Hab mich jetzt damit abgefunden. Hab alles in meiner Macht stehende getan. Kann nicht mehr machen als ich gemacht hab.
asdhri

26.03.2013 13:15 • #14


Kurzes Update:
Augenarzt hat Entwarnung gegeben. Alles ok. Ich soll 2 Wochen Urlaub machen und mich verwöhnen lassen.. Wenn in 2 Wochen immernoch keine Besserung eingetreten is, dann muss man ein Neurologe hinzuziehen.
Hab trotzdem nächste Woche schon ein Termin beim Neurologen, weil mein HA mir ne Überweisung gegeben hat.
Morgen ein Termi beim Psychologen. Diese Angststörung vor allem wegen Krebs, Tumor etc. macht mich fertig.
Wünsche euch alles Gute.
LG
asdhri

03.04.2013 14:53 • x 1 #15


Ich hab den Beitrag ja jetzt erst gelesen (habe mich auch gerade erst hier angemeldet), aber hier eine kleine Story zu Deiner Beruhigung bzw. zum Lachen (jedenfalls im Nachhinein):

Ein Kollege kam leicht panisch zu mir ins Büro und bat mich, ihm mal tief in die Augen zu schauen. Tat ich auch. Okay, sie waren braun. Wie von meinen Hunden. Dann guckte ich genauer und sah, dass die Pupillen wirklich deutliche Größenunterschiede hatten. Was nun? Mir wurde auch mulmig und ich bin mit dem Kollegen in die Notaufnahme gefahren. Getreu dem Slogan "Jede Minute zählt!" durften wir über 2 Stunden warten, in denn nichts passierte - bis auf dass sich die Angst meines Kollegen ins Unermessliche steigerte. Irgendwann hab ich dann in der Notaufnahme Rabatz gemacht und mein Kollege wurde endlich untersucht. Ohne Ergebnis. Aber die Pupillen waren noch immer vergrößert. Ein pfiffiger Arzt frage dann, ob sich mein Kollege heute irgendwie in den Augen gerieben hätte. Nach kurzem Überlegen fiel ihm Folgendes ein: Am Morgen war schönes Wetter, er ging mit seinem Kaffee auf den Balkon. Dort stand ein Trompetenbaum. Mein Kollege hat die alten Blüten abgezupft und sich kurz danach kräftig die müden Augen gerieben. Das war dann die zum Glück harmlose Erklärung...

LG
Evelyn

03.04.2013 15:05 • #16


Hallo ashdri,

dann leg mal los mit deinem Verwöhnprogramm! Das ist die richtige Richtung - nämlich ins LEBEN!

Alles Liebe,

Charly

03.04.2013 15:27 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Fazit Neurologe: Ich bin vollkommen gesund. Er konnte keine unterschiedliche Pupillengröße sehen und auch sonst alles ok. Kein Hirntumor, da sonst ständige Differenz der Pupillen und der wäre dann soweit fortgeschritten, dass auch andere neurologische Ausfälle bemerkbar wären. Aber sicherheitshalber trotzdem MRT Kopf. Der Termin is am 19.04. Mal wieder warten..

09.04.2013 18:42 • #18


Ergebnis MRT: Normalbefund.

Endlich hat der Spuk ein Ende. Montag noch Termin beim Psychologen und dann hoff ich mein Leben wieder alleine in Griff zu bekommen. Danke nochmal an alle die hier geposted haben. Vor allem Charly und OKA. Ich wünsche euch alles Gute.
Liebe Grüße und passt auf euch auf.
asdhri

19.04.2013 19:58 • #19


Hallo ashdri,

Danke!

Ich wünsche dir, dass du es schaffst, Das Alte hinter dir läßt, durchatmest und LEBST!

Liebe Grüße,

Charly

20.04.2013 21:56 • #20



x 4


Pfeil rechts



Prof. Dr. Heuser-Collier