Hey ich hab in letzter Zeit öfters das Problem dass das Gähnen nicht mehr so klappt. Klingt komisch, ist aber so .
Ich hab dann immer den Impuls zu Gähnen, öffne den Mund, klappen tut es dann aber nicht.
Gestern ging das bestimmt 2h so. Alle 30 sec. war der Impuls da, aber geklappt hats nur selten und meißt nicht richtig. Kennt das hier noch jemand ? Ich tippe ja auf verspannte Brustmuskulatur als Ursache, die dann natürlich beim krampfhaften Versuch zu Gähnen noch mehr verkrampft.

Grüße

15.09.2010 15:10 • 15.09.2010 #1


3 Antworten ↓


Hallo
Gähnen ist nichts anderes als ein sehr tiefer Atemzug. Damit das funktioniert, muss man Brustkorb und Bauch entspannen, damit sie sich ausdehen können. Die Lunge dehnt sich dabei automatisch mit aus, es entsteht ein Unterdruck in ihr und Luft strömt hinein. Wenn sich Brust und Bauch nicht nach außen dehnen können wegen angespannter Muskulatur, funktioniert das Gähnen nicht.

lg.Eva

15.09.2010 15:18 • #2



Nicht Gähnen können

x 3


Zitat von Chaosfee:
Hallo
Gähnen ist nichts anderes als ein sehr tiefer Atemzug. Damit das funktioniert, muss man Brustkorb und Bauch entspannen, damit sie sich ausdehen können. Die Lunge dehnt sich dabei automatisch mit aus, es entsteht ein Unterdruck in ihr und Luft strömt hinein. Wenn sich Brust und Bauch nicht nach außen dehnen können wegen angespannter Muskulatur, funktioniert das Gähnen nicht.

lg.Eva


Na dann hab ichs mir ja richtig erklärt
Danke für die Bestätigung. Gibt es irgendwas muskelentspannendes mal abgesehen von Benzos?

Grüße

15.09.2010 15:24 • #3


Versuchs mal mit Entspannungsübungen und mit dem richtigen Atmen...

15.09.2010 15:33 • #4





Prof. Dr. Heuser-Collier