Pfeil rechts
1

M
Hallo in die Runde. ueber Jahre hab ich jetzt still mitgelesen und hatte halbwegs Ruhe mit meinen Beschwerden.
Seit letzter Woche ist aber alles wieder da. nur noch Panik.
Ich hab ja schon seit fast Jahrzehnten mit Magen-Darmbeschwerden zu kaempfen. Letzte Woche hatte ich mal wieder Durchfall und ich dachte mich trifft der Schlag. Alles war irgendwie rot, aber irgendwie so ein unnatuerliches rot. Ich hab voellige Panik bekommen und hab nur geheult. Irgendwann fiel mir dann ein, dass das alles genau wie mein selbstgekochtes indisches Essen aussah(inklusive dem nicht verdauten Gemuese darin). Bin dann zu meinem Hausarzt und hab alles erzaehlt. Seine erste Frage war, was ich gegessen habe. Er hat Blut abgenommen, die Ergebnisse waren gut.
Ich habe eine Ueberweisung zum Facharzt. Ich habe solche Angst! Seitdem gucke ich nach jedem Stuhlgang genau hin und sehe immer wieder Dinge, die ich sonst gar nicht wahrgenommen habe.
Vorhin war ich auf dem Klo und es war so ein bisschen aufgelagertes Blut zu sehen. Ich hab aber auch gerade meine Tage, kann aber in meiner Hysterie gar nicht mehr unterscheiden, wo das Blut herkommt.
Hat irgendwer ein paar nette Worte?
Meloxicam

16.10.2022 21:48 • 17.10.2022 #1


2 Antworten ↓


Vendetta1981
1. Blut im/auf dem Stuhl ist nur sehr selten ein Symptom von Darmkrebs. In dem Stadium in dem das vorkommt, weißt du bereits vorher das du Darmkrebs hast.

2. Sachen wie rote Beete, Tomaten, Paprika etc. färben den Stuhl gerne rötlich ein. Echte Blutungen die im Stuhl beigemengt sind, sehen eher wie Marmorkuchen aus und betreffen nicht den gesamten Stuhl in gleichmäßiger Farbe.

3. Aufliegendes Blut sind meistens Hämorrhoiden, kleine Verletzungen im Enddarmbereich oder wie in deinem Fall kann es auch an der Monatsblutung liegen.

Geh ruhig zum Facharzt zur Beruhigung. Da wird sehr wahrscheinlich nichts herauskommen.

17.10.2022 10:29 • x 1 #2


M
Danke Vendetta fuer deine motivierende Antwort.

17.10.2022 16:30 • #3





Dr. Matthias Nagel