Pfeil rechts

K
Hallo zusammen,ich habe seit geraumer Zeit Atemprobleme und es wurde soweit alles ausgeschlossen.
Es kam der Verdacht der Histaminintoleranz,habe zwei Blutproben abgegeben,die erste Aussage war es sei keine Intoleranz ohne dass ich die Werte genannt bekommen habe) bei der zweiten Aussage wurde mir gesagt ich sei im Grenzbereich (9,7), aber das sei ok.
Habe trotzdem riesen Angst,diese Intoleranz zu haben. ich weiß es gibt Schlimmeres,aber dieser Einschnitt wäre schlimm für mich und meine Ängste.
Kamm mich jemand beruhigen,oder kennt sich jemand aus bzw. hat Erfahrungswerte?
Vielen lieben Dank schonmal!

04.06.2024 09:16 • 04.06.2024 #1


8 Antworten ↓


N
Hallo!
Meine Kinder und mein Mann haben eine relativ starke Histaminintoleranz, Atemnot hatte bis jetzt aber noch keiner von ihnen als Symptom.
Hast du ein Ernähringstagebuch geschrieben? Histaminintoleranz ist nicht gang leicht zu diagnostizieren.

04.06.2024 09:44 • #2


A


Mögliche Histaminintoleranz - Wert bei 9,7

x 3


K
Hallo!
Ne,aber ich probiere mich gerade so durch. Hatte auch Magenprobleme und wie gesagt die beiden Aussagen der Ärzte mit dem einen Wert von 9,7,wobei 10 wohl der Richtwert ist.

04.06.2024 09:48 • #3


K
Zitat von nektarine:
Hallo! Meine Kinder und mein Mann haben eine relativ starke Histaminintoleranz, Atemnot hatte bis jetzt aber noch keiner von ihnen als Symptom. Hast ...

Weißt du denn zufällig deren Werte?Wenn sie ja ne starke Intoleranz haben

04.06.2024 10:20 • #4


moo
Probiere eine Cetirizin mindestens eine Stunde vorm Essen einer fraglichen Mahlzeit und schau, es Dir die nächsten 24h besser geht. Sollte dem so sein, bestünde ein Verdacht auf HIT.
Hast Du DAO auch messen lassen?

Wie sieht es mit der Magensäure aus - evtl. zu wenig? (Natrontest)

04.06.2024 11:06 • #5


K
Magensäure ist immer zu hoch,sodass ich jeden 2./3. Tag einen Säureblocker nehmen muss.

DAO Wert war wie gesagt bei 9,7

04.06.2024 12:11 • #6


Psychic-Team

moo

N
Ich kenne die werte nicht auswendig.
Bei meiner Tochter war das Histamin viel zu hoch und das DAO zu niedrig.
Man kann eine Histaminintoleranz aber nicht nur anhand von Blutwerten diagnostizieren, da gehört viel Beobachtung und eine Ausschlussdiät dazu.

04.06.2024 20:16 • #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel