Pfeil rechts
49

Angst16
@DgKater Dankeschön das beruhigt mich doch sehr zu wissen das ich nicht alleine bin. Und es doch harmlos ist

08.12.2023 18:12 • #21


Angst16
@Windy ich weiß leider ist das so. Hab sehr viel Angst vor Krankheiten und Operationen. Dadurch das in der Familie sehr viel dahingehend passiert ist.

08.12.2023 18:13 • #22


A


Myome in der Gebärmutter - Erfahrungen

x 3


Angst16
Ist denn 3 cm sehr groß für ein Myom?

08.12.2023 18:15 • #23


Butterfly-8539
Zitat von Angst16:
@-IchBins- können denn Myome von alleine verschwinden?

Eigentlich nicht.
Zysten schon.
Meine Verwandtschaft hatte Myome..........................
Berichtete darüber schon.

08.12.2023 19:00 • #24


Angst16
@Butterfly-8539 ist denn 3 cm groß für ein Myom

08.12.2023 21:16 • #25


Butterfly-8539
Zitat von Angst16:
@Butterfly-8539 ist denn 3 cm groß für ein Myom

Die ist eher noch klein.
Sie können bis zu 10 cm werden.

09.12.2023 00:23 • #26


Butterfly-8539
Zitat von Angst16:
@Butterfly-8539 ist denn 3 cm groß für ein Myom

Hast du Beschwerden?
Wenn nicht, dann sehe es gelassen und laß es bei der jährlichen Vorsorge einfach mit untersuchen.

Erst wenn man heftige Beschwerden hat, sie größer sind, sollte man sie entfernen lassen.
Zwei Verwandte hatte sie und auch heftige Beschwerden.

09.12.2023 00:27 • #27


B
Wir hier schon alle sagten, Myome sind nichts schlimmes und entfernt werden müssen sie auch nur, wenn sie Beschwerden machen oder eventuell auch bei Kinderwunsch.
Das geht in der Regel sogar ambulant per Bauchspiegelung. Die wiederum ist auch nicht schlimm, merkt man hinterher überhaupt nichts davon außer die Luft im Bauch.
Deine Ängste sind also völlig unbegründet, glaube es mir. Ich bin der größte Schisser überhaupt und habe ich hinterher geärgert, dass ich mich vorher so verrückt gemacht habe.

09.12.2023 01:43 • x 1 #28


Butterfly-8539
Ich wollte mich nicht weiter äußern, aber kontrolliert sollte es regelmäßig werden. Aber wie schon geschrieben, meist bleibt es beschwerdefrei und harmlos.


Meine
Trigger

engste Angehörige hatte das und lange Jahre starke Beschwerden Blutungen, Schmerzen damit, wie auch ihre Mutter. Die Mutter wurde operiert, sie nicht. Leider ging es bei ihr in die falsche Richtung und entwickelte sich zu einem Borderlein Tumor. Sie kämpfte mit schweren OP´s 2 Jahre. Ich/wir waren geschockt, da sie so plötzlich aus dem Leben gerissen wurde und noch paar Tage zuvor bei uns war. Mir fiel aber sofort auf das sie sehr dünn war und sprach sie darauf an. Sie meinte aber es ginge ihr gut. Ich verstand es nicht, wie alle. Sie wurde so alt wie ich jetzt.

09.12.2023 03:28 • #29


B
@Butterfly-8539 Ein Borderline Tumor entsteht aber eigentlich am Eierstock und nicht an/in der Gebärmutter. Das kann also ganz unabhängig von dem Myom gewesen sein. Ich hatte z. B. einen gutartigen Eierstocktumor, viele Myome und trotzdem auch einen bösartigen Knoten in der Brust. Manchmal ist es einfach Zufall.

09.12.2023 05:02 • #30


Schlaflose
Bei mir wurde 2009 festgestellt, dass meine Gebärmutter voller Myome war, eins davon so groß, dass zuerst gedacht wurde, ich hätte zwei Gebärmutter, wurde dann aber als Riesenmyom diagnostiziert. Ich war damals zum Arzt, weil ich immer stärkere Blutungen und sehr starke Beschwerden und Schmerzen bei der Periode hatte. Es hieß, ich kann die Gebärmutter samt Myomen entfernen lassen, wenn ich will oder auch weitere Beschwerden ohne Periode bekomme wie z.B. Inkontinenz durch Druck auf die Blase o.ä., aber da das nicht so war, habe ich nichts machen lassen und während der Periode die Zähne zusammengebissen. Das Problem hat sich dann von selbst gelöst, weil ich drei später in die Wechseljahre kam und die Periode schließlich ganz ausblieb. Da sich Myome von Hormonen ernähren, schätze ich, dass sie inzwischen weg oder stark geschrumpft sind. Beim Arzt war ich seitdem nicht mehr.

09.12.2023 07:15 • x 1 #31


Angst16
Ich wollte mich nochmal melden morgen habe ich den Termin beim Gyn habe so Angst das es ein Sarkom sein kann, da vor drei Monaten noch nichts da war und jetzt etwas was schon 3 cm ist .

Es macht mich grade echt fertig mir ist schon übel

11.12.2023 00:00 • #32


S
ZITAT ANFANG
Ein Myom entwickelt sich meist in der Nähe eines Blutgefäßes aus einer Muskelzelle der Gebärmutter, welche die Fähigkeit besitzt, unter Stimulation der normalen, im Blut zyklisch zirkulierenden weiblichen Hormone Östrogen und Progesteron zu wachsen. Durch dieses Wachstum entsteht im Laufe der Zeit die Geschwulst.
ZITAT ENDE

Myome sind gutartige Geschwulste und harmlos.

Liebe Grüße

11.12.2023 00:06 • x 1 #33


Angst16
@Sun44 ist es denn normal das vor 3 Monaten nichts da war und nun 3 cm ist ?

11.12.2023 00:08 • #34


S
Zitat von Angst16:
@Sun44 ist es denn normal das vor 3 Monaten nichts da war und nun 3 cm ist ?

Ich denke es ist über die Monate gewachsen.

Hast du ungewöhnliche Blutungen. Also anders als sonst. Sehr stark, starke Schmerzen, Zwischenblutungen?

An ein Sarkom würde ich gar nicht denken.
Das ist sehr unwahrscheinlich. Keine Sorge.

Das lässt sich bei einer Blutuntersuchung übrigens ganz leicht und schnell feststellen.

Ich weiss, die Angst bleibt. Mach dir bitte keine Sorgen.

Ich habe seit Jahren ein Myom. Das juckt mich überhaupt nicht.

Alles Liebe

11.12.2023 00:16 • #35


Angst16
@Sun44 ich habe einen unregelmäßigen Zyklus mal mal mehr mal weniger Blutungen. Ich habe jetzt so viel gegoogelt und überall sah ich nur noch wenn es schnell wächst dann ist es bösartig. Ich habe Angst das es morgen wird und einer Seite kann ich es kaum abwarten zum Arzt zu gehen . Ich habe das Gefühl, bald zu sterben wenn ich all das lese

11.12.2023 00:21 • #36


S
STOPP
EINFACH STOPP

Höre bitte auf zu googeln.
Das Internet ist ein Echo-Raum. Du wirst immer nur das finden was du suchst.
Und es wird dir nur bestätigen, was du glaubst.

ZITAT ANFANG:
Echokammer-Effekt oder Echoraum-Effekt (echo chamber effect) beschreibt in den Kommunikationswissenschaften, dass es durch den verstärkten virtuellen Umgang mit Gleichgesinnten in sozialen Netzwerken zu einer Verengung der Weltsicht kommt, die zu Bestätigungsfehlern führen kann. Dieser Effekt ist mit der Filterblase (filter bubble) oder Informationsblase verwandt. Eine Echokammer ist letztlich ein sozialer Raum, in dem die eigene Meinung gespiegelt und nicht mit anderen Meinungen konfrontiert wird, sodass es automatisch zu einer Verstärkung der eigenen Meinung kommt. Dabei ist der Begriff des soziale Raums nicht zwangsweise auf virtuelle Kontakte in sozialen Netzwerken beschränkt, denn auch in realen sozialen Gruppen kommt es immer wieder dazu, dass man sich nur mit Gleichgesinnten austauscht und dadurch in seinen eigenen Meinungen bestärkt wird. (Stangl, 2023).

Verwendete Literatur
Stangl, W. (2023, 11. Dezember). Echokammer-Effekt.
https://lexikon.stangl.eu/30157/echokammer-effekt.
Zitat Ende

Wie kannst du dich am besten beruhigen? Was hilft dir? Wie kannst du dich ablenken?

11.12.2023 00:30 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Angst16
@Sun44 wenn ich wüsste das es garnicht so unüblich ist das man nach so kurzer Zeit ein Myom in der Größe findet würde mich beruhigen. Aber bei viele ist es einfach nicht der Fall. Ich danke dir das du für mich grade da bist. Ich bin wirklich an einem Punkt wo ich nicht mehr weiß was ich machen soll

11.12.2023 00:33 • #38


S
Hast du ein Notfall-Medikament?

11.12.2023 00:36 • #39


Angst16
@Sun44 nein s

11.12.2023 00:39 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel