Pfeil rechts
198

Islandfan
Vögel können keine Tollwut haben, da ihr Blutmilieu den Erreger nicht aufnimmt.

09.10.2021 12:28 • #421


helpmetohelpme
@Islandfan bitte keine Falschinformationen verbreiten . Auch Vögel verbreiten die Tollwut , jedoch deutlich seltener als bei Hunden .

Zusagen das dieses es nicht können da ihr Blutmilieu die Erreger nicht aufnimmt ist falsch . Vielmehr ist die Vermehrung durch die Körpertemperatur erschwert.

09.10.2021 12:41 • #422



Panische Angst vor Tollwut

x 3


Islandfan
Okay, danke für die Info, bin kein Ornitologe , aber ich hatte es irgendwo mal gelesen.

09.10.2021 13:12 • #423


Sorgen machen musst du dir erst, wenn der tote Vogel als Zombie von den Toten aufersteht und dich beißt. Dann und nur dann besteht die Gefahr einer Infektion und dir bleiben danach nur wenige Stunden, ehe du auch zum Zombie wirst und eine Gehirnfresser Zombie Apokalypse ausbricht. Am besten du beobachtest den toten Vogel sorgfältig mindestens so lange, bis Vollmond vorbei ist.

09.10.2021 14:35 • x 3 #424


Zitat von MuMPiTz11:
Sorgen machen musst du dir erst, wenn der tote Vogel als Zombie von den Toten aufersteht und dich beißt. Dann und nur dann besteht die Gefahr einer ...


Bald ist ja auch Halloween

09.10.2021 14:39 • x 2 #425


Islandfan
Es ist wohl umstritten, ob Vögel es übertragen, es variert von Land zu Land. Habe aber diese österreichische Broschüre vom Gesundheitsministerium gefunden, in der alles super erklärt wird. Da steht auf Seite 18, dass Vögel kein Risiko darstellen.

https://www.ages.at/download/0/0/7c36b0..._ebook.pdf

09.10.2021 14:51 • x 1 #426


Zitat von portugal:
Bald ist ja auch Halloween


Stimmt. Gut, dass du mitdenkst. Das verschärft die Situation auf jeden Fall zusätzlich.

09.10.2021 15:01 • x 2 #427


helpmetohelpme
@MuMPiTz11 Man könnte denken du schreibst Bücher

09.10.2021 15:13 • x 1 #428


War heute mit meinen Hunden unterwegs .Da war auf der Straße eine vom Auto überfahrene Fledermaus gelegen .Hund hat kurz dann geschnuppert .Hab als ich das gesehen habe .Ihn gleich von der Fledermaus weg.Die war da schon länger gelegen .Die war schon ziemlich verwest.Mein Hund ist gegen Tollwut geimpft .Aber hab halt Angst wenn ich ihn anfasse,das ich mich anstecke .Allgemein hat mich das total fertig gemacht .Weil ich so Angst vor Fledermäusen habe.Wenn ich eine sehe bekomm ich Panikattacken .

19.04.2022 18:46 • #429


Kareen
Das ist völlig ausgeschlossen, denn es gibt in D keine Wildtollwut mehr.

20.04.2022 13:11 • #430


Kareen
Das ist völlig ausgeschlossen, denn es gibt in D keine Wildtollwut mehr.

20.04.2022 13:16 • #431


Schlaflose
Zitat von Kareen:
Das ist völlig ausgeschlossen, denn es gibt in D keine Wildtollwut mehr.

Doch, bei Fledermäusen schon, kommt aber sehr selten vor.
Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei der toten Fledermaus um ein infiziertes Tier handelt, ist äußerst gering.

20.04.2022 14:38 • x 1 #432


Kareen
ja das mit den Fledermäusen weiß ich, aber ich dachte an Wild, zB.Rehe oder Füchse und da gibt es definitiv keine Tollwut mehr. Fledermaus ist

20.04.2022 17:34 • #433


Mone111
Ich bin gerade über diese Seite gestolpert und bin erstaunt wieviele Menschen meine Angst teilen. Alle paar Jahre kommt es hoch. Plötzlich ohne Vorwarnung. Ich bin bereits zweimal notfallmässig gegen Tollwut geimpft. Einmal war ich 16 und wurde von einer Ratte gebissen. Das zweite Mal war vor 6 Jahren. Das war eigentlich absolut nicht nötig. Erzähle ich ein anderes mal. Ich wäre damals aus meiner Angstspirale nicht raus gekommen. Nun ist gestern ein Igel vor unserer Haustür gesessen. Hab mich mit dem Tierschutz kurzgeschlossen und ihn gefüttert. Ich musste ihn kurz anfassen und habe mich leicht an einem Stachel gepikst. Für den Moment war alles gut, aber heute morgen hat es auf einmal angefangen im Koof zu rattert und zack ist die Angst wieder da. Ich war beim Arzt. Er sagt ich brauche mir keine Sorgen machen. Selbst wenn......ich wäre total überimmunisiert. Da einmal ein Fehler im Impfschema gemacht wurde habe ich insgesamt 11 Impfungen. Aber die letzten 5 sind halt 6 Jahre her. Ich hab schon wieder sämtliche Zustände. Kann kaum was essen und wenn dann bleibt es nicht lange drin. Mir ist kalt und meine Bronchialmuskulatur ist völlig verspannt. Ziemlich genau vor einem Jahr hatte ich übrigens eine sehr starke Corona Angst. Zwei Jahre bin ich völlig angstfrei durch die Psndemie gekommen und dann von jetzt auf gleich habe ich mich vor lauter Angst in Selbstisolation begeben. Ich dachte ich hätte das nun einigermaßen hinter mir gelassen und jetzt das. Es war so viel in der letzten Woche. Ich habe mich endlich zum Blut spenden aufgerafft, was aufgrund der Angst sehr anstrengend war und ich war das erste Mal seit langer Zeit wieder bei einer kleinen Theater-Aufführung (kam nicht drum herum) was sehr anstrengend war. Trotzdem hatte ich es alles gut geschafft, war richtig stolz. Und jetzt das.......Der Igel ist übrigens noch da. Ich hab mich einigermaßen im Griff solange es ihm gut geht. Ich habe aber richtig Angst, dass es ihm irgendwann plötzlich nicht mehr gut geht oder dass er weg ist. Ich will nicht wieder in diese Angstspirale. Ich kann mich doch nicht schon wieder impfen lassen.......hat jemand von Euch Erfahrungen mit Medis? In Therapie bin ich schon ewig. Bitte keine üblen Kommentare, mir geht es gerade schon schlecht genug und ich gab richtig Angst, daß mich jemand hier runtermacht. Aber ich glaube ihr seid alle ok......LG Mone

15.11.2022 22:32 • #434


Mone111
Hab heute Nacht kaum geschlafen, war schon mal auf dem Klo und hab brechen müssen. Das schlimmste ist, dass ich das meinem Mann schon wieder antun. Die Kinder bekommen das nicht so mit. Bin gut im zusammen reissen. Ich hab so Angst. Ich weiß nicht was ich machen soll.

16.11.2022 07:26 • #435


Angor
Hallo

Warum gleich wieder impfen lassen? Du kannst Dein Blut untersuchen lassen, wieviel Antikörper gegen Tollwut durch die Impfungen noch vorhanden sind. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass ein Pieks an einem Igelstachel Tollwut übertragen kann, dazu wäre insbesondere der Speichel der Tiere notwendig wie z.B. nach einem Biss.

LG Angor

16.11.2022 08:05 • x 2 #436


Abendschein
Zitat von Mone111:
Ich kann mich doch nicht schon wieder impfen lassen..

Mußt Du doch auch nicht, vertraue Deinem Arzt, er sagt Du bist vollständig geschützt gegen
Tollwut.

Zitat von Mone111:
Hab heute Nacht kaum geschlafen, war schon mal auf dem Klo und hab brechen müssen. D

Warum mußtest DU brechen`?

16.11.2022 08:12 • x 1 #437

Sponsor-Mitgliedschaft

Angor
Nachtrag: Bevor Du Dir Sorgen machst um eine sehr unwahrscheinliche Infektion mit Tollwut, würde ich auf einen gültigen Tetanussschutz achten.

16.11.2022 08:13 • x 2 #438


Lieben Dank, Ihr seid echt nett. Ja, ich weiß ja im Grunde, daß das alles Käse ist, aber der Kopf. Es gibt zig Igelstationen in Deutschland und daß die Mitarbeiter sich mal piksen ist bestimmt an der Tagesordnung, aber das kommt alles nicht da an, wo es hin soll...... der Tetanus-Schutz steht, wurde mit der letzten TW aufgefrischt.
Igel belecken sich regelmäßig, daher haben sie auch Speichel auf ihren Stacheln.
Ja, das mit den Antikörpern habe ich mir auch schon überlegt, traue mich aber nicht, meinen Arzt zu fragen.
Ich muß immer brechen und dauernd auf die Toilette, wenn ich Panikattacken habe. Genau wie ich immer ganz arg anfange zu frieren und müde bin ohne Ende, aber nicht schlafen kann. Dann macht sich eine körperliche Schwäche breit und jede kleine Aufgabe steht wie ein Berg vor mir. Ich zittere und mein Blutdruck fällt ab und ich kann nichts essen.
Ich versuche gerade meinen Psych. zu erreichen.
Ich habe übrigens gesehen, daß ich damals, 2016, schonmal hier geschrieben habe. Das wusste ich gar nicht mehr. So verspult war ich damals.
Wir sind selbständig und ich habe seit Jahren nicht die Möglichkeit mich mal komplett rauszuziehen um mal runterzukommen. Ich habe hier immer Streß mit Mitarbeitern und dem üblichen Kram. Wenn ich Panik habe, muß ich mich zumindest für ein, zwei Stunden am Tag zusammenreißen, um wenigstens das nötigste zu machen. Letztes Jahr hat meine Corona-Angst uns viele Aufträge gekostet.

16.11.2022 08:51 • #439


Abendschein
Zitat von Mone11:
Ich habe übrigens gesehen, daß ich damals, 2016, schonmal hier geschrieben habe. Das wusste ich gar nicht mehr. So verspult war ich damals.


Zitat von Mone11:
Wir sind selbständig und ich habe seit Jahren nicht die Möglichkeit mich mal komplett rauszuziehen um mal runterzukommen


Zitat von Mone11:
Ich habe hier immer Streß mit Mitarbeitern und dem üblichen Kram. Wenn ich Panik habe, muß ich mich zumindest für ein, zwei Stunden am Tag zusammenreißen, um wenigstens das nötigste zu machen.


Zitat von Mone11:
Letztes Jahr hat meine Corona-Angst uns viele Aufträge gekostet.


Insgesamt, verschiedene Faktoren, die da zusammen kommen. War der Igel nur ein Auslöser?

16.11.2022 09:18 • x 1 #440



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel