Pfeil rechts

Hallo,hatte 2007 das letzte mal Probleme mit Kribbelgefühlen ,Missempfindungen,Schmerzen in den Beinen.Also neurologisch.Bin dann auf Borreliose behandelt worden,die durch unaussagekräftige Test halb bestätigt worden sind.War in einer Borreliose-Klinik,die mir eine Antiobiotikatherapie verschrieb,und viel Geld abnahm.Nun nach Monaten hörten die Missempfindungen wieder auf.Dann 7 Jahre Ruhe,2 Kinder bekommen,gehe stundenweise wieder arbeiten,jetzt 2017 im Juli begann es wieder.Erst Kribbeln,dann Schwäche in den Beinen.War im Krankenhaus,Lumbalpunktion,MRT vom Kopf alle möglichen US,keine Anhaltspunkte,alles wäre okKeine Entzündung im zentralen Nervensystem.Gestern war ich nochmal bei meiner Neurologin,die beruhigte mich,dass alles untersucht wäre und sie schloss auch eine Borreliose aus.
Sie meint das ginge von alleine wieder weg,es wäre evtl ein Zeichen von Überlastung.Klar habe ich Stress,aber positiven,liebe meine Kinder über alles und bin doch glücklich?Warum?Sie glaubt mir meine Beschwerden,dass sie da sind,schließt aber alles schlimmere aus.Trotzdem google ich wie blöde,treibe mich auf Borrelioseseiten rum,lese Schicksale die mir nicht gut tun.Wer kennt diese körperlichen Missempfindungen auch? Beim laufen habe ich das Gefühl mein rechter Fuß funktioniert nicht.Tut er aber,aber es macht mich gerade regelrecht panisch.Das kann doch nicht psychisch sein?

26.07.2017 09:32 • 26.07.2017 #1


3 Antworten ↓


la2la2
Hey,
sind Kribbeln und Schwäche genauso oder ähnlich wie vor 7 Jahren?
Hast du denn noch irgendwelche anderen Symptome, wie Schmerzen, Gelenkprobleme, .....?
Sind nur die Beine betroffen?

Und dann natürlich die Frage, ob auch Dinge, wie B12 Mangel, B6, Folsäure Mangel, Diabetes, Schäden an der Wirbelsäule, etc. ausgeschlossen wurden?

Zitat:
Trotzdem google ich wie blöde,treibe mich auf Borrelioseseiten rum,lese Schicksale die mir nicht gut tun.

Ohne Labor, MRT, Ultraschall und Co. im heimischen Hobbykeller reine Zeitverschwendung. Da du offenbar so clever bist auch zu lesen, warum die gegooglete Krankheit ausgeschlossen sein kann, kannst du prinzipiell alle Funde wieder ausschließen.

Zitat:
Sie meint das ginge von alleine wieder weg,es wäre evtl ein Zeichen von Überlastung.

Ist es finanziell drin einfach mal 1-2 Wochen Urlaub zu machen?
Wenn ja, vergiss die Symptome, fahr in Urlaub und schau obs besser wird. Wenn ja: Nachweis, dass es psychisch bedingt ist. Wenn nein: Muss man mal weiter suchen.

26.07.2017 11:01 • #2



Neurologische Probleme trotz ärztlicher Abklärung

x 3


Hallo und danke für die Antwort.Ja die Symptomatik ist die gleiche,evtl schlimmer,vor allem die Schwäche im rechten Bein.Denke ich steigere mich da gerade rein.Ja wir fahren nächste Woche weg,an die See.Hoffe auch das es sich wieder gibt.Es ist halt die schwere Diagnostik dieser Krankheit.Laut Schulmedizin schnell auszuschließen,durch Bluttest,Lumbalpuntion,MRT etc.Mein Problem sind die Informationen durchs Internet,gerade was Borreliose angeht.Immer wieder stoße ich auf die Botschaft,wenn es zu spät behandelt wird können massive Probleme auftauchen unter anderem Lähmungen u.s.w. Das macht mich fertig.Andererseits wird auch gewarnt,dass nicht alles Borreliose sein muss und das es genug "Ärzte" gibt die sich "spezialisieren" um damit Geld zu machen.Teilweise gibt es im Borreliose-Forum Leute die monatelang oder jahrelang Antibiotika in sich rein pumpen.Dann geht es ihnen kurz besser und es geht von vorne los.Ich möchte meinen Körper nicht durch Dauer-Antiobiotika kapputt machen.Halte davon nichts.Nun das ist mein Dilemma...Evtl bin ich hier auch ganz falsch.Wollte eigentlich auch nur wissen,ob jemand solche Symptome auch kennt.Ich zweifle ob es nicht doch mein Körper ist der mich da gerade im wahrsten Sinne des Wortes nervt.
Danke dir nochmal und LG

26.07.2017 11:45 • #3


Schlaflose
Zitat von Joryn:
Wollte eigentlich auch nur wissen,ob jemand solche Symptome auch kennt.I


Also Kribbeln in den Beinen oder sonstwo am Körper kennen hier fast alle. Bei mir kommt das eindeutig immer von der Wirbelsäule. Schwächegefühl in den Beinen oder Armen wird auch von vielen Usern genannt.

26.07.2017 14:53 • #4




Dr. Matthias Nagel