Pfeil rechts
4

Hallo ihr Lieben unzwar habe ich eine Frage, unzwar leide ich seit langem an einer innerliche Anspannung diese macht mich komplett fertig.Ich kann meinen Fokus auf nichts anderes mehr legen denke ständig darüber nach und dadurch entstand ein Grübelzwang, ich leide schon seit der Kindheit an einer Angststörung und mit circa 24 habe ich angefangen alle meine Symptome auf die Psyche zu schieben z.BKopfschmerzen das ist die Psyche, Magenschmerzen das kommt auch von der Psyche.
Genau hier lieg das Problem Irgendwann kam dann eine Nackenverspannung dazu und ich habe sofort gesagt das kommt von der Psyche, ich legte meinen kompletten Fokus darauf um es weg zu bekommen,habe angefangen Alk. zu trinken um das Gefühl weg zu bekommen,Baldrian geschluckt und getrunken, alle Beruhigungstabletten ausprobiert und trozdem blieb immer dieses Unannehmlichkeiten gefühl am Nacken.
Teilweise habe ich Anfälle und das Gefühl verrückt zu werden weil ich mich ständig nur mit dieser Anspannung befasse.
Ich habe ständig gesucht was der möglich Grund dafür und ständig kam heraus es kommt von der Psyche,dachte ich ja gut kann ja sein habe Auch eine Angststörung und ZG aber diese Anspannung war schon vor denn ZG da,diese ZG entstanden vom ständigen grübeln über diese Anspannung ich habe mich nur noch mit meiner Psyche befasst und dadurch die Welt ausenrum komplett vergessen und jeden Gedanken als Gefahr angesehen.

Nun zur meiner Frage: Kann es sein das ich auf der Suche nach einer Lösung falsch Vorgangen bin ? Kommt diese Anspannung von der Halswirbelschäule ? Und ständig habe ich alles meiner Psyche in die Schuld geschoben obwohl sie nichts dafür kann ?

Ich danke euch allen fürs mit Lesen, schönes Wochenende.

06.03.2021 10:31 • 06.03.2021 #1


5 Antworten ↓


Habe ausversehen das Thema 2x erstellt.

06.03.2021 10:43 • #2



Nackenverspannung - hat jemand Erfahrung?

x 3


Es macht aber Sinn den Focus darauf zu richten....vieles kommt von der Psyche.....das ist so!
Eine Therapie wäre schön hilfreich...man kann daraus einiges mitnehmen...wenn man es zulässt..

viele lehne zunächst eine Therapie ab....und wenn sie merken...um mich herum zerbricht alles....dann sagen sie dann doch den Schritt.
Eine Therapie ist kein Wundermittel....sondern harte Arbeit..

Ja diese Verspannungen.....habe ich auch immer...gehe zur Physio........viel Glück

06.03.2021 10:46 • #3


Angor
Zitat von Mrknow:
Ich habe ständig gesucht was der möglich Grund dafür und ständig kam heraus es kommt von der Psyche,

Googel bitte mal nach Handynacken

06.03.2021 10:47 • x 2 #4


Zitat von Angor:
Googel bitte mal nach Handynacken



Habe ich vielen Dank.

06.03.2021 10:53 • x 1 #5


Berggeist
Die beschriebenen Nackenverspannungen kannst Du Dir durchaus auf mindestens 2 Wegen aufhalsen.
Innerliche Anspannung, die so nach und nach die kleinen Muskelpartien rund um die Wirbelsäule und den Schulterbereich verspannt. Geht prima! Erst merkst Du nix und auf einmal denkst Du der Kopf fällt ab oder Ähnliches.
Mein alter erfahrener Physiotherapeut hat mir mal genau die Muskeln gezeigt, bzw. gedrückt, die sich gern verspannen. Dabei hat er mich vor so eine große Schautafel gesetzt, auf der die Muskelstränge zu sehen sind. Holla die Waldfee!
Wenn ich wieder mal elende Verspannungen mit Angstanfällen habe, google ich ein Bild der Rückenmuskulatur und bin geheilt.

Naja und natürlich spielt falsches Sitzen, Handynacken, wie Angor schon schreibt, mangelnde Bewegung u.ä. eine erhebliche Rolle.

06.03.2021 11:04 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel