Pfeil rechts
44

Hallo zusammen,


alles fing vor ca 4-5 Wochen an...Mein Freund zeigte mir kleine rote Stellen an seinem *piep*. Blöderweise hatten wir vorher noch Verkehr. Er hatte noch nie einen Pilz und hat das damit gar nicht in Verbindung gebracht. War aber einer... Am nächsten Tag hatte ich ihn auch.
Eigentlich erstmal kein Problem. Ich benutze eine 3 Tages Kombi gegen Pilze, aber es tat sich nichts.
Dazu kamen noch extreme Bauchschmerzen und ein aufgeblähter Bauch. Ich ging zum Frauenarzt...Dieser verschrieb wieder was gegen Pilze. Hat auch nicht geholfen. Dann nahm ich nochmal eigenständig ein Mittel...Leider auch ohne Erfolg. Zwischenzeitlich wurde ich vom Internisten untersucht, da der Frauenarzt meinte, dass es vlt vom Blinddarm kommen könnte...Auch das war Fehlalarm. Ich habe nur viel zu viel Luft im Darm.

War dann wieder beim Frau, der sagte, dass der Pilz nach 3 Behandlungen nicht mehr da sein könnte. Es wäre alles gerötet und ich solle Linola Fett schmieren und abwarten.

Mittlerweile hab ich mich mal ein wenig erkundigt, da mir seitdem durchgängig übel ist (schwanger bin ich nicht). Meine Zunge ist total belegt und ich habe ziemlich starken Mundgeruch. Der Intimbereich juckt schrecklich doll. Mein Stuhl hat schleimige Fäden. Ich bin total niedergeschlagen und nach 10 Stunden Schlaf immer noch total kaputt. Kopfweh habe ich fast durchgängig. Laut Internet alles ein Zeichen von einem Pilz im Körper. Blöderweise stand da auch was von Atemnot. Seit vorgestern Abend drehe ich fast durch, da ich nicht mehr durchatmen kann. Ich krieg teilweise echt Panik, weil ich denke, dass ich gleich ersticke. Mein Pulsoximeter zeigt 99% Sauerstoffsättigung an. Kann also nur vom Kopf kommen?!?

Habe diesen Test gemacht...man spuckt morgens in ein Glas mit Wasser. Nach einer Stunde schaut man nach. Mein Speichel war flockig und hat sich am Boden abgesetzt. Ein Zeichen für einen Pilzbefall.

Leider habe ich erst am Dienstag einen Termin beim Arzt bekommen. Hatte das schon mal jemand? Was muss ich tun? Außer natürlich strenge Diät halten. Die Atemnot macht mich verrückt. Sogar beim Aufwachen war sie schon da

Wie lange dauert der Spaß?

Ich bitte euch um Erfahrungsberichte...Im Internet steht überall was anderea und ich hab es statt Symptome zu googeln, die ich dann auch gleich wieder bekomme

Liebe Grüße

02.03.2019 07:07 • 02.03.2019 #1


21 Antworten ↓


Gerd1965
Wochenlang besteht nun das Problem und heute, Samstag morgens kommst du drauf, dass da was nicht stimmt.
Entschuldige, dann hättest du gestern oder die letzten Tage schon zum Arzt gehen müssen.
Beim HA bekommt man jederzeit bei Dringlichkeit einen Termin am selben Tag.

Wenn es dich beunruhigt, gehe heute zum Bereitschaftsdienst, was anderes kann man dir in deinem Fall nicht raten.

02.03.2019 09:21 • x 4 #2



Pilz im Körper?

x 3


la2la2
Hey,
war dein Freund beim Arzt? Hat der nen Abstich ins Labor geschickt? Und womit wurde das bei ihm (erfolgreich) behandelt?

Und dann solltest du der Sache mal nachgehen:
Wäscht dein Freund täglich "das Ding" zwischen seinen Beinen und wechselt täglich die Unterhose?
Viel interessanter aber: Wo steckte "das Ding" in den letzten Monaten so? Auch in Professionellen oder aufm Disco Klo in jeder, die einfach zu haben war?
Da wird der wohl mal ein paar unangenehme Fragen beantworten müssen.......

Wurde bei dir ein Abstrich ins Labor geschickt? Wenn nicht, vielleicht mal für ein paar Tage NICHT behandeln (sonst ist oberflächlich nichts zu finden) und dann nen Abstrich ins Labor....
Und die nächsten Wochen/Monate sowieso 100% Gummipflicht ohne Ausnahme - sonst wandert das zwischen euch immer hin und her....

02.03.2019 09:33 • x 2 #3


Angor
Zitat von la2la2:
Viel interessanter aber: Wo steckte "das Ding" in den letzten Monaten so? Auch in Professionellen oder aufm Disco Klo in jeder, die einfach zu haben war?

Oha, starker Tobak, ein Pilz bekommt man nicht nur durch Geschlechtsverkehr oder mangelnde Hygiene.

Offenbar handelt es sich bei diesem Pilz um den Hefepilz Candida albicans, den übrigens jeder Mensch hat.

Allerdings kann sich unter bestimmten Bedingungen dieser Pilz entwickeln und ausbreiten, wie z.B. bei einer Antibiotika Behandlung, und Beschwerden verursachen.

Hat der behandelnde Arzt einen Abstrich gemacht und eventuell eine Kultur angelegt? Um den Pilz optimal zu behandeln, muss der Erreger indentifiziert werden, nur dann kann man den Pilz gezielt behandeln, oft wirkt nämlich ein Breitbandmykotikum, was gegen mehrere Pilzarten eingesetzt wird, nicht richtig.
https://www.verisana.de/news/candida-ursachen

Gute Besserung!

LG Angor

02.03.2019 10:10 • x 2 #4


Zitat von la2la2:
Viel interessanter aber: Wo steckte "das Ding" in den letzten Monaten so? Auch in Professionellen oder aufm Disco Klo in jeder, die einfach zu haben war?


Finde ich arg grenzüberschreitend.

02.03.2019 10:52 • x 3 #5


Angor
Ich wollte es nicht so direkt schreiben, aber ein Ersthelfer sollte wirklich nicht so reagieren und gleich Fremdgehen unterstellen.

02.03.2019 10:57 • x 3 #6


Icefalki
Mimi, jetzt bleib mal auf dem Boden. Solche Pilzinfektionen sind jetzt nix ungewöhnliches.

Beide müssen behandelt werden, und evtl. mal über Unterwäsche nachgedacht werden, bzgl. Zu enger Kleidung. Synthetische Klamotten sind da schlecht und enge Jeans auch nicht der Burner. Pilze lieben es wässrig und warm.

Und hier noch was bzgl. der Wäsche:

https://www.google.com/url?sa=t&source= ... GlfPVrdizM

Schau erstmals in diese Richtung, bevor du in Angst und Schrecken lebst .

02.03.2019 11:00 • x 3 #7


Zitat von Angor:
Ich wollte es nicht so direkt schreiben, aber ein Ersthelfer sollte wirklich nicht so reagieren und gleich Fremdgehen unterstellen.


Zumal die Fragestellerin Verlustangst in ihrem Profil angibt. Das heizt doch noch Fantasien an sofort vom allergeschmacklosesten Fremdgehen mit anonymen Sex mit Prost. auszugehen. Zumal es soviele unterschiedliche Gründe für Vaginalpilz geben kann.

Mimi, zusätzlich könntest du dein Imunsystem und Darmilieu stärken. Ballaststoffe (z.B. durch Leinsamen), wenig süßes, Cranberrymuttersaft (z. B. Rossmann/dm) um auch das Säuregleichgewicht im Körper wiederherzustellen. Es gibt im Internet ganz gute Tips. Wahrscheinlich ist es nun alles einfach sehr gereizt nach all der Zeit durch die vielen Salben etc.

02.03.2019 11:06 • x 4 #8


Gerd1965
Zitat von Angor:
aber ein Ersthelfer sollte wirklich nicht so reagieren

Deshalb habe ich damals den "Ersthelfer" sofort wieder zurückgegeben, denn mir war es wichtig, zu "Reden" wie mir der Schnabel gewachsen ist.
Naja, la2la2 hat es mit Sicherheit nicht böse gemeint, er hat einfach aufgezählt, wie man sich unter anderem auch anstecken könnte. Und Hygiene in so einem Fall ist oberstes Gebot, der Partner gehört auch voll mitbehandelt, bei so einer Infektion.
Vor allem sollte man nach erfolgreicher Behandlung die Scheidenflora mit entsprechenden Vaginalkapseln (Zäpfchen) wieder aufbauen.

02.03.2019 11:15 • x 1 #9


la2la2
Sorry, war noch etwas früh am morgen (noch vor dem Frühstück)....
Werde schauen, dass ich in Zukunft erstmal richtig wach werde, bevor ich erst Tippe und dann denke....

Gibt natürlich zig harmlose Ursachen dafür.

02.03.2019 11:18 • x 3 #10


Psychic-Team
Hallo,

zunächst gibt es die Funktion "Ersthelfer" nicht mehr. Wie man im Profil sehen kann, ist la2la2 ein "Helfer". Helfer sind normale Mitglieder die uns dabei helfen, die Funktionalität des Forums zu verbessern, in dem sie Themen verschieben oder zusammenführen können. Es besteht für Helfer keine Verpflichtung in einem Thema zu helfen. Wenn Sie dies allerdings tun, dann in ihrer Funktion als normales Mitglied. Es besteht daher kein Grund, Mitglieder aufgrund der Helferfunktion zu kritisieren. Sachliche Kritik gern aber nicht im Zusammenhang mit der Helferfunktion. Dies sind zwei verschiedene paar Stiefel.

Grundsätzlich begrüßen wir es immer, wenn Mitglieder dazu bereit und in der Lage sind, uns bei unserer Tätigkeit zu unterstützen. Im Hintergrund müssen wir gerade bezüglich des neuen kommenden Forums tausende Themen verschieben, zusammenführen oder umbenennen.

Liebe Grüße
Alex

02.03.2019 11:27 • x 3 #11


kalina
Pilzinfektionen sind wirklich sehr häufig, das ist tatsächlich kein Grund an Fremdgehen oder ähnliches zu denken.

Pilze sind im Darm und wenn man als Frau nicht aufpasst und nach der Toilette nicht nach hinten abwischt, dann geht das schneller als man denkt, dass man eine Pilzinfektion bekommt. Da genügen schon winzige Sporen.

Allerdings finde ich es auch seltsam, dass Du den Pilz nach der Behandlung nicht los bist und auch die anderen Symptome hören sich eigenartig an. Geh doch nochmal zum Arzt und lass Dich durchchecken.

Ein Vaginalpilz geht doch nicht so einfach auf den gesamten Körper über. Das hab ich noch nie gehört.

Man kann zwar tatsächlich einen Pilz im Körper haben, der zeigt sich aber ganz anders. Geh doch mal zum Dermatologen um das abzuklären.

Entweder Du hast was anderes, oder Du steigerst Dich eventuell in irgendwelchen Ängste rein.

02.03.2019 11:47 • x 2 #12


Nystadin, Apotheke. Gel oder Saft. Hilft gegen Candida pilzbefall und ist frei verkäuflich

02.03.2019 12:08 • x 1 #13


Zitat von Mel2403:
Nystadin, Apotheke. Gel oder Saft. Hilft gegen Candida pilzbefall und ist frei verkäuflich


Hat leider den Nachteil, dass auch andere wichtige Bakterien abgetötet werden und wiederum zu einem Ungleichgewicht führt.
Es ist so ähnlich wie mit den Antibiotika: sie töten nur den Keim (hier den Pilz) - aber: die Ursachen (Immunschwäche, Ernährung etc.) wird nicht beseitigt.

02.03.2019 12:10 • x 1 #14


Richtig, ich muss das aber leider ziemlich regelmäßig nehmen, da ich durch ein cortisonspray häufig Befall im Mund bekomme, und gegen den hilft das sehr gut.

02.03.2019 12:24 • x 1 #15


Zitat von Mel2403:
Richtig, ich muss das aber leider ziemlich regelmäßig nehmen, da ich durch ein cortisonspray häufig Befall im Mund bekomme, und gegen den hilft das sehr gut.


Na, Nystatin äußerlich macht ja auch kurzzeitig Sinn, aber regelmäßig und innerlich ist es schon was anderes. Im Prinzip ist die Ursache für äußerlichen Pilzbefall durch Candida auf ein schwaches Imunsystem und eine gestörte Darmflora zurückzuführen. Wenn man das nicht in den Griff bekommt, hilft Nystatin nur kurzzeitig. Wenn du regelmäßig auf das Spray angewiesen bist und das ist da auch eine typische Nebenwirkung, bist du sicher froh über Nystatin. Das liegt dann am Cortison.

02.03.2019 12:30 • x 2 #16


Gerd1965
Zitat von Mel2403:
Nystadin, Apotheke. Gel oder Saft. Hilft gegen Candida pilzbefall und ist frei verkäuflich

Auch wenn solche Dinge frei verkäuflich sind, ist eine Abklärung vor Behandlungsbeginn zwingend, sonst werden die Testergebnisse verfälscht.
Pilzkultur anwachsen lassen, Bakterienkultur erstellen und dann geziehlt behandeln.
Alles andere ist eine halbherzige Sache, die sich ewig hinausziehen kann.

02.03.2019 12:37 • x 4 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ja, also ich meinte jetzt eigentlich auch den Befall im Mund. Scheint ja vorzuliegen. Mir erschließt sich nämlich eigentlich nicht wirklich was ein vaginal Pilz mit dem Darm oder Mund zu tun hat.

02.03.2019 12:43 • #18


Wenn man einen übermäßigen Candidabefall im Darm hat, dann steigt die Wahrscheinlichkeit auch einen Vaginalpilz zu bekommen und auch andere Hauterkrankungen. Da reichen minimale Spuren durch Sex etc aus. Das Imunsystem ist dann durch die gestörte Darmflora anfälliger auch Vaginalpilz zu bekommen. Bei dir ist der Pilz im Mund ja durchs Cortison ausgelöst, ich vermute, das ist ein ganz anderer Fall. Die Fragestellerin beklagte aber Bauchschmerzen und Blähbauch, das spricht halt auch für Candida und Ungleichgewicht im Darm, der dann überging.

02.03.2019 12:55 • x 1 #19


Gerd1965
Zitat von Mel2403:
Mir erschließt sich nämlich eigentlich nicht wirklich was ein vaginal Pilz mit dem Darm oder Mund zu tun hat

Nach dem Stuhlgang wird ja gereinigt, falsche Reinigung ist oft der Auslöser, dass Colibakterien oder Pilze vaginal eindringen können.
Deshalb wurde das erwähnt, denke ich.

02.03.2019 12:55 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel