Pfeil rechts
15

A
Hey Hey Gemeinde,

ich muss mich mal wieder melden und euch einfach mal etwas fragen, und eventuell auf eine beruhigende Erklärung hoffen.

Ich bin jahrelang Hypochonder und auch somatisierend. So weit so gut, jetzt bin ich seit knapp 2 Wochen am umziehen, den ganzen Tag schwer tragen, hoch, runter, etc. Bin dadurch Dauergestresst durch den ganzen Umzug.

Aber gestern Abend aus dem heiteren Himmel, hat es sich wie ein Schlag auf die rechte Kopf/Gesichtshälfe angefühlt, mit Schmerz über das Ohr bis zum Hals. Heute früh das selbe nochmal, seitdem liege ich wärmend im Bett und habe dieses Gefühl im 5 Minuten Takt.

Mir macht halt Sorgen das das Gefühl in gewissen Abständen kommt, ohne zutun von mir. Würde es immer als kurzen peitschen Schlag von der recht Kopfseite (5cm) über den Ohr gerade runter bis zum Ende des Halses zieht.

Was könnte das sein ? „Nur“ verhoben, Nerv, Stress, etc. ? Oder doch etwas schlimmes, Hirnblutung, Schlaganfall, Trigeminusneuralgie ? Danke im Voraus.

15.12.2023 13:11 • 17.12.2023 #1


17 Antworten ↓


Icefalki
Eine Trigeminusneuralgie kann das auslösen. Geh damit zum Neurologen.

Einschiessende Schmerzen deuten immer auf Nervenbeteiligung hin. Ich würde damit nicht warten.

Symptome der Trigeminusneuralgie:

In einem beliebigen Bereich der unteren Gesichtshälfte können kurz hintereinander blitzartige, quälende Schmerzanfälle einsetzen, treten jedoch zumeist in der Wange neben der Nase oder im Kiefer auf. Meist ist nur eine Gesichtsseite betroffen.

15.12.2023 13:22 • #2


A


Schmerz im Kopf wie Peitschenschlag / jede Minute

x 3


A
Besser, Du gehst heute, jetzt (Freitag?) noch zum Arzt. Ferndiagnosen von Laien sind nicht so verlässlich

15.12.2023 13:26 • #3


A
@Icefalki danke. Aber ich würde den Schmerz eher im Bereich 5cm über den Ohr, und gerade runter bis zum Ende des Halses beschreiben. Also nicht in der Nähe vom Kinn, Nase, oder Augen.

15.12.2023 13:29 • #4


A
so in diesen Bereich

15.12.2023 13:31 • #5


A
Geh zum Arzt, bevor die Feierabend machen

15.12.2023 13:33 • x 2 #6


Icefalki
Zitat von adriano:
@Icefalki danke. Aber ich würde den Schmerz eher im Bereich 5cm über den Ohr, und gerade runter bis zum Ende des Halses beschreiben. Also nicht in der Nähe vom Kinn, Nase, oder Augen.


Du entscheidest. Ich arbeite beim HNO und Gesichtsaua's können viele Ursachen haben. Insofern musst du selbst wissen, ob das vor dem Wochenende einem Arzt geschildert werden muss.

Ich weiss nur, dass einschiessende Schmerzen auf Nerven hindeuten.

15.12.2023 13:34 • x 2 #7


A
Mist, jetzt habe ich noch mehr Sorgen. Einen Arzt erwische ich zum Freitag auch nicht mehr

15.12.2023 13:36 • #8


Icefalki
Zitat von adriano:
Mist, jetzt habe ich noch mehr Sorgen. Einen Arzt erwische ich zum Freitag auch nicht mehr


Doch Hausarzt oder 116117 anrufen und denen schildern, dass du seit heute morgen einschiessende Schmerzen im Gesicht hast und wo du dich hinwenden sollst.

Es gibt immer Notdienste.

15.12.2023 13:38 • x 2 #9


A
@adriano besser so, als etwas zu verschleppen.

15.12.2023 13:40 • x 2 #10


Butterfly-8539
Zitat von adriano:
Mist, jetzt habe ich noch mehr Sorgen. Einen Arzt erwische ich zum Freitag auch nicht mehr

Kenne sowas von den obersten Halswirbeln. Hast dich ggf. verhoben und den Hals zu sehr seitlich angespannt. Merkt man meist erst am nächsten Morgen.

Trigger

Wenn es vom Übergang ausstrahlt, kann es in der Nähe vom Schlüsselbein-Rippchen kommen und auch bis rauf strahlen. Habe ich viele Monate gehabt.

16.12.2023 02:11 • #11


Butterfly-8539
Wenn ich richtig gelesen habe, strahlt es bei dir nicht zu den Augen, Nase, Kinn, sondern seitlich am Ohr entlang.

16.12.2023 02:13 • #12


A
@Butterfly-8539 ja genau, hatte oben ein Bild eingefügt. Würde sagen wenn der Schmerz/Ziehen da ist, da kommt er so ca. 5cm über den Ohr und zieht sich gerade runter bis zur Schulter.

16.12.2023 09:50 • x 1 #13


Abendschein
Zitat von adriano:
@Butterfly-8539 ja genau, hatte oben ein Bild eingefügt. Würde sagen wenn der Schmerz/Ziehen da ist, da kommt er so ca. 5cm über den Ohr und zieht sich gerade runter bis zur Schulter.

Warst Du beim Arzt?

16.12.2023 10:23 • #14


Butterfly-8539
Zitat von adriano:
@Butterfly-8539 ja genau, hatte oben ein Bild eingefügt. Würde sagen wenn der Schmerz/Ziehen da ist, da kommt er so ca. 5cm über den Ohr und zieht sich gerade runter bis zur Schulter.

So hatte ich es die letzten Monate auch. Das kommt von den Wirbeln. Seitlich davon laufen die Nervenstränge die bei kleinen Verschiebungen schon heftige Symptome auslösen und leider auch länger anhalten können. Heute hatte ich den ganzen Tag schon nach dem Aufstehen einen starken Schmerz und steifen Hals, da die oberen Brustwirbel bis zum HWS- Übergang völlig blockiert sind. Wird morgen auch wieder nicht besser werden, da es bei mir immer heftiger mit den Tiefenblockaden ist, als bei Gesunden Menschen. Ich habe eine starke Überbeweglichkeit und Bindegewebsschwäche.

17.12.2023 04:06 • #15


A
@Butterfly-8539 ich hatte das in den letzten Tagen auch (steifer Nacken) und Schmerzmittel haben nicht geholfen. Das hier wahl eine Wohltat

17.12.2023 13:10 • x 2 #16


Butterfly-8539
Zitat von Allessch:
@Butterfly-8539 ich hatte das in den letzten Tagen auch (steifer Nacken) und Schmerzmittel haben nicht geholfen. Das hier wahl eine Wohltat

Liebe Dank dir. Werde es mir gleich mal zur Gemüte führen.

17.12.2023 19:40 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

A
Ich danke euch, heute war es glaube auch schon etwas besser

17.12.2023 21:38 • x 2 #18


A


x 4





Youtube Video

Dr. Matthias Nagel